WDS, mehrere Repeater mit verschiedenen Verschlüsselungstechniken

Fritzix

Mitglied
Mitglied seit
18 Jun 2006
Beiträge
460
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
ich betreibe ein WDS System, die Boxen untereinander verständigen sich mit WPA2, die Wlan-Adapter greifen mit WPA auf die Boxen zu.
Um ein Roaming zu unterstützen wird für beide Boxen die gleiche SSID und der gleiche Schlüssel verwendet.

Kann ich eine weitere Box an der Basisstation anmelden und diese verständigt sich mit WEP oder gar keiner Verschlüsselung mit dem Wlan-Adapter? Die SSID sollte auch ein andere sein. Diese Spezialbox soll nur zeitweilig betrieben werden.

Greetz

Fritzix
 
Zuletzt bearbeitet:

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
RTFM: Wenn Du das WDS-Menü anschaust, kannst Du sehen, daß keine Anmeldemöglichkeit für Deinen Wunsch existiert.
 

Fritzix

Mitglied
Mitglied seit
18 Jun 2006
Beiträge
460
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wunsch

Hallo,
ich habe im Menü des Repeaters nachgeschaut.

Die WDS-Verschlüsselung kann unabhängig von der Access-Point Verschlüsselung geändert werden.
Die SSID kann auch geändert werden.

Gibt es Erfahrungen mit den Anschlusse eines zusätzlichen Repeaters an eine FB, der gar keine oder nur WEP Verschlüsselung nutzt? Zur Unterscheidung würde dann nur die SSID zur Verfügung stehen. Wird es funktionieren können?

Grundsatzfrage ist also: Sind unterschiedliche Verschlüsselungen auf einem gleichem Channel möglich?

Greetz

Fritzix
 

superpapa

Mitglied
Mitglied seit
11 Dez 2006
Beiträge
789
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ja, Grundsatzfrage beantwortet.
Bei mir Basis: 7170 mit WEP verschlüsselt(wegen eines alten Linux-PC, der kann kein WPA), zum Repeater mit WPA verschlüsselt
Repeater(Speedbox 701V): WPA-Verschlüsselung
Gruß
Michael
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,917
Beiträge
2,028,135
Mitglieder
351,074
Neuestes Mitglied
HolgerFri