.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WDS <-> Repeater <-> WDS Repeater

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von foxm2k, 4 Dez. 2006.

  1. foxm2k

    foxm2k Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hab über die Suche genau einen Thread gefunden in dem jemand das schon mal gefragt hat aber er hat keine Antwort bekommen. Über Wikipedia und Google konnte ich es nicht rausfinden, drum die Frage:

    Was ist der Unterschied zwischen folgenden Modi:

    WDS
    Repeater
    WDS Repeater

    Was sind denn nun die Unterschiede zwischen den dreien?

    Unter Wireless Distribution System steht das was ich mir eigentlich unter einem Repeater vorstelle, aber dann weiß ich nicht was ein Repeate ist ;-)


    Gruß,

    Andreas
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    ich hole mal was aus, damit klar wird, was WDS ist. Grundsätzlich baust du ein größeres WLAN auf, indem du mehrere Access Points verwendest und die mittels Kabel verbindest. Alle Access Points erhalten die gleiche Verschlüsselung und die gleiche SSID zugewiesen, damit ist Roaming möglich. Sie bekommen aber unterschiedliche Kanäle, damit sich die einzelnen Funknetze nicht stören. Wenn jetzt ein Client an einem Access Point per WLAN angemeldet ist, wird nur zwischen dem Client und dem Access Point per WLAN übertragen. Von da aus geht der Traffic ins kabelgebundene LAN und dann ins Internet. Wenn zwei Clients miteinander kommunizieren, die an verschiedenen Access Points angemeldet sind, werden die Daten zwischen den Access Points über Kabel (LAN) übertragen.

    So sieht es nach dem alt hergebrachten Standard aus. In vielen Fällen möchte man aber ein größeres WLAN aufbauen, kann aber die Access Points nicht oder nur mit erheblichem Aufwand mit Kabeln verbinden. Dafür wurde das Wireless Distribution System (WDS) erfunden. Ein WDS-Gerät ist ein Access Point, der allerdings nicht über Kabel mit anderen Access Points verbunden ist, sondern nur über WLAN. Clients gegenüber verhält sich ein WDS-Gerät wie ein ganz normaler Access Point. Der Traffic, den die Clients verursachen, wird dann vom (WDS-)Access Point aber nicht per Kabel sondern per WLAN an seine Gegenstelle weitergeleitet.
    Damit das funktionieren kann, müssen die Access Points, die miteinander verbunden werden sollen, beide WDS beherrschen. Neben gleicher Verschlüsselung muss zwingend der gleiche Kanal verwendet werden, da sowohl der Traffic zwischen den Access Points und ihren Clients wie auch der Traffic zwischen den einzelnen (WDS-)Access Points über das gleiche WLAN übertragen wird.
    Dadurch, dass das WLAN nicht nur für die Client-zu-AP-Kommunikation genutzt wird sondern auch für die AP-zu-AP-Kommunikation, halbiert sich die erreichbare Netto-Datenrate in einem WLAN mit WDS.
    Daher ist WDS eigentlich keine optimale Lösung. In vielen Anwendungsbereichen, in denen eben keine Kabel verlegt werden können und Bandbreite nicht die größte Rolle spielt, macht WDS aber trotzdem Sinn.

    WDS ist WDS. Einen "WDS Repeater" gibt es eigentlich gar nicht. Das ist nur eine Namenserfindung von einem speziellen Hersteller. In der Annahme, es den unerfahrenen Anwendern einfacher verständlich zu machen, worum es geht, wird WDS dort leider nicht WDS genannt, sondern Repeater.
    Ein Repeater ist aber eigentlich was anderes. Ein echter Repeater ist kein Access Point. Er vergrößert wirklich nur die Reichweite eines anderen Access Points, dessen Signal er "weiterreicht". Die Konfiguration erfolgt hier nur im Repeater, der Access Point bleibt dabei unberührt. Diese Geräte sind daher dann immer besonders geeignet, wenn das Signal tatsächlich verstärkt werden soll, höhere Bandbreite erhalten bleiben soll, der Access Point WDS nicht unterstützt etc.

    Gruß

    Marsupilami
     
  3. foxm2k

    foxm2k Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke dir, sehr aufschlußreich! Das heißt das eine WLAN zu WLAN Verbindung eines Aps zu einem Gateway (Router) grundsätzlich als WDS bezeichnet wird, oder? Hatte für genau diese Zwecke (wie du sagtest, gleiche SSID, gleicher Kanal) den Modus auf Repeater gestellt. Da frage ich mich dann nur was wohl die Einstellung WDS bewirkt!? Vielleicht krieg ich das noch raus. Verhalten tut es sich jedenfalls genauso.