.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Webinterface beim ATA-186 will nicht

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von patrickl1, 24 Mai 2005.

  1. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Hab leider nichts passendes dazu finden können. Wenns schonmal besprochen wurde bin ich auch für Link&Löschung dankbar;)

    Folgendes Problem:

    Cisco ATA-186-I2 aus meinem alten Vertrag mit Broadnet-Mediascape lässt sich nicht aufrufen. Auch pingen klappt nicht. Hab das Gerät bereits resettet und kann auch jede beliebige IP eingeben(Übers Voice-Menu) Etherreal sieht ihn dann auch lustig im Netzwerk rumblubbern wer wohl seine ip hätte... Nur kann ich diese Ip einfach nicht pingen und auch das Webinterface nicht aufrufen.
    DHCP ist deaktiviert, hab leider nur einen W2K rechner und keinen router hier der ihm ne IP geben könnte.

    Was kann ich jetzt machen? Bin leider ziemlich planlos und komme mit den verworrenen CiscoAnleitungen nicht ganz klar. Wäre echt nett wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Schonmal mit Dank im Vorraus, gruss Patrick
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmm... was heisst "Webinterface nicht aufrufen" ? Kommt überhaupt nix, oder nur eine Seite mit der Du nichts anfangen kannst. IIRC ist die konfig-url bei den atas ein wenig merkwürdig, die eigentliche Konfig liegt hiner http://<ip>/dev
     
  3. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    japp ... kommt überhaupt nix. dat mit dem /dev hat ich auch shcon rausgefunden;) aber der redet halt überhaupt nicht mit mir und lässt sich halt nichtmal mehr pingen.
     
  4. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo :))
    resetet hast Du wohl ueber:
    Step 1 Press the function button on the Cisco ATA.
    Step 2 Press the digits 322873738 (FACTRESET) then press # on your telephone keypad.
    Step 3 Press 3 on your telephone keypad to confirm that you want to reset the Cisco ATA, then hang up the phone.

    Wieso fragt er nach einer IP, denn DHCP deaktiviert ist?
    Fuer einen DHCP-Server brauchst Du auch keinen Router.
    Am besten mal DHCP wieder einschalten und auf
    http://tftpd32.jounin.net/
    den tftpd32 holen, der kann aich gleichzeitig DHCP-Server spielen un deinem ATA-186 eine IP geben.
    Evtl. klappts dann mit dem Ping und Web-Zugriff?

    Oder hast Du nach dem abschalten des DHCP ausser der IP auch mal Subnet und Gateway eingegeben?

    PS: AdminGuide zum ATA-186 auf
    http://www.cisco.com/en/US/products...dministration_guide_book09186a00800c31f5.html


    Gruesse
    Guido.
     
  5. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo, so hab ich den resettet;)
    oder muss ich n hardwareresett machen? da hab ich ja grad nich sooo viel lust drauf.. :)
    IP hab ich ihm übers voicemenu gegeben, über DHCP bekam er keine. Hängt ja auch nur mein W2k rechner am netz. Subnetmask auch, Gateway keins. War falsch?
    Na, ich werds mal mit dem tftpd da probieren. Erstmal Danke für die Tipps, meld mich sobald ich mehr kaputt gemacht hab;)
    gruss Patrick
     
  6. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MELD:
    ;)
    na, also ne IP hat das dingen jez anscheinend von dem Programm bekommen. aber drauf komm ich noch immer nicht.
    liegts daran dass ich die subnet schonmal per hand eingegeben hab? obwohl die ip die über dhcp vergeben wurde ist aber zumindest immer noch im selben pool.

    hab das programm auch noch nicht so ganz begriffen, vielleicht liegts daran. hab bei dhcp einfach nur startadresse und maske eingestellt und mehr eigentlich nicht. ne neue ip hat die kiste jez auf jeden fall bekommen, behauptet die frau im wählmenü auf jeden fall.

    der adminguide bringt mich leider auch nicht weiter, da wird irgendwie vorausgesetzt dass man das webinterface erreicht.

    Was kann ich noch probieren?
     
  7. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo :)
    ich denk WICHTIG im Admin Guide im Bereich "using the Voice Configuration Menu"
    http://www.cisco.com/en/US/products...on_guide_chapter09186a00800c4b86.html#1089767
    ist nach Step 3:
    Table 3-5 lists the menu options that you need to configure basic IP connectivity for the Cisco ATA, after which you can use the Cisco ATA web configuration page to configure additional parameters.

    D.h. fuer mich, bevor Du nicht IP/Gateway und Subnet vergeben hast und den ATA in deinem Netzbereich hast, kommst Du auch nicht ans WebInterface.

    Lies am besten bei dem Link oben die Steps 1-8 dann sollte es gehen, wenn sich der ATA nach Anleitung verhaelt (was CISCO-Geraete wie wir wissen nicht immer tun .-)) )

    Gruesse
    Guido.
     
  8. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm... ok ... sollt ich mal tun. obwohl ich dachte es reicht wenn er die daten über dchp bezieht, was er mit dem o.g. prog ja auch gemacht hat. standardgateway hat ich jez nicht kontrolliert bzw beim ersten versuch per voicemenu net eingegeben. eigentlich sollte man das webinterface ja auch ohne erreichen können? aber ich versuches mal mit der anleitung, danke erstmal. gruss


    Patrick
     
  9. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tut auch net. is zum verzweifeln.
    habe als gateway mangels router erstmal die ip meines pc´s eingegeben, richtig oder falsch?

    Bis jetzt noch immer keine ping, kein webzugriff. die ip die ich ihm gebe behält er, wenn ich mit etherreal mal reinhorche kommt vom ata immer "who has 192.168.0.3? antwort 192.168.0.3" oder so ähnlich.

    hier mal meine konf:

    ATA-168-I2 FW 2.16?
    IP 192.168.0.3
    SnM 255.255.255.0
    Gateway 192.168.0.2

    Mein PC
    Ip 192.168.0.2
    TCP/IP
    IPX/SPX

    Hab nebenbei noch ne Wlankarte und vpn-tunnel, merke aber keinen unterschied ob deaktiviert oder nicht.
    Irgendwer vielleicht nohc ne idee? Das Gerät hat ja bis jetzt immer gut gelaufen, kann also auch nicht defekt sein. gruss

    Patrick
     
  10. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit dem Gateway sollte gehen...
    IPs , SubNet und Gateway sehen OK aus.

    Die Meldung aus dem Etherreal sagt mir leider nichts :-((

    Mir faellt gerade nix mehr ein...so auf die Entfernung...bin besser beim direkten basteln .-))

    Gruesse
    Guido.
     
  11. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Diese "Who has..."-Pakete im Ethereal sind ARP-Aufrufe (ARP == Address Resolution Protocol). Damit erkundigt sich ein Gerät per Broadcast im Netz danach, wer sich unter der angegebenen IP-Adresse angesprochen fühlt. Derjenige soll dann seine MAC-Adresse als Antwort schicken. Die eigentliche Kommunikation unterhalb der IP-Schicht findet ja auf quasi "Hardware"-Niveau, also über die MAC-Adressen der Netzwerkkarten statt. Eigentlich dürfte ihm da keiner antworten, da er ja selber derjenige welcher ist...

    Was mich etwas stutzig macht, ist, daß nach der Beschreibung von Patrick der ATA inachfragt, wer seine eigene IP-Adresse hat ?! Das kommt mir schwer danach vor, daß der ATA nicht kapiert hat, daß es seine eigene IP-Adresse ist...
     
  12. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo!
    na... we hat was länger gedauert. werd mich jez nochmal dranhängen und dann poste ich mal was er im etherreal genau erzählt. danke erstmal! gruss patrick
     
  13. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, also ich hab jez nochmal reingehorcht. leider bin ich grad zu doof die etherreal capture files hier rein zu pasten.
    also, wenn dhcp aus kommt folgendes in etwa:

    Soruce---Destination---Protocol-----Info

    Ata-------Broadcast-----ARP----------who has 192.168.0.2 Tell 192.168.0.3
    Mein PC--Ata------------ARP----------192.168.0.2 is at "meine mac"
    Ata-------Broadcast----ARP-----------who has 192.168.0.3? Tell 192.168.0.3
    Ata-------Broadcast----ARP-----------who has 192.168.0.3? Tell 192.168.0.3
    Ata-------Broadcast----ARP-----------who has 192.168.0.3? Tell 192.168.0.3

    (der kommt dann immer wieder, zwischendurch dann ab und zu mal:)

    Ata-------CDP/VTP-----CDP----------Cisco Discovery Protocoll

    bei dhcp isses genau das selbe, ich gebe ihm dann die 192.168.0.4 und er fragt auch erst nach meiner ip, dann immer wieder nach seiner. wenn ich die 192.168.0.5 eingebe bekommt er auch die, und fragt immer wieder nach wer die hat. also beziehen tut er da wohl was.
    irgendwelche ideen? ich werd hier echt bekloppt, irgendwie muss man den doch einrichten können.
     
  14. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Wüsste ich im Moment nicht, warum er das macht. Ich habe gerade mal bei mir ein tcpdump laufen lassen und so ein Verhalten meines Cisco 7960 zumindest nicht festgestellt.

    Eine Möglichkeit, die ich mir vorstellen könnte, wäre eine Art Prüfung, ob die IP-Adresse schon vergeben ist. Die Antwort würde dann aber evtl nicht da ankommen ?! Ist mir also erstmal schleierhaft... :?

    In jedem Falle deutet das aber darauf hin, daß er aus irgenwelchen Gründen mit seiner IP-Adresse nicht zufrieden ist. Da ich das Ding leider nicht kenne, weiß ich ab hier aber auch nicht wirklich weiter... :roll:
     
  15. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, schade!
    Dann muss wohln Wlan-VoIp telefon her. Eh praktischer, spar ich mir den Router.
    Hat zufällig irgendwer Broadnet und brauch noch Nen ATA? Mit Broadnet tut er nämlich zufällig;)
    Was bekommt man denn noch für sonn Gerät?
     
  16. patrickl1

    patrickl1 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na, da hab ich ihn dann doch noch ans laufen bekommen. Anscheinend hatte mein pc n problem. Ich hab zwar gar keine Ahnung wie ichs geschafft hab, aber ich komm aufs webinterface. Und jez hab ich das Problem dass ich überhaupt nicht kapiere was ich da eintragen muss um mein gmx-phone ans laufen zu bekommen. Die Anleitung die es hier zum Download gibt geht irgendwie von einem anderen Webinterface aus. ich hab unter ip/dev ungefähr sowas:

    Cisco ATA 186 Configuration
    UIPassword:
    ToConfig:

    UseTftp:
    TftpURL:

    AltTftpURL:
    CfgInterval:

    EncryptKey:
    Dhcp:

    StaticIP:
    StaticRoute:

    StaticNetMask:
    EPID0orSID0:

    EPID1orSID1:
    CA0orCM0:

    CA1orCM1:
    CA0UID:

    CA1UID:
    UseMGCP:

    MGCPVer:
    RetxIntvl:

    RetxLim:
    MGCPPort:

    CodecName:
    LBRCodec:

    PrfCodec:
    AudioMode:

    ConnectMode:
    CallerIdMethod:

    DNS1IP:
    DNS2IP:

    Domain:
    NumTxFrames:

    TOS:
    OpFlags:

    VLANSetting:
    Polarity:

    SigTimer:
    RingCadence:

    DialTone:
    BusyTone:

    ReorderTone:
    RingBackTone:

    CallWaitTone:
    ConfirmTone:

    NPrintf:
    TraceFlags:

    MediaPort:


    auch nach langem suchen hab ich hier keine anleitung gefunden wie man das einrichtet. irgendwer ne idee? mit dem Cisco-Handbuch komm ich leider nicht sehr weit.