.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Webstar+7170 - bekomme immer nur 1 IP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von 1001Musik, 20 Nov. 2006.

  1. 1001Musik

    1001Musik Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das Kabelmodem Webstar von Kabel Deutschland. Habe die neueste Firmware drauf. Habe DHCP in der 7170 ausgeschalten. Mit meinem Rechner komme ich in das Internet, sobald ich aber einen 2. Rechner einschalte bekommt er keine IP Adresse.
    Es kommt immer die Meldung " beziehe IP Adresse" aber es passiert nichts. Habe Webstar auch schon Stromlos gemacht, aber es geht immer nur der 1. eingeschaltene Rechner eine IP.

    Muß ich ev. in der Fritz Box noch etwas anderes einstellen? Gateway oder Subnetzmask?
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Das ist korrekt so. Du bekommst nur eine IP-Adresse je Kundenanschluss.

    Das ist ja gerade der Grund, warum die FBF 7170 als NAT-Router verwendet wird. Was ich nun nicht ganz verstehe: Du hast DHCP abgeschaltet, jedoch möchtest Du per DHCP eine IP-Adresse am zweiten Rechner beziehen. Was soll das denn sein? Die Rechner sind aber schon an der FBF angeschlossen, oder?

    Kabelmodem -> FBF 7170 -> die beiden Rechner

    --gandalf.
     
  3. Donnervogel

    Donnervogel Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit Novize: Vollzitat von Beitrag #1 entfernt. Statt Beiträge komplett zu zitieren,lieber noch einmal die IPPF-Forumregeln lesen]

    Du sagst nicht, was Du in der FBF so alles eingestellt hast. Darum hier einmal die Einstellungen der FBF:
    Internet/zugangsdaten
    Internetzugang über LAN A
    Betriebsart
    Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)

    Zugangsdaten
    Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)
    Verbindungseinstellungen
    IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen

    Unter den Netzwerkeinstellungen des Systems/IP-Einstellungen sollte "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk" aktiviert sein. Wenn der DHCP-Server dort aktiviert ist, dann erhält dein 2.Computer von der Box eine IP 192.168.178. ...., ansonsten musst Du dem Computer selber eine IP aus dem Bereich 192.168.178. verpassen.
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Fritzbox steht auf Internet via LAn-1 und Zugangsdaten werden nicht benötigt ?
    dann sollte die Fritzbox als einziges Gerät eine IP vom Kabelmodem erhalten.
    Die PCs bekommen bei aktivem DHCP auf der Fritzbox die IP-Adresse automatisch von der Fritzbox und natürlich aus dem IP-Adressbereich der Fritzbox (Webmenü > System > Netzwerkeinstellungen > IP-Adressen, standardmässig die 192.168.178.xxx wobei die Fritzbox selber am Ende die 1 hat) Ist DHCP auf der Fritzbox deaktiviert, musst du die IPs an den PCs manuell vergeben, die Fritzbox IP ist in dem Fall auch gleichzeitig Gateway und DNS-Server, Subnetzmaske ist die standardmässige 255.255.255.0
    Wenn es via PC-1 geht, dann ist der schon auf eine feste IP eingestellt ?
    der baust du irgentwie eine Breitbandverbindung mit dem PC auf ?
    Kabelmodems vergeben nur eine IP-Adresse, das entweder an einen angeschlossenen PC, oder einen Router. Kabelmodems merken sich dabei die MAC-Adresse der Gegenstelle und vergeben die IP auch nur an eine MAC. Sollte dort im Kabelmodem bereits eine MAC-Adresse gespeichert sein, muss diese erst raus, damit eine andere MAC-Adresse genutzt werden kann. Das geschieht in der Regel, wenn man den Strom für bis zu 30 Minuten abzieht, oder einen Reset ausführt am Kabelmodem (kleine Öffnung via Kugelschreiber)
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ach ja, und solltest Du in der Beschreibung des Kabelmodems gelesen haben, dass man bis zu 31 Teilnehmer am Modem mit IP-Adressen versorgen kann, dann stimmt das wirklich... jedoch kann der Kabel-Provider per Provisionierung das unterbinden :hehe: Also: am Kabelmodem kann nur ein Gerät angeschlossen werden - und das sollte die FBF 7170 sein.

    --gandalf.
     
  6. 1001Musik

    1001Musik Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es jetzt so eingestellt wie Ihr geschrieben habt. Jetzt klappt es.

    Danke für Euere Hilfe.