.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wechsel zu 1&1 von Telekom Isdn/Dsl

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Z3ro, 30 Dez. 2005.

  1. Z3ro

    Z3ro Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich will von der Telekom komplett weg (nur noch Analog)
    und zu 1&1 wechseln (Dsl 6000/Voip)
    Wie kündige ich jetzt am besten meinen Isdn/DSL anschluss bei der Telekom.
    Danke schon mal im vorraus!
    Mfg z3ro
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du dir das wirklich antun möchtest,
    kündigst du bitte gar nichts selber bei der T-COM!

    Du solltest zuerst von ISDN auf analog wechseln, und erst wenn dieser Auftrag fix und fertig durchgeführt ist, kannst du wechseln!

    Aber klick vorher mal auf der "Resale ..."-Link in meiner Signatur!

    Günstige DSL- und Phone-Flats gibt es auch ohne Resale-DSL!
     
  3. RoBro

    RoBro Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Thomas,

    gibts da nen bestimmten Grund, erst auf Analog zu wechseln, und dann die erst nach Resale-DSL?
    Gruß Roland
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja: Sicherheit!

    Die Umschaltung von ISDN auf analog macht einen Portwechsel in der Vermittlungstelle notwendig.

    Wenn nun dein DSL-Anschluß bei einem Resaler liegt, haben die Techniker womöglich nicht unbedingt diese Information, schalten deinen Telefonanschluß um, und vergessen am neuen Port DSL wieder zu aktivieren! (Weil sie es ja nicht besser wissen!)

    Und dann wirst du viel Spaß und hohe Telefonkosten bekommen! :( ;)
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Genau das ist der

    [​IMG]

    Ich verstehe diese langsam neurotischen Wechselzwänge sowieso nicht mehr.
     
  6. RoBro

    RoBro Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bloß die Hardware (7050) darf man dann selbst kaufen :-(
    Oder gibts die wo dazu?

    Kann man eigentlich auch ISDN+DSL komplett kündigen, und einen neuen T-Net-Anschluss mit Übernahme der alten Rufnummer nehmen, und gilt dann als DSL Neueinsteiger bei 1nd1???
    Gruß Roland
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Reicht Dir eigentlich nicht ein Thread für Deine Fragen ?
     
  8. RoBro

    RoBro Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich dachte hier gehts hauptsächlich um Telekom-Resale und ISDN-T-Net Umstellung, deswegen hab ich das halt hier rein gepostet.
    War auch nur so ne verrückte Idee im letzten Post....

    Gruß Roland
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Diese Frage liest man immer wieder!

    Leute, denkt ihr auch mal an die Folgekosten,
    oder habt ihr die Dollar-Zeichen nur immer für die eine Bestellung im Auge?

    Eine FBF über Ebay oder sonstwo ist meistens günstiger,
    als die neuen supergünstigen "kostenlos"-Knebel-Verträge!


    :noidea:
     
  10. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 florianr, 3 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2006
    @Z3ro:

    Also am kostengünstigsten dürfte folgendes sein:
    1. DSL kündigen,
    2. Auf analog umstellen
    3. bei 1und1 DSL bestellen.

    Dann mußt Du nur die Kosten für die Umstellung auf analog bezahlen, aber nicht auch noch die Bereitstellung von DSL am neuen analog Anschluß (immerhin 99 Euro)

    Aber, dann hast Du natürlich in der zwischenzeit kein DSL mehr, und im schlimmstenfall ist der Port zwischenzeitlich weg und 1und1 kann Dir kein DSL schalten.

    Alternative:
    1. Wechsel zu 1und1 DSL
    2. Umstellung auf analog

    Birgt natürlich das Risiko, daß bei 2. der Port verloren geht, das sollte aber, selbst wenn es zu Problemen kommt, schneller gehen als die erste Variante.
    Allerdings weiß ich nicht genau, ob dann bei der Umstellung auf analog Kosten für den DSL Asnchluss anfallen.

    Die von RudaNet vorgeschlagene Lösung ist zwar die sicherste, aber auch teuerste Lösung, da hier zunächst einmal 99 Euro für die DSL Schaltung am analog Anschluss berechnet werden.

    Edit:
    Ich bin jetzt auch nicht mehr sicher, ob bei Umstellung auf Analog wirklich nocheinmal 99,00 Für DSL Bereitstellung berechnet werden. Vielleicht habe ich das auch mit der Portierung (also Kündigung bestehender ISDN Anschluß und Neubestellung analog Anschluß) verwechselt.
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Habe ich da was verpasst? :confused:

    Ein Wechsel von ISDN auf Ananlog kostet 56¤(?), die eh anfallen!
    DSL bleibt dabei natürlich erhalten!

    Und wo muß dabei jetzt nochmal 99¤ bezahlt werden?
     
  12. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    Falls die DSL-Leitung wirklich nach Wandlung von ISDN auf Analog durch den T-COM Techniker nicht mehr funktionieren sollte, weil man bei der T-COM nicht wusste, dass auf diesen Anschluss DSL geschaltet ist, bleibt einem nur eine Störungsmeldung bei 1und1 übrig. Für diese Störungsbeseitigung werden natürlich keine 99 ¤ fällig, da die T-COM es ja nur "vergessen" hat den DSL Port gleich mit umzuschalten und der Port ja nicht gelöscht wurde.

    Gruß Thomas