.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wechsel zu DUSnet, Anschlußszenario

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von lemain, 19 Feb. 2006.

  1. lemain

    lemain Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 lemain, 19 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19 Feb. 2006
    [​IMG]

    Annahme:
    Die MSN aller Gigaset-Telefone sind alle zu DUSnet portiert.
    Die MSN des Faxgeräts und der Sinus-Telefone sind bei DUSnet registriert (nicht portiert!), damit die MSN abgehend übermittelt werden können.

    Damit sollen nun ausnahmslos alle Gespräche an der Fritz!Box (2) über VoIP (DUSnet) laufen. In dieser Fritz!Box wären dann idealerweise 3 (Unter-)Accounts eingerichtet, damit die Mobilteile die gewünschten MSN zugeteilt bekommen.
    Alle ankommenden Gespräche an der Fritz!Box (1) kommen über den ISDN-Anschluss oder über VoIP rein. Abgehend wird laut Wahlregeln der Fritz!Box (1) gewählt. Hier werden ebenfalls 3 (Unter-)accounts eingerichtet.

    Wie viele gleichzeitige Gespräche sind denn mit der DUStel-VoIP-Flatrate möglich?

    Wie genau läuft das mit dem Masteraccount und den "Unteraccounts"?
    Man bekommt doch maximal 5 Stück, oder? Kann man da noch einzelne "Unteraccounts" dazukaufen? Wieviele Rufnummern kann man einem Account zuordnen?


    Vielen Dank für eure Anregungen!

    Jakob
     
  2. f.harder

    f.harder Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sieht ja alles tutti aus. Was mich wundert ist wieviele Kinder du hast ... :) Es sind für einen Privathaushalt ein wenig viele Telefone finde ich hehe :-Ö

    f.h.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Die sogenannten "Unteraccounts" sind vollwertige Accounts!
    Man kann so viele Gespräche gleichzeitig führen, wie die Bandbreite und/oder die FBf hergibt.

    Man kann einem Account beliebig viele Rufnummern zuordnen.
     
  4. lemain

    lemain Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wieviele gleichzeitige Gespräche pro Account?

    Kann man noch zusätzliche Accounts "dazukaufen"?
     
  5. lino16

    lino16 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Trier
    schau mal hier: http://dus.net/shop/home.php?cat=23

    aber 10 Stück sind ja wohl für dich ein wenig zu viel. Das wären dann insgesamt 14 Accounts.
    Ich würde mal bei Dus.net nachfragen, ob man dir auch ein Paket mit 5 Stück erstellen kann.