.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wegen Explosionsgefahr keine Dell- oder Apple-Akkus in Flieger

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von IntelliFon, 18 Sep. 2006.

  1. IntelliFon

    IntelliFon Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
    Die Airlines Quantas und Korean Air untersagen Sony-Akkus im Flugzeug

    Die australische Fluglinie Quantas fordert Besitzer von Apple- und Dell-Notebooks auf, vor einer Flugreise die Akkus aus ihren Computern wegen der Explosionsgefahr zu entfernen. Allerdings dürfen die Geräte während des Fluges am Stromnetz im Flieger betrieben werden.

    Auch bei der Fluggesellschaft Korean Air darf der Fluggast wegen den in letzter Zeit aufgetauchten defekten Akkus, des Herstellers Sony, sein Notebook nicht nutzen.
    Hier gilt die Anweisung genauso wie bei Quantas für die Benutzung von Apple- und Dell-Notebooks, unabhängig davon ob es sich dabei um ein Modell mit einem der fraglichen Akkus handelt. Korean Air-Passagiere müssen ab sofort vor einem Flug ihre Notebook-Akkus im Gepäck aufgeben und somit getrennt befördern.