.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Weitere Festnetz-Telefone über FB7240 im DECT-Repeatermodus ins System einbinden?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Newman01, 3 Jan. 2019.

  1. Newman01

    Newman01 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute...

    Nachdem mir hier schon bei der Config einer 7240 im Repeatermodus so gut geholfen wurde, will ich gleich nochmal nachhaken.

    Ich besitze eine Fritzbox 7490 als Basis und eine 7240 als DECT-/WLan-Repeater. Die Config und die Verbindung zwischen beiden Boxen steht erstmal.

    Meine Frage ist jetzt, ob ich an die zwei TAE-Anschlüsse der 7240 (Repeaterbox) weitere Festnetztelefone anschließen und Nutzbar machen kann, um somit meine Telefonanlage zu erweitern?
    Die Anschlüsse der 7490 sind bereits alle belegt, und es bestünde Bedarf nach mehr.

    MFG Andy
     
  2. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Nutzen kannst Du sie. Es kommt darauf an, ob Du SIP-Accounts direkt in der 7240 einrichtest oder über den IP-Phone-Modus gehst. Ein FAX ist u.U. über die WLAN-Verbindung nicht die optimalste Anwendung.
    LG
     
  3. Newman01

    Newman01 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Man streiche oben geschriebene Frage... Einfach machen, abweichend von der Aussage des AVM-Supports funktioniert das "weiterreichen" von physischen Telefonanschlüssen durch die Box als Repeater absolut Problemlos!!

    Edith: Mir gings um die Nutzung richtiger Festnetztelefone in Form eines alten Siemens&Halske W28 (Baujahr 08.1929) Tischfernsprechers mit Wählscheibe, Kohlemikrofon und Bakelit-Hörer! Läuft!!!!

    Ich bin echt immer wieder Positiv überrascht, über den Funktionsumfang dieser Fritzboxen... Absolut Meisterklasse.

    MFG Andy
     
  4. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,267
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
  5. Newman01

    Newman01 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also versteh ich das jetzt so, das mein kommendes IP-Telefonie-Signal um Moment über WLan zur 7240 geschickt wird?!?!

    Welche Bandbreite nutzt dann solch eine Telefonverbindung?
     
  6. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,267
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    1. Richtig.
    2. Abhängig von der Daten-Kompression.
     
  7. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    #7 Micha0815, 3 Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2019
    Naja G722 (HD) wird das W28 nicht unbedingt schaffen ;)
    LG
     
  8. Newman01

    Newman01 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Glücklicher Weise ist das System noch Abwärtskompatibel. :D:D
     
  9. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,267
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Außen W28, innen WLAN ;)
     
  10. TonyTough

    TonyTough Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Funktioniert auch bei meiner 7390 problemlos (DECT-Repeater und gleichzeitig "schnurlose TAE" für ein W48 im IP-Phone-Modus).
    Allerdings ging die Impulswahl mit FritzOS 6.83 gar nicht bzw. nur ganz selten.
    Mit FritzOS 6.85 geht die Impulswahl an meiner 7390 genau so zuverlässig wie an der 7490 oder 7590.