.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weiterleiten per Refer schlägt fehl

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von hromadka, 2 Okt. 2008.

  1. hromadka

    hromadka Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo:

    Die Situation:
    A Tln an BT101, B-Tln Fon1 an FBF,
    A Tln leitet Call Transfer an C Tln (GPX2000), ein.

    Die Grandstream Telefone verwenden für Weiterleitung REFER, der Communigate Server leitet den Refer an den anderen Teilnehmer weiter.

    Ein Grandstream reagiert auf REFER mit 202 und initiert dann die Rufumleitung zu C. Soweit so gut.

    Das Problem: Die FBF reagiert auf den REFER Befehl mit einem 401 unauthorised. Das BT101 wiederholt dann zwar den REFER Befehl mit Authorisation Header, die FBF reagiert aber wieder mit einem 401 und die Weiterleitung schlägt fehl.

    Kann man auf der FBF eine Einstellung verändern, daß sie den REFER Befehl ohne Authorisierung akzeptiert?
    Da alle Telefone Teil der PBX sind gibt es kein Kostenproblem die durch diese Art der Weiterlung entstehen könnten. (Der weitergeleitete Teilnehmer müßte eventuelle Kosten für die Umleitung zahlen.)

    Oder kann man die Grandstreams so einstellen daß sie für Weiterleitung kein REFER verwenden?

    Die FBF macht beim Weiterleiten eine "stille" 3er Konferenz. In meinen Augen ein übler Trick.

    Hat wer positive Erfarhrungen oder Lösungen zu diesem Problem?