welche Fritzbox hat den schnellsten VPN Durchsatz (CPU der Fritzbox drosselt)

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,948
Punkte für Reaktionen
129
Punkte
63
habe seid ca. einem Jahr das Problem, das bei Fritzbox VPN immer die Fritzbox drosselt
War das bei dir vorher etwa nicht so? Das Problem gab es schon, als das VPN in der Fritzbox 7170 eingeführt wurde.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,141
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Die potentesten Fritzboxen bzgl. CPU dürften derzeit wohl die
  • FRITZ!Boxen 4040, 7520 und 7530 (IPQ4018/4019, CPU: ARM Cortex A7, QuadCore, max. 600MHz),
  • FRITZ!Boxen 7581 und 7582 (BCM63138, CPU: ARM Cortex A9, DualCore, max. 1GHz),
  • FRITZ!Boxen 7580, 7583, 7590 und 6890 (GRX550, CPU: MIPS InterAptiv, DualCore + Multi-Threading, max. 1GHz),
  • FRITZ!Boxen 6430, 6490 und 6590 (Puma 6, seit FRITZ!OS 6.8x für VPN relevant: Intel Atom 652 (@Silvermont?), DualCore, max. 1,2Ghz) sowie die
  • FRITZ!Box 6591 (Puma 7, für VPN relevant: Intel Atom CE2752 (@Silvermont?), DualCore, max. 2Ghz)
sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meester Proper

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2014
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Wer ein schnelleres VPN benötigt, muss auf eine externe Lösung (bspw. Raspberry Pi) setzen oder neue Fritzboxen warten.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,141
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Ich denke neue Fritzbox-Modelle werden in absehbarer Zeit das Problem nicht lösen. Zudem wohl auch mit der bestehenden Hardware bspw. bei den IPQ und GRX-Modellen bessere Übertragungsraten möglich sein sollten, auch mit IPsec, wenn AVM die enstpr. HW-Engines der verbauten SoCs verwenden würde. Beispiel: Fritzbox 4040 mit OpenWRT anstatt FRITZ!OS, damit erzielt man ebenfalls bessere Durchsatzraten beim VPN. Laut c't soll mit der 4040 und i.V.m. WireGuard angeblich sogar 400Mb/s VPN-Durchsatz möglich sein (klick)...

AVM sollte also bzgl. VPN 1. an der Unterstützung für IPv6 arbeiten, 2. an der Unterstützung für IPsec IKEv2 und 3. auch an der Unterstützung für eine ggf. vorhandene HW Crypto-Engine. Bis dahin würde ich bei Bedarf jedoch ebenfalls eine externe Lösung empfehlen (könnte bspw. wie schon erwähnt ein RasPi sein oder auch eine 4040 mit OpenWRT ;)) ansonsten wartet man evtl. auf Godot...
 

fesc

Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2016
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
Falls noch von Interesse:

Auf einer Fritzbox 6490 hatte ich vor längerer Zeit mit OpenVPN im lokalen Netz folgenden Durchsatz hinbekommen:
Code:
        Cipher          Speed (Mbit/s)  openvpn daemon load
        --------------- --------------- -------------------
        BF-CBC          32              47%
        none            54              45%
        AES-128-CBC     29              47%
Hier hatte ich nur die Gesamtlast der Atom CPU gemessen, d.h. ein core war auf fast 100%.

Aktuell experimentiere ich auf der FB6591 mit Wireguard. Hier komme ich auf knapp 600MBit/sec, dann ist die CPU auf Anschlag.
OpenVPN muss ich hier noch mal testen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,145
Beiträge
2,030,666
Mitglieder
351,523
Neuestes Mitglied
emil1612