.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Hardware für analog- und ISDN Telefone empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von mipo, 16 Jan. 2007.

  1. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    #1 mipo, 16 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 Jan. 2007
    Hallo zusammen,

    ich erwäge meine bisherige TK-Anlage durch einen Asterisk Server, sofern möglich, zu ersetzen. Die bisherigen Telefone sollten zum jetzigen Zeitpunkt weiterverwendet werden.

    Bisher wurden für die TK-Anlage 2 externe und 4 interne S0 Ports verwendet. An der Anlage sind ebenfalls 7 Analogtelefone (mit Clip) und ein Faxgerät angeschlossen.

    Mir stellt sich, als Newbie, die Frage welche Hardware ich verwenden soll. Gibt es überhaupt (bezahlbare) Karten, an die ich analoge Telefone anschließen kann? Welche Karten sind zu empfehlen, welche taugen nichts?

    Welche Asterisk Distribution ist auf der einen Seite leistungsfähig und gut. Ich habe heute einmal mit der Trixbox (erstmal nur um einmal zu schauen unter VMWare).

    Vielen Dank!

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hallo mporeski,

    du hast doch schon eine SmartNode 1400 im Einsatz. Die eignen sich auch vorzüglich in Verbindung mit Asterisk (externe Anbindung). Für die Telefone nimmst du noch eine SmartNode 4118 (8-Port FXS) und alles ist perfekt :)

    Alternativ kannst du auch noch digitale und analoge Schnittstellenkarten verwenden, allerdings ist das komplizierter und meistens auch kostenintensiver*. Hier kannst du mal in den ISDN Unterforen nachsehen, da gibt es eine Menge Informationen.

    Bei Asterisk würde ich zuerst die Grundvariante nehmen, da lernst du am meisten. Wenn du einfache Konfigurationsmöglichkeiten favorisierst, ist Trixbox sicherlich die richtige Wahl.

    * eigene Erfahrungswerte

    mfg Guard-X
     
  3. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Guard-X,

    herzlichen Dank für Deinen Vorschlag. Den 4118 werde ich mir mal genauer anschauen. Ist Dir auch ein Gerätchen für ISDN 4 Port vom Typ her bekannt?

    Und last but not least: Ein Standard PC für einen Asterisk zu betreiben ist denkbar, doch ziemlich Energieverschwendend (24h Betrieb). Gibt es zu einem PC Alternativen? Ich denke da so an eine Box ähnlich einer TK-Anlage "zum an die Wand schrauben ..."

    Viele Grüße
    Michael
     
  4. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Wi wäre es mit einem vollwertigen x86-PC mit nur ~10W Leistungsaufnahme?:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86212
     
  5. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    habe auch schon mit dem Gedanken gespielt ein VIA Mainboard einzusetzen.

    In ein 19" Gehäuse gepackt müssten 3 Steckplätze kaum Wünsche offen lassen. Vielen Dank für den Hinweis!

    Viele Grüße
    Michael
     
  6. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich