.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Welche Hardware (UMTS) an FritzBox für UMTS Internetzugang?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von Mr.Becks, 11 Okt. 2011.

  1. Mr.Becks

    Mr.Becks Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem. Ich suche einen Weg ins Internet (temporär, bis die SDSL Leitung steht). Dabei sollte das Datenvolumen so gross wie möglich sein, ohne eine 24 monatige Bindung. Ebenfalls brauche ich einen Upstream so gross wie möglich. LTE ist keine Alternative.

    Weiterhin muss der Stick an einer FritzBox 7270 laufen (erkannt werden).

    Könnt ihr mir da vielleicht helfen? Ich suche nach einer Lösung, die ich recht schnell einrichten kann. Die Box habe ich schon, aber noch keinen Stick und noch keine SIM Karte.

    Mr.Becks
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,692
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das sollte doch reichen, oder? ;)
    Liste UMTS/GSM-Modems an 7270

    Welche SIM-Karte bei Dir optimal ist, entscheidet Deine Umgebung, das Forum kann da nicht viel zu sagen. Da wirst Du selbst aktiv werden müssen...
     
  3. chrisdn2010

    chrisdn2010 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Egal was Du Dir für einen UMTS USB Stick zulegst, sehe zu, dass die Firmware für den Stick
    aktuell ist ( beim evtl. Flashen KEINE SIM Karte im Stick belassen ... )

    Ansonsten sind die FB für UMTS einfach Spitze!

    VG
     
  4. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Man kann auch über ein gesondertes Gateway nachdenken, z.B. Easybox 802+K3520. Das habe ich eine Zeitlang so betrieben, da VPN und VoIP auf diesem Wege besser funktionieren (Anbindung an eine Fritz!Box an einem anderen Wohnsitz per VPN und iLBC). Hinterher habe ich es als GSM-Gateway weiter genutzt.