.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Hardware-Versionen von 7270 gibt es?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Peter931, 30 Dez. 2008.

  1. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hallo
    ich habe hier schon einmal gesucht, aber keinen passenden Thread gefunden.
    Manche User schreiben von 7270 V2 oder ähnlich.

    Gibt es tatsächlich mehrere Hardware-Versionen ?
    Wenn ja welche?
    Kann man die anhand der Serien-Nummer erkennen ?

    Danke
    Peter
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
  3. lma

    lma Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 lma, 17 Nov. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 25 Feb. 2011
    Im erwähnten Link stehen viele wertvolle Informationen. Die Aussagen zur FB7270 V3 gehören ganz sicher nicht dazu:

    "Was ist eine Fritz!Box 7270 V3?

    Hin und wieder tauchen in einzelnen Beiträgen Hinweise auf unterschiedliche Versionen der Fritz!Box 7270 auf. Dabei handelt es sich nicht - wie manchmal fälschlicherweise angenommen - um unterschiedliche Hardwarerevisionen oder Hardwareausführungen der Fritz!Box selber, sondern lediglich nur um verschiedene Auslieferungsversionen in Sachen Zubehör bei 1&1. Hier mal ein Beispiel für die Version mit beiden Kabeln, also das Y-Kabel (für Internet- und Festnetzanschluss) und das sogenannte DSLonly-Kabel (für reine Internetanschlüsse ohne Festnetz):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: fb2.JPG Hits: 903 Größe: 130,5 KB ID: 25268

    Unterscheiden kann man diese Auslieferungsversionen meiner Meinung nach an der UI-Artikelnummer, die man sowohl bei der Bestätigungsmail für den Bestelleingang, als auch auf der Originalverpackung vorfindet."

    Erstens schreibt AVM sicher nicht rein zum Spaß V3 auf die Typenschilder, zweitens gibt es die aktuelle FW-Version bestimmt nicht separat für V1/V2/V3. Drittens sind die Angaben der Hersteller-Webseite zum Thema sehr sicher nicht gemacht worden, weil den AVM-Mitarbeitern langweilig war.

    Daher bitte ich um Korrektur der nachweislich falschen Angaben.

    Beste Grüße - Jürgen
     
  4. JanVoIP

    JanVoIP Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht alles verstehe, was Du schreibst. - Aber was ich verstehe ist mit der gleichen Bestimmtheit falsch, mit der du hier auftrittst.

    Die V3 hat eine ganz separate Firmware. Erkennbar ist dies an der Nummer 74.04.**. Die beiden anderen Versionen beginnen mit 54.04.**. Weiterhin waren die letzten Laborversionen auf der V1 nicht mehr lauffähig, da diese über weniger Speicher verfügt. Die Releaseversion läuft bislang noch auf V1 und V2.
     
  5. lma

    lma Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. colonia27

    colonia27 Guest

    Vielleicht solltest du das Zitat aus dem erwähnten Thread auch als solches kenntlich machen ;-)
    Bommels post dort ist über 1,5 Jahre alt, und mittlerweile ist er hier auch nicht mehr aktiv.
     
  7. lma

    lma Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In dem Punkt stimme ich Dir zu. Hier ist der Link:

    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=973242&postcount=3

    Nur - offen gestanden - machen weder das Alter des Beitrages noch die Abwesenheit des Verfassers die Aussagen richtiger. Ich war über die Aussagen umso erstaunter, als dieses Forum ansonsten (zurecht) als eines mit besonders hoher Kompetenz gilt.

    Beste Grüße - Jürgen
     
  8. colonia27

    colonia27 Guest

    Ich weiß welcher Link das ist. Wie gesagt, hättest du den Auszug in deinem #3 oben als solchen kenntlich gemacht, hätte JanVoIP es nicht missverstanden und gedacht es würde sich um DEINE Aussage handeln.
    Aber zurück zum Thema: der Link ist alt und mittlerweile ein schlechtes/falsches Beispiel.
    Allerdings wurde die Frage nach den Unterschieden schon dutzende Male gestellt und auch beantwortet.
     
  9. lma

    lma Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist wie verhext: wenn man die berühmte Suchmaschine bemüht, landet man zuerst bei dem zitierten bzw. beanstandeten Beitrag. Genau der wird mir inzwischen von einem Herrn Neunmalgescheit unter die Nase gehalten, der mir bei eBay eine V2 als V3 angedreht hat. Entweder er ist durch keinerlei Wissen belastet oder er hat mich mit Vorsatz geleimt.:confused:

    Da das möglicherweise kein Einzelfall ist, hätte ich eine Korrektur des Artikels gut gefunden. Mit etwas Fleiß finde ich wahrscheinlich eine zutreffendere Darstellung des Sachverhaltes im Forum.
     
  10. colonia27

    colonia27 Guest

    Du kannst auch einfach eine aktuelle Darstellung in diesem Thread posten und einen der Mods bitten den Post von Bommel entsprechend anzupassen ;-)
     
  11. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    #11 SnoopyDog, 17 Nov. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17 Nov. 2010
    Bei meiner v3 steht hinten auch "v3" drauf.

    Ansonsten hat die v3 einen anderen WLAN und DECT Chip (wie bei der 7390) im Vergleich zur v2 drin. Die V2 hat zur v1 meines Wissens nach "nur" 16 MB Flash statt 8 MB, ansonsten unterscheiden sich v1 und v2 nicht (?)
     
  12. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest


    dito, bei mir auch ;-)
     
  13. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das Problem ist, dass auch heute noch die Bezeichnung "V3" bei 1&1 lediglich das beigelegte Zubehör beschreibt, und keine Revision der Fritzbox. Da es mittlerweile eine "7270 V3" von AVM gibt, gibt es da natürlich eine Verwechslungsgefahr. Dennoch macht das die Info aus dem Beitrag nicht falsch: Es gibt "7270 V3", die sich lediglich durch das beigelegte Zubehör auszeichnen, und die wurden so verkauft und heißen auch heute noch so.

    Um sicher zu gehen - wenn man sich des Unterschiedes bewusst ist - sollte man also zuverlässige Unterscheidungsmerkmale abfragen. Wer so viel Wert auf den Unterschied zwischen den AVM Versionen V1, V2 und V3 legt, der kann sicher auch die eindeutigen Erkennungsmerkmale herausfinden.
     
  14. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Ja, leider war das mal so. Trotzdem sollte der "Sprachgebrauch" des Herstellers die Referenz sein.
     
  15. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    dem stimme ich zu, aber wenn ein Verkäufer bei eBay seine 7270 verkauft, und auf dem Lieferschein von 1&1 steht "7270 V3", was wird der wohl in seine Produktbeschreibung reinschreiben? Da können wir hier die Beiträge ändern, wie wir lustig sind, das wird es nicht ändern.
     
  16. lma

    lma Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nichts gegen Mythen und Märchen. Aber eine FB 7270 V3 hat das auf dem Typenschild und im Webinterface unmißverständlich stehen. Der einzige Unterschied, den ich bzgl. des Packungsinhaltes bei FBen 7270 jemals feststellen konnte, war ein teilweise beigelegtes "DSL-Kabel", welches an einer Seite einen TAE-Stecker hat, an der anderen einen RJ45-Stecker und bei sog. Komplettanschlüssen das etwas sperrige Y-Kabel ersetzen kann.

    Daß dieser marginale Unterschied im Lieferumfang eine Änderung der Typenbezeichnung, die noch dazu auf dem Typenschild steht, nach sich zieht, wage ich zu bezweifeln. Es ist auch eher unwahrscheinlich, daß der Hersteller für einen Gerätetyp, der sich nur durch Beipackung eines Zubehörteils von seinen Brüdern unterscheidet, eine separate FW strickt.

    Ganz nebenbei: ich würde einen gebrauchten 520-er BMW nicht als V8-er anbieten, nur weil bei der Übergabe ein Schlaumeier einen Zettel mit der Bezeichnung V8 im Wagen liegenlassen hat... 8)
     
  17. guest_jo

    guest_jo Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Sachlage wurde doch klar beschrieben, was gibt es da noch zu bezweifeln?
    Natürlich hat das von 1&1 als V3 benannte Kabelauslieferungs-Routerpacket kein "V3" auf dem Typenschild stehen und sie hat auch keine V3 Firmware.

    Das ist zwar unglücklich aber es ist so. Und nu ?
     
  18. JanVoIP

    JanVoIP Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nachdem ich die Frage jetzt verstanden habe:
    Hat tatsächlich jemand eine solche Rechnung oder Bestellbestätigung von 1+1 in Händen gehalten, der "V3" angibt - und dazu dann eine V2 bekommen?

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei mir einmal V3 auf der Bestellbestätigung stand, aber dann kam auch eine V3.

    Ich habe von 1+1 unterschiedlichste Lieferungen bekommen (V1, V2, V3 - und hier spreche ich von den echten Unterschieden). - Immer - wirklich immer lag sowohl ein Y-Kabel und ein "Nur-DSL"-Kabel bei.

    Ich würde eher vermuten, dass 1+1 mal Unordnung im Lager hatte und statt einer V3 dann eine V2 eingepackt hat. Die beschriebene planmäßige interne Bezeichnung V3 für eine 7270_V2 kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen.
     
  19. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Wie schon gesagt: Es gab mal Begriffskuddelmuddel bzgl. v3 bzw. damals eine "v3" von 1&1, die mit der heutigen v3 (andere Hardware) nichts gemein hat. Bei der jetzigen v3 steht auch v3 hinten drauf und sie braucht eine 74er Firmware statt der 54er
     
  20. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Nochmal klartext:

    Von AVM gab es die Bezeichnung 7270 (8 MB und 16 MB; FW 54.04...) und dann die 7270-V3 (FW 74.04...).

    Im Nachgang wurde für die Laborfirmwares die 7270 (8 MB) als V1 und die 7270 (16 MB) als V2 bezeichnet. Diese Unterscheidung ist auch etwas klarer, als wenn man mit irgendwelchen Seriennummern jongliert.


    1&1 verkauft den "Homeserver", "Homeserver+" und wie sie alle heißen.
    Provider- und Großhändlerbezeichnungen taugen nur eingeschränkt zur genauen Identifikation der jeweiligen Box.