.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Karte soll ich nehmen?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von khalezari, 19 Nov. 2008.

  1. khalezari

    khalezari Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit foschi: abgetrennt aus 3 Jahre altem Thread - bitte kein Thread-Hijacking - Danke!]

    hallo,
    ich habe eine Frage, wenn man durch asterisk von ein sip user zu einer ISDN-Telefon anrufen möchte, reicht fritz card PCi und brauche ich auch eine mit Hfc chip. das
    ISDN Telefon ist an eine NTBA geshclossen und NTBA an fritz Card und es gibt kein ISDN-nez. wie rufe ich das Telefon an, wenn keine telefonnummer es hat?:((
     
  2. doxon

    doxon Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2006
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Aurich
    Du brauchst auf jedenfall eine Karte mit HFC Chip, da die Karte in den NT-Modus gebracht werden muss.

    Die Nummer kannst du im Telefon einstellen (Stichwort MSN). Wenn du keine einstellst, reagiert das Telefon in der Regel auf alle Anrufe.
     
  3. khalezari

    khalezari Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    wollte ich fragen ob Ubuntu kompatibel ist mit der HFC-S chip karte???
     
  4. foschi

    foschi Guest

    @khalezari: wenn Du das fragst (oder fragen mußt) solltest Du Dich besser erstmal in die Themen Linux und Asterisk ansich einlesen. Wenn Du dann ein konkretes Problem hast helfen wir Dir gern weiter.
     
  5. khalezari

    khalezari Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo foschi,
    ich habe eine HFC-s karte gekauft, auf dem steht keine Info. ob sie mit Linux arbeitet und ob es NT-mode unterstützt. Ich wollte fragen ob jede Intern Cologne HFC-S Chipsatz mit Linux arbeitet und NT-mode unterstützt?
    andere Problem ist dass auf CD gibt es keine Treiber für Linux. Ich habe vor trotzt keine ISDN-Leitung(Amt) eine Sip-user zu ISDN-Telefon telefoniert und imgekehrt.

    Ich bin unerfahren in diesem Gebiet, reicht mir nur eine HFC-Karte? wenn ja brauche Ich als Treiber CAPI und mISDN oder reicht mir eine davon?
     
  6. Burmann

    Burmann Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muß foschi recht geben. Lies mal ein Buch und klick dich im Web durch.

    Aber zu deiner Frage: Ein treiber ist bei den HFC-Karten i.d.R. nicht dabei und wenn, dann wären sie mit deiner Linuxinstallation nicht kompatibel (da veraltet). Ich verwende hauptsächlich mISDN (wo chan_misdn dabei ist). Unter chan_capi passen alle Hardwaretreiber (auch misdn) die Capi 2.0 haben.