.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Länder / ISPs blockieren VoIP?

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von Theraphosis, 2 Okt. 2006.

  1. Theraphosis

    Theraphosis Mitglied

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Theraphosis, 2 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dez. 2006
    Ich bin eben in einem anderen Thread mit susanne auf das Thema gekommen und ich denke, es wäre für alle interessant, die viel auf Reisen sind.

    Daher möchte ich hier einen Sammelthread aufmachen.

    Wer kennt noch welche?

    Aktuell blockieren:

    - China (zumindest Skype soll funktionieren, ist aber mit Vorsicht zu genießen, da der traffic sehr genau beobachtet wird und unter Umständen mit unangenehmem Besuch zu rechnen ist.)
    - Pakistan?
    - Serbien
    - Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi, Dubai, Schardscha, Adschman, Umm al-Qaiwain, Ra's al-Chaima und Fudschaira)


    Früher blockierten:

    - Aethiopien bis August 2006
    - Panama (hats 2002 versucht, wurde von deren Obersten Gerichtshof abgeschmettert.)

    In diesen Ländern würde man Blockade erwarten, blockieren aber nicht:

    - Kuweit
    - Vietnam

    Unklar, aber Internet-Zensur

    - Iran (Seit Mitte Oktober 2006 ist generell die Bandbreite auf 128 Kilobit pro Sekunde begrenzt. Satellitenschüsseln sind verboten.)
     
  2. mankmill

    mankmill Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    China kann ich nicht bestätigen. Ich war letzte Woche da und hatte in meinem Hotel keine Probleme. Hong Kong auch nicht.

    mankmill
     
  3. Theraphosis

    Theraphosis Mitglied

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön zu hören. Hast Du was mitbekommen, wie es außerhalb der Hotels aussieht, für die Chinesen selbst?
     
  4. mankmill

    mankmill Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    Ich hatte auch in der Firma, in der ich gearbeitet hatte Zugang von VOIP und komplett freien Internetzugang. Was woanders lief kann ich aber nicht sagen. Auch weiß ich, dass vor ca. 2 Jahren auch schon Skype möglich war.

    mankmill
     
  5. Emma

    Emma Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Schwägerin weilt zur Zeit in China (Studentenwohnheim). Skype ist problemlos möglich.
     
  6. Theraphosis

    Theraphosis Mitglied

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. Theraphosis

    Theraphosis Mitglied

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat denn keiner mehr was beizusteuern?:confused:
     
  8. Heike

    Heike Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie geht denn VOIP von/nach China. Gibs da einen Qualitätsunterschied, ob ich die Fritzbox in China oder in Frankfurt anrufe?:confused:
    Mein Bekannter fährt nach Vietnam, und ich habe mal nen Pink auf www.gpc.vnn.vn gemacht. Z.T. bekomme ich kene Antwort. :mad: :mad: Hab ne FritzBox mitgegeben mit den Daten für den vServer in Frankfurt.:D :D
    Mal sehen, ob es funktioniert.;)

    Heike
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Vietnam sollte bezüglich VoIP keine Probleme bereiten, wenn man einen hinreichend breitbandigen Internetzugang findet.

    VoIP in China ist mit Vorsicht zu geniessen, da insbesondere der Datenverkehr aus dem Land heraus systematisch beobachtet wird. Qualitativ hat China sehr gute Internetanbindungen, so daß die FBF in China vor Ort oder in Frankfurt eigentlich gleichwertig sein sollte...

    --gandalf.
     
  10. Anti-T

    Anti-T Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Anti-T, 18 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18 Okt. 2006
    Vieles ist in China mit Vorsicht zu geniesen!

    Was ich mich schon imer gefragt habe: Wenn man ein VPN von China nach DE aufbaut kann man doch alle Inhalte tunneln. Egal ab politikkritisch, VoiP oder sonstwas. Da können die beobachten was sie wollen, es gibt nichts zu kucken. Oder blockieren die auch PPTP, IPSec, etc.?
     
  11. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Mal zurueck zum thema: hier in Aethiopien wurden alle VoIP ports bis irgendwann August dieses Jahres blockiert; weshalb die blockade dann ploetzlich aufgehoben wurde, weiss keiner. Ich traue zwar dem frieden nicht ganz, aber derzeit geht's, behindert nur von der bandweite der (analogen) verbindung, die bei regen z.b. gern absauft.

    Ich habe gehoert, dass Pakistan mittlerweile VoIP blockiert, vielleicht kann das jemand bestaetigen?

    Hinsichtlich golfstaaten - in Kuwait geht VoIP einwandfrei, trotz ansonsten heftiger zensur von internetinhalten.

    Gruesse aus der dritten welt!
    Chris
     
  12. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Manchmal muss man nicht blockieren, sondern einfach nur schauen, welche Endpunkte ein verschlüsseltes Protokoll nutzen, um interessante Personen zu finden ;-)

    --gandalf.

    PS: Wenn Deine Signatur so bleibt, dann wirst Du bald weitere Punkte erhalten. Das ist eine Provokation der Forumsregeln und Du weisst das.
     
  13. Anti-T

    Anti-T Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich verschlüssele aus Prinzip wo es geht. Das sollte übrigens jeder tun. Interessanter bin ich deswegen auch nicht.

    Provozieren würde ich, wenn ich jetzt beispielsweise entschärfte Möpse verlinken würde.

    Ich stelle Tatsachen dar: Ich wurde von Moderatoren mit Strafpunkten belegt. Was an der Darstellung in meiner Signatur verstößt denn da nun gegen die Forumsregeln? Weil ich andere darauf potentielle Forumsteilnehmer auf mögliche Risiken hinweise so wie Radiosender über Radarfallen berichten? Ja klar, wer solche Meldungen hört ist potentieller Raser und soll durch Radarfallen "getappt" werden, und wer vor Radarfallen warnt unterstützt deshalb Straftäter und ist böse.

    Das ist eine haltlose Unterstellung. Du solltest aber wissen, dass man Forumsregeln nicht provozieren kann.
     
  14. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Es gibt Länder, in denen Du vielleicht noch nicht warst, in denen jedoch alleine die Verwendung von VoIP bzw. Verschlüsselung Anlass für eine genauere Überwachung ist. In manchen Ländern ist die ungenehmigte Verwendung von Verschlüsselung illegal und Du wirst Dich schnell ein paar sehr unangenehmen Personen gegenüber sehen. Sorry, das ist leider kein Scherz.

    --gandalf.
     
  15. ndlong1

    ndlong1 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 ndlong1, 20 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Okt. 2006
    Hi,

    Ich habe Asterisk(mit trunk voipcheap.com) auf einem vServer(2,99EUR) bei xantron.de installiert.
    Meine Eltern in Saigon-Vietnam mit ADSL können auch problemlos und kostenlos über Asterisk nach US telefonieren.
    Ich kann auch nach vietnam anrufen. Alles war super

    P.S: in Vietnam es ist illegal so :Voip-server+PSTN-channel(in Vietnam)--> Vietnam Telephone-nummer . Einige US-guy waren schon bestraft wenn sie so versucht, Telefonat von Ausländer nach Vietnam-tel-nummer zu weiterleiten. Die Vietnam Regierung hat diese Technik als "Diebstahl" genannt. :mad:
     
  16. -Helmut-

    -Helmut- Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ndlong1,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich gehe davon aus, das Deine Eltern auch problemlos nach D telefonieren können. Welche Endgeräte setzen Deine Eltern ein?:confused:

    Das kapiere ich nicht mit der Weiterleitung auf eine Vietnam-Tel-Nr. :confused: :confused:
    Bei uns ist es angedacht, das mein Bekannter(Sitzt schon im Flieger) in Vietnam das Telefon auf dem Schreibtisch (mit Grandstream 286) welches nur auf dem Asterisk in D angemeldet ist. Er kann dann nach D problemlos anrufen und hat auch dort eine Telefonnummer aus D. Das ganze ist aber im Asterisk verschaltet. Es gibt also keine Weiterleitung auf eine inländische Telefonnummer.
    Vielen Dank für Deine Muhe.

    Helmut
     
  17. ndlong1

    ndlong1 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 ndlong1, 23 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24 Okt. 2006
    Dein Scenario sieht ganz ok.

    Nur folgende kommt das Prob. vor :

    Du in Deutschland,US,....
    =====> server,.etc...egal wo
    ====> ATA-286 in VietNam
    ====>PSTN-Line bei der ATA-286 in Vietnam(damit du nur die billige lokal VN-->VN tariff bezahlt)
    ====> eine VietNam-nummer (0084)

    Dein Bekannter in VN kann problemlos mit der PSTN-Line bei der ATA-286 egal wohin telefonieren, weil er schon in VN sitzt.

    Mein Eltern benutzen nur softfone(xten.com), die dann in mein vServer bei Xantron.de registiert, zu telefonieren.

    Mit voipcheap.com funtioniert es gleichzeitig 3 Telefonate von VN nach US und nach Deutschland. I kann naturlich durch Voipcheap tariff nach VN telefonieren, aber sehr teuer (sparvoip.de mit 8cent/minute ist wahrs. besser nach VN anzurufen im Falls Du deine Bekannter VN-Handy rufen möchtest).
     
  18. -Helmut-

    -Helmut- Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Danke für Dein Mitdenken.
    Es geht einfach darum, dem Benutzer ein (zusätzliches) Telefon auf dem Schreibtisch zu stellen, wo er billig (kostenlos) nach D telefonieren kann, und auch billig von D angerufen werden kann. Das ganze über Voip. Die Integration der vorhandenen Telefontechnik ist nicht vorgesehen.
    Ich sitze hier wie auf Kohlen und warte, das sich mein Bekannten am Server in Frankfurt anmeldet.

    HErzliche Grüße Helmut
     
  19. Theraphosis

    Theraphosis Mitglied

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Infos bisher, ich hab den Ursprungspost entsprechend erweitert.