Welchen Telefonadapter?

Dextha

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo!

Da ich jetzt auf VOIP umsteigen möchte und meine alalogen Telefone weiterverwenden möchte, will ich mir so Telefonadapter zulegen.
Ich möchte bei manchen Anschlüssen die normalte Telefonleitung und VOIP verwenden.

Welche Adapter könnt Ihr mir empfehlen - möchte nicht schon wieder 2x kaufen.... :)

Danke!!!
Lg, Roland
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

schau mal hier im Forum unter VoIP-Flohmarkt, hier werden etliche Boxen zum Verkauf angeboten (teilweise neu aus Vertragsverlängerungen,teilweise gebraucht)

mfg Holger
 
G

gandalf94305

Guest
Wenn Du einen einfachen ATA haben möchtest, dann schau Dir mal die Grandstream HandyTone-Teile an... die sind recht einfach zu konfigurieren.

Wesentlich günstiger als eine Fritz!Box Fon 5010 kommst Du dabei allerdings auch nicht und Du hast ggf. weniger VoIP-Accounts oder weniger Konfigurationsoptionen.

Vom SPA-3000 würde ich abraten, da er von Sipura/Linksys abgekündigt ist, d.h. es wird keine neuen Software-Releases mehr dafür geben und auch keinen Support. Das Nachfolgemodell 3102 ist mit Router ausgeführt. Die Konfiguration der Sipura/Linksys-Adapter ist jedoch deutlich komplexer als die der anderen genannten Optionen (für einen Eindruck, schau mal im Wiki nach).

Gerade für Einsteiger würde ich definitiv eine Fritz!Box Fon in irgendeiner Variante empfehlen.

--gandalf.
 

Dextha

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke für eure Antwort!

Hab mir da den Grandstream ATA 386 angeschaut - ist ja ganz fein das Teil...
Kann man den auch so einstellen, dass ausgehende Gespärche z.B. über das Festnetz gehen?

Muss man bei dem Gerät sonst auf irgendwas aufpassen? Gibts da verschiedene Versionen oder so?

Lg, Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

Zenith

Mitglied
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Roland,

schreib doch mal was Du schon so an Hardware hast (Modem, Router etc), ob Du WLAN brauchst, ob man Deine Räumlichkeiten berücksichtigen muß, etc.

Die Sipura Dinger sind gut, aber "umfangreich" in der Konfiguration.

Wenn Du schon einen (WLAN-)Router hast kann ich die AVM FRITZ!Box Fon ata (1020) als Voip-Adapter nur empfehlen. Einfach zu konfigurieren, 10 Voip-Provider parallel, richtig spitze. Bekommt man neu für ca. 50 Euro, gebraucht noch günstiger.
Ansonsten sind alle ALL-IN-ONE Geräte von AVM, je nach Bedürfniss, sehr gut.

Gruß
Christian
 

Dextha

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo Christian,

Ich suche ein Gerät wo ich auch einiges einstellen kann.... bei einem Anschluss soll immer ausgehend die Telekomleitung verwendet werden und eingehend Telekom und VOIP. Bei einem Anderen möchte ich das ausgehend generell nur VOIP eingehend beides (Anschlüsse sind in verschiedenen Häusern).

WLAN und Modem ist bereits vorhanden - brauch ich also nicht mehr. Beim Modem ist ein anderes auch etwas schwierig, da ich in Österreich zuhause bin und bei uns die Telekom AnnexA verwendet....

Mir ist eigenlich primär die oben genannte Einstellungsmöglichkeit wichtig...
 

Zenith

Mitglied
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, die Einstellungen sind an der FRITZ!Box Fon ata (1020) kein Problem. Diese hat zwei analoge Anschlüsse die Du wie genannt konfigurieren kannst.

Das mit den Anschlüssen in zwei verschiedenen Häusern verwirrt mich etwas. Wie löst Du das ?
An der FritzBox sind zwei RJ12 Buchsen für analoge Telefone, beiliegend zwei RJ12-Adapter auf TAE zum direkten Anschluß an die FritzBox.
Ich weiß nicht ob man an die analogen Anschlüsse auch weiter entfernte Telefondosen klemmen kann, geht das ?, kann das jemand beantworten ?


Gruß
Christian
 

Dextha

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Sorry - habs etwas schlecht formuliert... Ich möchte eine Box bei mir zuhause (nur für VOIP) und eine 2. bei Verwandten (ausgehend nur Telekom) installieren....

Es geht mir darum, dass ich über die Telekom nicht telefoniere - habe den Anschluss nur um angerufen zu werden und da ich ihn für mein ADSL brauche. Deswegen möchte ich dass ausgehend nur VOIP geht.

Bei dem Anschluss meiner Verwandten ist es genau umgekehrt... die verwenden den Telekomanschluss zum Telefonieren - wobei die zu mir und ich zu ihnen über VOIP telefonieren möchte (kostenlos).

Hoffe du weißt jetzt was ich meine! ;-)

Ich habe bei ebay gesehen dass es blaue und rote Boxen gibt - unterscheiden sich die in der Funktion? Muss ich da auf irgendwas aufpassen wenn ich so eine kauf?

Lg, Roland
 

Zenith

Mitglied
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, dann ist es ja kein Problem.

Rot oder blau ist egal. Eventuell sind die gebrauchten von einem Provider "gebrandet", was aber meines Wissen nicht die Funktion einschränkt und auch entfernbar ist. Wichtig ist, wenn man die Fritzbox Fon ata (ohne integriertes Modem) will, die Bezeichnung. Es gibt eine Menge Fritzboxen und gerade bei Gebrauchten sind die Bezeichnungen im Inserat (ebay) oft falsch oder unvollständig.

Gruß
Christian
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,877
Beiträge
2,027,683
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1