.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welchen Torrent-Client?

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von freddy4711, 13 Jan. 2009.

  1. freddy4711

    freddy4711 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi...

    Ich habe vor, meinen Speedport als Torrent-Client zu nutzen. Als Speichermedium soll eine NAS-Festplatte (FAT32) genutzt werden, welche mittels CIFSmount eingebunden wird.

    Jetzt meine Frage: Funktioniert eine der beiden Torrent-Clients (Transmission oder CTorrent) mit der FAT32-Platte?

    Wenn ja, welcher Client ist zu empfehlen?


    Gruß Andreas
     
  2. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    webtransmission und ctorrent sollten beide mit fat32 funktionieren.
    die transmission-version, die man sich direkt ins image einbauen kann hat bei mir mit fat32 probleme bereitet. muss aber nicht allgemein gültig sein.

    ob ctorrent oder transmission ist dir überlassen, aber ctorrent wird afaik hier im forum nicht mehr weiter fortgeführt.

    ob webtransmission via stick oder transmission via freetz-trunk ist auch dir überlassen. der eingebaute ist imho sehr viel stabiler und crashed die box nicht. aber ich hab auch nur ne 7170. ich kann aber theoretisch 30 torrents laufen lassen, ohne dass die box crashed. bei der webtransmission variante (extern) ist bei 2 torrents schluss, sonst crasht die box (wie gesagt, bei mir mit ner 7170).

    so oder so swap aktivieren.
     
  3. matze1985

    matze1985 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Feb. 2007
    Beiträge:
    1,537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was du dir überlegen solltest. Sowohl torrents als auch cifs (samba) sind sehr CPU lastig.

    Mit ein paar torrents (down) ist die Box schon bei einer angehängten Platte teilweise recht gut ausgelastet und hat wenig raum zum spielen.
    Aber auch cifs ist du die CPU der Box stark gebrenzt.

    Beide zu sammen könnten doch recht aufwendig sein.

    Ich nutzte im Moment eher transmission. Hatte aber mal testweise ctorrent auf nem cifs-mount laufen, der share lag dabei auf einer anderen Box. Das ging auch mit einem torrent. Leider ist aber der share öfters mal abgebrochen und damit war alles für den arsch. (Das kann auch auch sein, weil die beiden als WDS-System liefen.)

    Welchen du nutzt ist wahrscheinlihc egal, allerdings solltest du die Grenzen austesten.
     
  4. freddy4711

    freddy4711 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    ok...

    nun habe ich noch eine Frage bezüglich dem Swap-File...

    Kann ich das auf die NAS-Festplatte, oder sogar auf eine webDAV-Freigabe auslagern?

    Und wie sieht's mit den Zugriffzeiten aus? webDAV ist ja nicht das schnellste...
     
  5. matze1985

    matze1985 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Feb. 2007
    Beiträge:
    1,537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Können ja, allerdings muss es natürlich eine abbruchsichere und möglichst Verbindung sein.

    Ich denke die NAS-Zugriffzeiten sind ok, wahrscheinlich besser als usb 1.1.
    Webdav kann ich nicht sagen, würde ich aber als langsam einschätzen.
     
  6. freddy4711

    freddy4711 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    ok...danke erstmal...ich werde mich jetzt mal ans Einrichten machen.

    Wenn ich mal wieder bei was hänge - dann melde ich mich wieder...


    Gruß Andreas
     
  7. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich würd empfehlen es in den freetz trunk einzubauen.
    torrent auf einem router ist eh schon nicht ideal. aber im image integriert läufts wenigstens am stabilsten.
     
  8. matze1985

    matze1985 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Feb. 2007
    Beiträge:
    1,537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hää, was war das für eine Aussage?
    Was soll eingebaut werden?
     
  9. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Soll heissen, dass du eine Fehlerquelle ausschliessen solltes.t Die Verbindung über cifs ist ziemlich...... anfällig, da performancelastig.