Welcher DSL-Anbieter mit echter analoger Leitung?

howi303

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

meinen Eltern möchten DSL (Vorwahl 0491) und haben einen analogen Anschluß. Sie kennen sich technisch überhaupt nicht aus und ich möchte es für sie einrichten, wenn ich mal wieder vor Ort bin.
Darum sollte es im Ideall-Fall einfach auf ihre analoge Leitung geschaltet werden und ich installiere den Splitter und Modem beim nächsten Besuch.
Sie sind auf die analoge Leitung angewiesen und möchten kein VOIP.

Welche günstigen Angebote gibt es ausser Telekom?
Danke
Hannes
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
KISS (keep it stupid simple) und versuche nicht, zusätzliche Komplikationen, wie zum Beispiel die Migration zu einem anderen Anbieter, drauf zupacken.
In dem Fall ist es wohl dringend geraten, dass Du den bestehenden Anbieter beibehältst. Mit einer Migration zu einem anderen, möglicherweise billigeren Provider schaffst du genau solche unnötigen Komplikationen, und die Ersparnis ist dann doch nicht so groß.

Die Provider meiner Wahl sind, geordnet nach Zuverlässigkeit und Testergebnis, folgende:
  1. Telekom (++)
  2. Vodafone (+)
  3. eins und eins (-)
......wenn man die Provider nach Preis ordnen würde, kämen hier wohl anderen Namen hin.Die getroffene Auswahl hat einen deutlichen Nachteil: nur 1 und 1 gibt Dir eine FRITZ!Box mit. Aber die könntest Du ja im Bedarfsfall in der Bucht relativ preiswert schießen. (Zumindest habe ich das so gemacht)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andilao

Guest
Um Deine eigentliche Frage zu beantworten: Man bekommt aktuell einen Analoganschluss + DSL außer bei der Telekom nur noch bei Alice, wenn man im Ausbaugebiet wohnt! Alle anderen Anbieter "machen auf VoIP" und nur vodafone/Arcor und versatel können - im Ausbaugebiet - noch "echtes ISDN" anbieten.
 

dj-prophaganda

Mitglied
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
588
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Als würde hier loeben's Beitrag unterstreichen wollen...
Die Argumente wie auch sein Rating sind im Bezug auf die Problematik
passend... Also bei einem vorhandenem Telekom-Anschluss idealerweise
den DSL von Telekom dazu...
Und da howi offensichtlich nicht allzuoft bei seinen Eltern ist und die administrative Einrichtung/Betreung seinerseits erfolgt ist es schon günstig, alles aus einer Hand zu haben.
Es würde auch nicht zu Telefonie-Ausfällen führen und wenn howi Zeit hat, macht er den Rest mit DSL/Internet...
 

danton42

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2005
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mit den aktuellen Call&Surf-Tarifen der Telekom kann man bei den alternativen Anbietern, die Resale-DSL zum vorhandenen Telefonanschluß bieten, kaum was sparen. Wenn die alternativen Anbieter nicht per VoIP schalten, sondern einen vollwertigen Telefon-Anschluß, dann ist es oft ISDN (Vodafone, Versatel) - bei Vodafone hatte diese Starterbox aber einen Analog-Wandler drin, so daß man die analogen Telefone ohne Probleme weiter verwenden konnte.
Ich bin, weil ich derzeit noch auf einen ISDNer angewiesen bin, letztes Jahr von der T-Com/1&1-Kombination wieder komplett zum Magenta-Riesen gewechselt - war die günstigste Alternative, da sonst nur NGN-Anbieter bei mir verfügbar sind.
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Man bekommt aktuell einen Analoganschluss + DSL außer bei der Telekom nur noch bei Alice
Auch die regionalen Telefonanbieter haben oft echte Telefonanschlüsse, auch analoge. Bei wirbt z.B. der Anbieter htp damit:
 

Anhänge

  • teaser_gute_sprachqualitaet_2008-09_282x55.gif
    teaser_gute_sprachqualitaet_2008-09_282x55.gif
    2.8 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:

BurningCrash

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2007
Beiträge
1,767
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Moin,

so wie loeben gesagt hat ist Telekom mit Bundesweit wirklichen Analog-Anschluss wohl die erste Wahl.
Alice & Vodafone (ex-Arcor) nur in entsprechenden Ausbaugebiet.
Oder man hat vielleicht nen Lokal-Anbieter. Aber das is ja spärlicher gesäht.

Beim T biste halt direkt der auch die Techniker raus jagt und wenn was is auch schneller geht. Wenn was is gehste in den nächsten TelekomShop und die kümmern sich um die Störungsaufnahme. Und wenn der Termin verschoben werden muss/soll können die auch direkt den Disponent anrufen dafür :-D
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via