Welcher Repeater für 7270?

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
An manchen Stellen ist der WLAN-Empfang sehr grenzwertig, speziell in 1 Raum. Videoübertragung funktioniert nur in Ausnahmefällen vom DLNA-Server.

Was ist die günstigste Möglichkeit um das Signal zu verstärken? Die 7270 kann leider nicht zentraler aufgestellt werden. WPA2-Verschlüsselung muss erhalten bleiben.

Wäre ein Huawei WS320 Wireless W-LAN Verstärker/Repeater mit der Fritzbox 7270 eine Lösung? Was empfehlt ihr? Oder wäre ein 2. Router mit einem WDS (Wireless Distribution System) besser? Zeitsteuerung (Abschalten nachts) wäre wünschenswert, könnte ich aber per Zeitschaltuhr realisieren. Welches Gerät? Der Spaß soll nicht viel kosten ;-)
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Wie sieht es damit aus? AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E. Eine Zeitschaltuhr brauchst du dann nicht.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,252
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Der AVM Repeater ist zwar nicht billig, dürfte aber die wenigsten Probleme bereiten.
Billige Lösungen sind nicht zwangsläufig auch preiswert.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
AVM hat sonst auch noch ein weiteres Modell im Angebot. FRITZ!WLAN Repeater N/G. Ich empfehle aber den 300E seit ich ihn besitze.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich frage mich, ob eine (gebrauchte) Fritzbox als Repeater nicht mehr Möglichkeiten bietet? Die 7270 gehört dem ISP, mit einer eigenen könnte ich eine alternative Firmware verwenden. Welche Fritzbox wäre denn dann eine Überlegung. Bis ca. 100€ ist für mich überlegenswert, wenn es wirklich Sinn macht.

Der Huawei WS320 - http://www.huaweidevices.de/datenprodukte/ws320.html kostet 33,50 frei Haus. Meint ihr, dass es da sicher Probleme gibt oder, dass einfach nur die Konfiguration komplizierter ist? Online kann ich es ja zurücksenden, wenn es nicht funktioniert, aber wie schon geschrieben, bei guten Gründen, bin ich auch bereit mehr Geld auszugeben, tendiere dann aber eher zu einer Fritzbox als Repeater.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Dann empfehle ich eine gebrauchte Fritzbox 7240. Da hat man ein sehr gutes Preisleistungverhältnis. Preislich ca. 50,- €.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe gebraucht folgendes gefunden:

AVM FRITZ!Box WLAN 3170: 55€
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 -VOIP VPN WLAN Router: 59€
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7240 Router: 68€
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170: 70€
AVM FRITZ! Box WLAN 3270 - VPN WLAN Router: 83€
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7320 VOIP VPN WLAN 85€
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7330 Wireless-LAN Router: 99€

Welche davon läuft mit http://freetz.org/ am besten und was würdest du von den genannten Modellen gebraucht nehmen?

Edit:
Hier kann man gut vergleichen
http://de.wikipedia.org/wiki/FRITZ!Box

Für mich stellt sich nun die Frage 7240 oder 7320 oder vielleicht 7330. USB 2.0 sollte schon sein und interner S0 wäre auch nett, wird dann wohl aber zu teuer.

Ich habe gerade entdeckt, dass manche gebrauchten Modelle ein Branding haben. Ist das ein Problem? Kann man die Original-AVM-Firmware dann nicht darauf geben?
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Lies doch einfach deinen Wikipedia-Link: "Mit dem Branding verbunden sind leichte kosmetische Einschränkungen, ..."
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kenne das Branding-Problem von meinem 7270. Teilweise geht es um mehr als um kosmetische Einschränkungen. Manche berichten, dass sie keine andere Firmware aufspielen können. Bei mir ging es auch nur mit Gewalt und nachdem mir die Hotline gesagt hat, ich soll es einfach probieren. Es bleibt schon ein mulmiges Gefühl, wenn sinngemäß die Meldung kommt, dass man die Fritzbox kaputt / unbrauchbar machen könnte.

Ist man das Branding auf jeden Fall los, wenn man Freetz installiert?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Die 7240 und 7320 sind 1&1 Boxen da ist es egal.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, nun habe ich mich für die teuerste Variante entschieden: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7330 Wireless-LAN Router um 98,63€ mit kostenloser Lieferung
Gibt es zur Zeit einige als Amazon-Rückläufer (Zubehör hat eventuell optische Mängel. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.) bei Warehouse Deals.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit der 7330 als WDS-Repeater ist der Empfang nur mäßig besser. Ich frage mich, ob die theoretischen 300MBit viel Sinn machen. Meine Recherchen ergaben, dass es eine 7170 ADSL2+ mit 125Mbps gibt. Bedeutet bei der 7170 Version 2 automatisch, dass 125Mbps möglich sind oder gibt es da auch wieder Varianten von AVM?

Die 7170 hat aber nur USB1. Kann man damit HD-Videos von der USB-HD vergessen, wenn die FB als DLNA-Server dienen soll? Die 7170 hätte mehr Ethernet-Ports, interne Telefonanschlüsse und einen internen S0, was ich auch brauchen könnte.
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit der 7330 als WDS-Repeater ist der Empfang nur mäßig besser. Ich frage mich, ob die theoretischen 300MBit viel Sinn machen
Bei Verwendung eines Repeater halbiert sich die Datenrate. Du hast also nur noch theoretische 150 MBit/s.
Meine Recherchen ergaben, dass es eine 7170 ADSL2+ mit 125Mbps gibt. Bedeutet bei der 7170 Version 2 automatisch, dass 125Mbps möglich sind oder gibt es da auch wieder Varianten von AVM?
Die Fritzbox 7170 hat noch zusätzliche Funktionen, die theoretische 125 MBit/s möglich machen sollen. Das wird aber nur genutzt, wenn auch ein Fritz!WLAN-Stick verwendet wird. Weiterhin halbiert sich dann die Datenrate wieder und die 7170 hat auch nur eine Antenne, kann also kein MIMO nutzen.
Die 7170 hat aber nur USB1. Kann man damit HD-Videos von der USB-HD vergessen, wenn die FB als DLNA-Server dienen soll?
Ja, die 7170 schafft nicht einmal 1MB/s. Also kann man das sowieso vergessen.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, dann vergesse ich die 7170 wieder. Die Entscheidung war zwischen mehr Telefonanschlüssen und USB2 zu fällen. Aber auch mit der 7330 oder besser mit WDS bin ich nicht ganz glücklich.

Bei WDS habe ich die Basisstation 7270 und den Repeater 7330 als Hotspot. Wenn ich mich im Haus bewege, dann muss ich den Login wechseln und das ist nicht brauchbar. Wie sieht das beim AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E bzw. beim AVM Fritz!WLAN Repeater N/G aus? Habe ich auch damit 2 Access Points?
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Automatisch wird die Verbindung vermutlich nicht gewechselt. Der Fritz!WLAN Repeater baut auch nur ein zweites Netzwerk auf, so wie du es jetzt auch hast. Du könntest mal versuchen, beiden Funknetzen die gleiche SSID zu vergeben.
 

mankmill

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich habe folgenden repeater zusammen mit meiner Box in Betrieb. <<Ebay>> Über einem Stockwerk hinweg habe ich keine Probleme mit dem surfen auf einem Laptop. Vorteil: Kein so großes Teil, wie eine F!Box, ist sehr schnell konfiguriert und kann auch an eine Zeitschaltuhr angeschlossen werden. Für mich reicht das Ding.

mankmill
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Funktioniert damit WPA2? Ich habe erlebe in der Kombination 7270 / 7330 die verrücktesten Sachen. Zeitweise ist alles ok, ein paar Minuten später ist keine Verbindung mehr möglich. !x war auch schon die ca. 7m weiter entfernte 7270 (Basisstation) deutlich stärker, als der Repeater (7330). Mein Bauchgefühl sagt mir, da arbeitet irgendeine Energiesparschaltung nicht richtig, könnte auch die vom Handy sein. Beim Handy half es auch nicht WLAN dauerhaft zu aktivieren, Standard ist WLAN automatisch aus, sobald der Bildschirm schwarz wird. Bei der 7270 ist der Energiesparmodus aus, bei der 7330 gibt es diese Option nicht. Mit aktiviertem Energiesparmodus ist keine Änderung. Die Empfangsstärke schwankt extrem innerhalb ein paar Minuten an der selben Position.