[Frage] Welcher SIP-Anbieter zum Portieren von 5 ISDN-Rufnummern

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Wegen Umzug in DSL-freies Haus mit UnityMedia-Versorgung suche ich eine neue Unterkunft für die Rufnummern meines alten ISDN-Anschlusses.

Zu welchen SIP-Anbieter könnte man einen ehemaligen ISDN-Anschluss (5 MSN) portieren?

sipgate - basic/trunking?
personal-voip?
dus.net?
easybell Call Easy?
...?

- Sind neben dem ISDN-Anschluss auch zwei separate ex-carpo/easybell-Nummern in den Account integrierbar (und auch einzeln in die Fritzbox einbindbar)?
- Wer bepreist Anrufweiterschaltungen genauso wie (ggf. Flat-)Gespräche?
- Nummern-Import/-Export kostenlos? nummern-weise oder pauschal?
- Müsste ich dann bei UnityMedia-Kabel oder bei bestimmten DSL-Anbietern aufpassen wegen SIP, VPN etc.?
- HD-Voice?
- Wie klappt's mit Fax? (Gelegentlich via CAPI über Fritzbox - bislang ISDN)
- Festnetz- und D2-Flat brauche ich eher selten, aber irgendwie ganz nett bei AWS auf's Handy (und problemfreier als mit AWS in FB was zu basteln).
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich muss mir wohl selbst antworten und zumindest ein paar Fragen auflösen, bevor alle im anderen Forum verschwunden sind....

Es ist ernst geworden und bin nun zwangsbeglückt mit UnityMedia, aber zumindest IPv4 und kein DSLite.

Sipgate Basic... um 2 Nummern monatlich kostenpflichtig erweiterbar
Sipgate Trunking... kann soviel Nummern im Trunk aufnehmen, dafür wohl keine Anrufweiterschaltungen oder Verbrauchssperren oder Zielsperren einstellbar
..... auch wenn Gratis-Umleitung auf Simquadrat ginge, überzeugt das Gesamtpaket bislang nicht

Easybell Call XXX.... Jede zusätzliche (auch importierte) Nummer kostet monatlich extra; Normale Hotline mit kompetenten Ansprechpartnern; Import von anderen Easybell-Verträgen möglich je 25€
.....4x 0,79€ je Monat läppert sich auch - sonst wäre Call Easy ganz nett gewesen

Personal-Voip... max 4 Nummern möglich, 4. SIP-Account kostet extra, nur 0900-Hotline, kein HD-Voice (G.722), keine Verschlüsselung
......hmm, eine Nummer verlieren und kein HD-Voice

dus.net.... 1+4 SIP-Accounts, Hotline werktags nur 10-16 Uhr... IP-Beamte??; wohl keine Anrufweiterschaltung-bei-offline, HD, Verschlüsselung
......# MSNs würde gerade passen, Gratis-RUL per Festnetz oder Sipgate-intern fällt wohl weg und kein offline-Schutznetz... bislang der beste Kompromiss

Gibt's noch andere Provider, die ich nicht so richtig auf dem Radar hatte und wenig laufende Kosten verursachen und stabil laufen?
- tele33.de?
- voip-gsm.de?
- einfachvoip.de?
 

1040bln

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2013
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich muss mir wohl selbst antworten und zumindest ein paar Fragen auflösen, bevor alle im anderen Forum verschwunden sind....

Es ist ernst geworden und bin nun zwangsbeglückt mit UnityMedia, aber zumindest IPv4 und kein DSLite.
Wie ist das ausgegangen? Ich bin auch bei dieser Recherche und zunächst mal auf den Business-Tarif von Easybell gestoßen, wo es für knapp 5,- ein Komplett-Hosting aller Nummern gibt.
 

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich bin mit den Rufnummern zu dus.net umgezogen. Anzahl der SIP-Accounts im normalen Tarif passt genau zu den 5 MSN. Und eine Offline-Anrufweiterschaltung gibt's schon, die greift allerdings auch, wenn ein Nicht-Annahme-Timeout zuschlägt. Und eine Rufweiterleitung mit Anrufer-ID bekommt die Fritzbox auch hin - hätte ich so bei SIP nicht gedacht. Easybell verdient aber beim Outbound-Traffic noch mit...
 

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Easybell (CallEasy)
für jede ausgehende MSN einen Cloud-Account mit entsprechendem CLIP im Kundenportal angelegt. Dann als SIP-Account in Fritzbox registriert, Default für ausgehende Gespräche

Dus.net für jede MSN in Fritzbox angemeldet.

Rufumleitung:
Anrufe an MSN-X umleiten auf 0123456789 mit Abgangsrufnummer [Dusnet-X-Account]
Bei Dus.net selbst noch eine Fallback-Rufumleitung im Offline-Fall hinterlegt
 
  • Like
Reaktionen: 1040bln

1040bln

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2013
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Das heißt, Du benutzt einen doppelten Satz Rufnummern, die in der nötigen Anzahl dann jeweils bei Easybell und bei Dusnet gehostet sind?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ja. Willkommen bei Call-by-Call 2.0 :D So sind 20 Fritzbox-Accounts ruckzuck belegt
 

1040bln

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2013
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ja. Willkommen bei Call-by-Call 2.0 :D So sind 20 Fritzbox-Accounts ruckzuck belegt
Das kostet aber dann ja auch doppelt für das jeweilige Hosting beim Provider.

Bei Dusnet complete 5,90 Euro/Monat, bei Easybell Business Easy nochmal 4,99 Euro - richtig? Hinzu kommen dann noch die Cloud-Telefonanlagen-Kosten. Auf welche Summe an Grundgebühren kommst Du mit der Konfiguration?
 

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Bei Dus.net reicht mir Dus.tel60 (1 Hauptaccount mit 4 Unterkonten passend für 5 portierte Rufnummern), bei Easybell der Call Easy für 2,99..5,98€ als kleine Flat bzw. echte Flat. Nix mit Cloud-PBXen.
 
  • Like
Reaktionen: 1040bln

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,375
Beiträge
2,045,636
Mitglieder
354,039
Neuestes Mitglied
Gehirnakrobat