.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welches ds-mod Kit für 7170v2 (29.04.29)

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von dksoft2, 6 Feb. 2007.

  1. dksoft2

    dksoft2 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vorab die Frage: Welches ds-mod Kit ist das richtige Kit für eine 7170v2 mit der FW 29.04.29?

    Hintergrund: Ich benutze schon sehr lange ds-mod auf einer 7050 und das ist bombenfest. Selbst openvpn/samba, die ich dynamisch nachlade, funktionieren prima.

    Nun dachte ich dem openvpn etwas mehr Performance zu geben und um das lästige Nachladen zu entfernen, stelle ich auf eine 7170v2 um. Das von mir benutze Kit ist ds-0.2.9_26-13 und dieses stellt sich mit den Defaultparametern als sehr unstabil bei mir raus. Gleich beim login meckert die Shell, der Tar core dumped, openvpn started nicht (tr069.cfg ist leer) und bei VOIP rebootet die Box.

    Also, was mache ich falsch? Wie bekomme ich auf der 7170v2 das gleiche bekannte Image erzeugt?

    Schon mal Danke für den Tipp,
    dksoft
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Es gibt leider keine Alternative zum ds-0.2.9_26. Vielleicht kannst du deine Fehler etwas genauer beschreiben?

    MfG Oliver
     
  3. dksoft2

    dksoft2 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Oliver,

    vielen Dank für deine prompte Antwort. Ich fange noch einmal bei Null mit ds-0.2.9_26-13.tar.bz2 sowie ds-0.2.9_26-13-1.patch.bz2 an und melde mich mit konkreten Problemmeldungen, wenn nötig.

    Viele Grüße,
    dksoft
     
  4. dksoft2

    dksoft2 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe noch einmal ganz von Null angefangen.

    Ein Fedora System, mit dem ich die 7050er Image erzeuge und einmal FiBoLi unter Fusion (VMware für Mac). Als Quelle habe ich ds-0.2.9_26-13.tar.bz2 sowie ds-0.2.9_26-13-1.patch.bz2 benutzt und schau da, beide Systeme erzeugen gleich große aber md5sum unterschiedliche Images. Das liegt vermutlich an den Erstellungsdatum der devices und Programme im Dateisystem. Beide Builds ohne Änderungen des Menus, d.h. alle Defaults ohne Packages.

    Wenn ich nun das FriBoLi Image in eine ganz frisch auf Werkeinstellungen zurückgesetzte 7170v2 flashe, unterscheidet sich das Verhalten gegenüber der gleichen Box mit original 29.04.29 Firmware (telnet über Telefonkode freigeschaltet) schon gleich beim Einloggen.

    So zeigt das ds-mod Image an "-sh: can't access tty;..." und nicht die Environment Variablen. Probiere ich dann z.B. ein tar tvf var.tar, dann kommt auf dem ds-mod Image gleich ein "Segmentation fault". Tar c und tar x funktionieren aber.

    Könnt ihr diese ersten Probleme auch nachstellen und funktioniert euer System trotzdem stabil?
     
  5. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Der "tar t" segfault steht im busybox-Bugtracker. Und das "turning off job control usw." kommt bei mir auch unter telnet.

    MfG Oliver
     
  6. dksoft2

    dksoft2 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Oliver,

    ich habe der Sache mehr Vertrauen geschenkt und muss ein großes Lob für deine Arbeit aussprechen. Mit 29.04.30 und deinem 13er Patch läuft alles ganz ausgezeichnet. Meine 7050 wurde jetzt durch die 7170 ersetzt.

    Vielen Dank für die Hilfe,
    dksoft
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Schön. Und warum läuft dann bei mir nicht alles so wie ich mir das vorstelle? :gruebel:

    MfG Oliver
     
  8. dksoft2

    dksoft2 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was läuft bei dir nicht? Bei mir sind es gerade mal openvpn, aber den habe ich durch mein eigenes Paket ersetzt und der tor bringt die Kiste nach ein paar Minuten zum Neustart. Sonst halt die bekannten busybox Probleme.
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Meine Box macht ab und zu mal ein Reboot. Telefongespräche kann ich öfters nicht annehmen. Laut AVM liegt das am Gigaset. Und manchmal hab ich beim Telefonieren ein knacksen in der Leitung...

    MfG Oliver
     
  10. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    meine box ist auch öfter rebootet, aber seit dem ich die meisten dienste (vorrübergehend) abgestellt habe, läuft sie relativ stabil. vielleicht rebootet sie ja auch, während ich bei der arbeit bin.
    leider funktioniert bei mir firewall-cgi nicht: sobald es aktiviert ist, wird sämtlicher internetverkehr geblockt - trotz whitelist.

    (aeh, bin ich hier offtopic oder was?!)
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Wir können ja mal einen Off-Topic-Laber-Thread aufmachen. ;-)

    MfG Oliver