.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welches Linux oder Unix ist das beste für Asterisk!

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Compiman79, 27 März 2005.

  1. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe da mal eine frage möchte mir gerne einen Asterisk aufbauen und da ich da mit dem Linux oder Unix offen bin würde mich mal interessieren welche dafür am besten ist oder wo man die wenigsten probleme mit hat!
     
  2. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm... auf die Gefahr, mich damit unbeliebt zu machen: Ich habe das in der Suse 9.2 integrierte installiert, und es läuft einwandfrei...

    Ahh... nicht schlagen....:blonk: :blonk: :blonk: Ich muss weg...

    Gruß
    Sebezahn
     
  3. stefanmoench

    stefanmoench Guest

  4. nc2001

    nc2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte Asterisk sowohl unter Mandrake als auch unter Suse am laufen. Manchmal hat man beim Kompilieren ein paar Fehler die aufgrund fehlender Paketet kommen, aber ansonsten kann ich nicht klagen. Läuft einwandfrei.
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,484
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei mir läuft Eisfair mit Asterisk, das ist ein komplettes Paket für einen Server.
     
  6. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am liebsten wäre mir ja mit Debain aber das habe ich schon etliche male versucht zu installieren und am schluß hatte ich immer nur die Textkonsole zur hand! Aber werde es noch mal versuchen bin nur leider durch Suse álles so einfach gewöhnt! Aber Debian ist mir schon lieber werde es aber mal mit der anleitung von >stefanmoench< probieren.

    Danke euch!

    Würde mich aber noch weiter über andere meinungen freuen auch zu BSD systemen!
     
  7. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na dann hat doch alles bestens funktioniert ;-) Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen...

    Gruß
    Sebezahn
     
  8. stefanmoench

    stefanmoench Guest

    was willst du mehr...
    die textkonsolte reicht vollkommen aus
     
  9. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Debian ist noch nicht so mein stärke ist also normal das man da nur textkonsole hat?! OK Dann war ja alles richtig! Aber ich habe jetzt weil ich auch schon gerne mit ner oberfläche arbeiten möchte das ganze jetzt auf Suse versucht und auch selber Kompiliert(1.mal) und TATA alles läuft! nun noch richtig einstellen das ganze und dann mal schauen! Würde mich aber weiter über eure meinungen freuen! Danke

    Ach ja: Wünsche allen einen SCHÖNEN Oster Montag!!
     
  10. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm... also jetzt mal eine ernstgemeinte Antwort meinerseits: Ich schlage mich seit mehreren Jahren mit Linux herum und habe - im Gegensatz zu vielen anderen - ganz gute Erfahrungen mit SUSE gemacht. Verabschiede dich allerdings vollkommen von dem Gedanken des grafischen Betriebssystems, wenn es um Themen wie Telefonanlagen, Webserver etc. geht.

    Nimm ruhig die Suse, aber arbeite dich in die Konfigurationen und die Arbeit mit der Konsole ein. Für alte DOS-en-Nutzer sind die Berührungsängste da vielleicht ein wenig geringer...

    Wenn du einen Arbeitsrechner mit grafischer Oberfläche möchtest, auch ok, aber dann schaff dir einen zweiten an! Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung: Wenn du an der grafischen Konsole festhälst, dann wirst du an der Server-Funktionalität von Linux keine große Freude haben.

    Natürlich nur eine Meinung...

    Gruß
    Sebezahn
     
  11. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin selber mit Dos 6.22 und kleiner gr. geworden und ist auch nicht so das problem damit zu arbeiten aber finde es schöner! und das meiste mach ich auch mit der textkonsole grade in sachen Asterisk aber an dem arbeitet man ja nicht nur und der würde dann ja nur nebenbei laufen wenn ich meine anderen sachen mache! darum halt gerne mit oberfläche! aber danke denke auch schon das du recht hast was das mit textkonsole an geht!