[Problem] Wenn auf Leitung 1 telefoniert wird kein weiterer eingehender Anruf möglich

Hellfire2000

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2011
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo ins Forum,

ich habe aktuell das Problem dass kein weiterer eingehender Anruf möglich ist, wenn auf Leitung 1 telefoniert wird. Es kommt das besetzt Zeichen und zwar bei allen Rufnummern die angewählt werden. 2 Anrufe ausgehend ist möglich.

Bisher konnte ein weiterer Anrufer anrufen, wenn Leitung 1 besetzt war. Ich habe an meiner Konfi nichts geändert.

Ich habe den MagentaZuHause L Tarif.

Folgende Endgeräte:Fritzbox 7490, aktuelle FW. An dieser hängt am So Bus eine Eumex 404 PC.

Es besteht eine VPN Verbindung zur Fritzbox im Geschäft (ebenfalls 7490) über das MyFritz Konto.

Die nette Dame bei der Telekom Hotline meinte, dass es eventuell eben an der VPN Verbindung liegt, ist das richtig?

Ich habe das gleiche Problem auch im Geschäft. Gleiche Fritzbox, allerdings ein SIP Trunk Anlagenanschluss.

Falls das so ist, gibt es eine Möglichkeit das zu ändern?

Vorab vielen Dank.
 

Tieflieger

Mitglied
Mitglied seit
14 Mrz 2006
Beiträge
645
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aktivieren Sie die gewünschten Komfort- und Leistungsmerkmale

Anruf abweisen bei besetzt (Busy on Busy).
x Ankommende Anrufe werden abgelehnt, wenn die angerufene Rufnummer am Telefoniegerät eingerichtet ist und über das Telefoniegerät bereits ein Gespräch geführt wird.
oder x Anruf abweisen bei besetzt durch das Endgerät bestimmen.
läst sich in deer Box unter Telefoniegeräte -> Merkmale einstellen oder auch in der ISDN-Anlage oder auch im Telefon

Dies würde das Verhalten erklären.
 

Hellfire2000

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2011
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nein, ist bzw. war auch nie so aktiviert bzw. eingestellt.

Nicht dass wir uns falsch verstehen, hier nochmal...

Möglich ist:

2 ausgehende Telefonate gleichzeitig.

Nicht möglich ist:

1 Telefonat und ein Anruf auf der gleichen Leitung.

Ich habe 4 Nummern z.B. 123 ,456, 789,000. Auf Nummer 123 wird ein Gespräch geführt. Erfolgt nun ein externer Anruf auf die Nummer 456 erhält der Anrufer das Besetztzeichen. Ebenso wie auf alle anderen Nummern. Bisher war es möglich einen 2. Anruf entgegenzunehmen.

Warum kann ich 2 Anrufe nach außen tätigen, aber keine 2 Anrufe entgegennehmen?
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,925
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
Hallo!

Weil ein S0-Bus NUR 2 Kanäle hat, u. wenn beide bereits belegt sind, egal mit welcher Nummer rausgerufen wurde, kommt dann für einen 3. kommenden "besetzt"!
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo. Wenn abgehend 2 gehen sind ja erst einmal zwei Gespräche möglich.
Weil Du schreibst bei allen Rufnummern ist besetzt wenn auf einer Leitung telefoniert wird bringe ich es nicht nach Busy Busy. Jetzt lese ich #3 nur auf der gleichen Leitung. Das ist schon ein Unterschied.
Ich hab da so einen Verdacht weil es mir selbst auch schon passiert ist.
Hast Du beim probieren auch fremde Anschlüsse genommen oder Handy. weil sonst zum prüfen ja auch abgehend eine Leitung belegt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hellfire2000

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2011
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Kostenlos, das ist mir schon klar. Es geht nicht um den 3. eingehenden Anruf, sondern um den 2.! Wenn einer telefoniert ist ein Kanal besetzt, somit sollte ein eingehender Anruf möglich sein, (2. Kanal) richtig? War zumindest bisher so. Kommt aber Besetzt!

@Multireed, richtig, 2 Gespräche abgehend sind möglich. Richtig, wenn ein Gespräch getätigt wird, kann keine der anderen Rufnummern erreicht werden, es kommt immer das Besetztzeichen für alle Rufnummern die vom Handy angerufen werden. Zum testen habe ich nicht die internen Geräte verwendet. Sondern verschiedene Handys.

Nochmal 2 Kanäle, 2 ausgehende Telefonat möglich. Soweit so gut.

Nicht möglich ist 1 aktives Telefonat und ein eingehendes Telefonat, der Anrufer bekommt das Besetzt Signal. Getestes mit Handys.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,925
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
Hallo!
Wir wissen nicht wie Deine Anlagen konfiguriert sind, kann natürlich sein dass wenn "Anklopfen" nicht erlaubt ist u. es keinen 2. Apparat gibt, welcher läuten soll u. weil der 1. Apparat bereits besetzt ist, die Anlage nicht weiss wohin mit dem 2. Anruf, kommt dann eventuell ebenfalls besetzt.
Alles u. vieles ist möglich!
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo. Wir verstehen schon richtig.
Gebe zum testen einem Fon 1 oder 2 in der FB alle Deine Rufnummern als Empfangsnummer. Dann wäre für alle Nummern eine zusätzliche Abfragestelle vorhanden wenn Du über die Eumex sprichst.
Kannst ja mal berichten ob es dann klappte mit Ruf.
 

Hellfire2000

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2011
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps und gut dass wir uns richtig verstehen. Ich vermute dass das Problem nicht an meiner Hardware bzw. Konfiguration derselben liegt, da 1. nichts verändert wurde und 2. genau das gleiche "Problem" bei meinem Geschäftanschluss (Telekom SIP Trunk, Anlagenanschluss besteht) besteht.

Ich habe gestern mit einem Bekannte gesprochen, der hatte eventuell den entscheidenten Tipp. Er vermutet dass die Telekom ein Update gemacht hat oder eben an den Leitungen was verändert hat. Da wie gesagt das Problem bei 2 unabhängig voneinander bestehenden Anschlussen besteht, diese auch noch räumlich getrennt sind.

Er gab mir den Tipp mal nach den "Steuercodes" meines Providers (also Telekom) zu schauen, ähnlich wie bei Mobilfunkanschlüssen. Hier kann man gewisses Verhalten über Tastencodes (z.B. *31# die Rufnummer unterdrücken), ich denke ihr wisst was ich meine. Jetzt bin ich beim suchen auf folgendes gestossen: https://www.telekom.de/hilfe/downloads/download-ip-steuercodes.pdf. Da habe ich aber nicht das richtige gefunden, oder habe ich es einfach übersehen.

Es geht ja prinzipiell um die Behandlung des 2. Kanals bei eingehendem Anruf.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,925
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
Da wäre aber normal der 1. Ansprechpartner der Zuständige Provider, aber nicht ein Forum, welche nichts sehen bzw. nur raten kann, was u. wie alles am jeweiligen Router u. den 2 verschiedenen Unteranlagen, am S0-Bus konfiguriert ist u. wurde.

Die haben normal sogar eine eigene "Entstörungs-HL", auch wenn es oft lange dauert bis dann ein Kompetenter Techniker dran ist, da muss man durch!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,410
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Er gab mir den Tipp mal nach den "Steuercodes" meines Providers (also Telekom) zu schauen
Der Tipp führt in die Irre. Es gibt keine "Steuercodes" für die mögliche Anzahl ankommender Gespräche. Du könntest allenfalls mit *43# das Anklopfen auf der Leitung aktivieren.
Die nette Dame bei der Telekom Hotline meinte, dass es eventuell eben an der VPN Verbindung liegt, ist das richtig?
Die nette Dame wollte dich wohl auch in die Irre führen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,834
Punkte für Reaktionen
297
Punkte
83
Die Telekom Hotline nennen führt auch in die Irre, die sind für Telefonie zuständig, nicht Konfiguration von Fritzbox oder weiter verschachtelten TK Anlagen, dafür gibt es von den Herstellern entsprechende Support Möglichkeiten.

Und "nichts geändert" wird oft gesagt, aber Updates wurden gemacht, ist eine Veränderung.

Es wurde doch schon vorgeschlagen mal Fon1/2 einrichten mit allen Nummern, dann sollte die FB drauf reagieren können. Alternativ sollte auch der interne AB gehen.

So pauschal kann man auch schlecht sagen woran es liegt, da man eben nicht Konfiguration kennt von Telefonie Bereich im Telekom Kundencenter, Einstellungen in der FB sowie in der TK Anlage und dann dahinter am Endgerät.

Durch probieren wird man ganze eingrenzen müssen, sonst werden auch andere Supports wohl nur einen zum jeweils anderen schicken für das Problem.
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo. Ich denke es liegt nicht an Deiner Hardware sondern an Deinen Einstellungen in der Eumex.
Der zweite Anruf findet kein Ziel um zu klingeln oder Aufton zu geben.
Das muß aber eingestellt sein in der Eumex. Weiterschaltung oder Auftonverhinderung kann aber durch Prozedur geändert worden sein.
Darum hab ich ja in #8 geschrieben alle Leitungen auf ein Fon der Fritz und Du siehst ob es dann möglich ist. Ich denke da ist es auch am einfachsten in die Konfig zu kommen.
Bei Deiner anderen Anlage ist es mit Durchwahl sehr oft das bei Anruf zur Nebenstelle besetzt gegeben wird.
Abwurf zum Vermittlungsplatz bei Durchwahl ist nicht so oft. Aber ist alles Einstellungssache.
Fällt mir jetzt beim Lesen in #12 auf der AB kann ja auch ausgeschaltet worden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,430
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Bisher konnte … meiner Konfi nichts geändert … Eumex 404 PC
Weißt Du noch wann das zum letzten Mal ging?
Ich würde entweder auf ein Software-Update der FRITZ!Box tippen oder die Eumex hat einen Schlag. Oder Dein VoIP/SIP-Anschluss hat einen Schlag. Letzteres könntest Du ausschließen, indem Du Dir ein Gigaset HX-Mobilteil oder FRITZ!Fons (aus der Bekanntschaft) holst. Das richtest Du für alle Anrufe ein – Du müsstest bei einem zweiten Anruf ein Anklopfen bekommen. Wenn das geht, würde ich die Eumex mal austauschen.
 

Hellfire2000

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2011
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Ratschläge und Tipps.

Die ich jetzt abgearbeitet habe.

Es lag tatsächlich an den Einstellungen an beiden Fritzboxen....

FritzBox Privat: Busy on Busy, bei der am S0 Bus angeschlossenen Anlage (Eumex) war tatsächlich ein Haken gesetzt.

FritzBox Business: Die Telefonanlage war bei den Telefoniegeräten nicht angelegt...(kann jetzt nicht sagen ob das schon immer so war). Anlage angelegt, Haken bei Busy on Busy entfernt, und es geht wieder.

Wie gesagt, der einzigste der Änderungen an den Geräten durchführt bin ich. Und ich bin mit 100 % sicher dass ich an der Konfi nichts geändert habe....

Es geht wieder alles so wie es soll.

Nochmals vielen Dank an alle und bleibt gesund!
 

weißnix_

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
729
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Am MagentaZuHause geht übrigens mehr.

Aber eben nicht über den S0 zur Eumex.