.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

wer hat erfahhrung mit VOIP-accounts im ausland?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von chriwi, 14 Nov. 2005.

  1. chriwi

    chriwi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart Deutschland
    Hallo,

    ich verwende schon VOIP in Deutschland, habe einen 2M-Bit DSL-Anschluss bei 1&1, verwende die VOIP des Proveiders und einigev andere kostenlose (dusnet, sipgate,freenet).
    Als Router habe ich die Fritzbox-Wlan-Phone 7050.
    Meine Frau kommt von den Phillipienen.

    Da VOIP-Gespraeche in die Festnetze exotischer Laender oft teurer sind als analog-Callbycall nutze ich bisher hier letztgenannte und VOIP nur fuer deutsche ferngespraeche.
    Ich habe mir gedacht, es waere doch toll wenn ich mit einem VOIP-Provider auf den Philippienen einen Vertrag machen koennte, mich dann mit meiner Fritzbox in den acount auf den Philippienen einloggenv koennteund dann zum Inlandstarief dort telefonieren, ich weis bisher leider nichts ueber die Machbarkeit und die Sprachqualitaet eine sochen setups, aber einen versuch koennte es doch wert sein.

    Also meine Frage, hat hier jemand erfahrung mit VOIP ueber Provider, die in fernen Laendern, bevorzugt Suedostasien liegen? Geht das ueberhaut? Was muss man beachten?

    Eine VOIP-Verbindung von Rechner zu Rechner scheidet aus, weil die Familie meiner Frau nichts von Computern versteht und auf dem Dorf eine Modemverbindung von 28800Baud das hoechste der Gefuehle ist, muss also ins festnetz geroutet werden.

    tschuess

    chriwi
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  3. Gast

    Gast Guest

    http://www.myvoipprovider.com und http://www.voip-wiki.de im Linkverzeichnis und unter "Ip to Phone" findest Du auch eine Menge ausländischer Anbieter.
    Schau mal bei voipbuster.com,sipdiscount.com,voipjet.com vorbei,vielleicht sind deren Preise recht angenehm in diesen Teil der Erde.
    Gruß von Tom
     
  4. chriwi

    chriwi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart Deutschland
    Hallo Tom,

    # Schau mal bei voipbuster.com,sipdiscount.com,voipjet.com vorbei,vielleicht sind deren
    # Preise recht angenehm in diesen Teil der Erde.

    Nein damit lohnt sich VOIP nicht, da geht nichts unter 15cent und mit callbycall bin ich schon unter 12cent und selbst damit komme ich auf ueber 30 Euro im Monat nur fuer die Pfilippienen.

    tschues

    chriwi
     
  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Um Dir die weitere Suche nach evtl. günstigen Anbietern zu erleichtern, solltest Du die korrekte Schreibweise des Landes beachten: Philippinen bzw. Republika ng Pilipinas (Filipino).

    Vielleicht findet sich damit doch noch ein Provider...


    Gruß,
    Wichard
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ansonsten kommen auch dafür nur andere ausländische Anbieter in Frage wie z.B. US-Anbieter,die teilweise schon Flats für 30,- USD anbieten,muß man nur schauen,wer die Philipinen dabei hat.
    Für 40,- USD gibt es weltweit!
    Lohnt sich natürlich nur,wenn man dann auch öfter dort anruft.
    Gruß von Tom