.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WGR614v6 Antennenumbau mit Bildern

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von mixfritz, 12 Okt. 2006.

  1. mixfritz

    mixfritz Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusamman,
    hier eine kleine Anleitung für den Umbau des WGR614v6 Netgear WLAN Routers.
    (Produktbeschreibung -> http://netgear.de/Produkte/Router/Wireless/WGR614/index.html )

    Vorgeschichte:
    1) Ich teilte meinen Internet mit einen Bekannten auf einer Entferning von ca. 50m (kein dierekter Sichtkontakt) mit einen Simens SE515 und einer 5dbi Aussenantenne
    -> Verbindung so lala, d.h. 2 Balken und bei schlechtern Wetter Verbindungsabbrüche

    2) Dann auf Kabel Deutschland umgestellt:
    der SE515 raus und an die gleich Antenne die Fritzbox 7050 angeschlossen
    -> Verbindung unter aller Kannone, d.h. 2 Balken und ständig Verbindungsabbrüche

    3) Netgear 614v6 inc. WG111 (USB WLAN Dongel) - als Packet heißt das WGB111 bei MediaMarkt für 39,- gekauft
    -> Verbindung sehr gut, d.h. 4 Balken und keine Verbindungsabbrüche

    Achtung:
    Der WGR614v6 hat keien Stecker auf der Platine !
    [​IMG]

    Anleitung
    Man nehme ein Pigtalkabel > abschneiden > das Ende zurechtmachen > dranlöten
    [​IMG]

    Das Ergebnis
    [​IMG]

    PS.
    Ich weis es ist keine 'richtige' Anleitung - ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, daß das Löten von WLAN Antennen sehr wohlt geht. (entgegen andern Behauptungen im Netz, 'die Verlusste wären so groß, daß es den Gewinn Aussenantenne zunichte mache' usw.)
    Und das mit meinen 5¤ Lötkolben den ich fürs Auto und im Haus benutze :)
     
  2. mixfritz

    mixfritz Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja.
    Häuser.
    USB.
    Nicht getestet.
    Klar doch.

    Es hing ein per USB angeschlossner Vigor510 aus dem Fenster hinaus. > Netgear Ruter dran > besserer Empfang (2 auf 4 Balken)> da Vigor 510 nur WEP kann wurde der WG111 angeschlossen. (seit Netgear 614v5 bekomme ich bei dem schon im Haus Empfang, zwar nur einen Balken aber immerhin)

    Google Earth nach sind es knapp 90m, es langt ja sogar bis z meien Eltern 150m die ich jedoch dierekt vom Balkon aus sehe.

    - Ich hätte es mit Netstumbler die genauen Werte ablesen können aber die sind mir egal, Fakt der Nachbar hat besseren Empfang und ich jetzt weniger Probleme :)

    - Noch was, ich vervende nur 802.11G und Kanl 1 da sonst es keiner in der Nähe nutzt. (die ganzen 1&1/Freenet User mit ihren Fritzboxen fahren ja brav Kanal 6)

    - Ja, die Lötstelle würde ich keien zeigen aber wenn das sexy Gehäuse drüber ist merkt es keiner ! und ich kann glänzen ;-) (gut das man in Internet keine Prügel bekommt)