.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

What to do mit einer 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von nambrot, 9 März 2009.

  1. nambrot

    nambrot Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich habe lange nichts mehr geschrieben.
    Ich hab seit 5 Jahren eine FritzBox Fon 7050 und wollte mir eigentlich ne kleine schmucke NSLU2 zulegen, als MediaServer, Downloadmaschine, Datei Server und was sonst noch mit dem kleinen Ding möglich ist.
    Nun hat mir aber 1&1 den Homeserver angeboten, weil ich ja schon realtiv lange Kunde bin.
    Meine Frage ist nun, was sich mit der 7270 anstellen lässt, bzw, ob ich die NSLU mir auch sparen kann?
    Soweit ich weiß, kann man ja drauf telnetten, wie sieht es mit den jetzigen Custom Firmwares aus? Ich möchte nicht zu sehr in die Materie ,deshalb suche ich möglichst USer Freundliches.
    Wie sieht es mit dem integrierten Media Server aus. Der soll ja UPnP-fähig sein. Gilt das für Audio+Video? Wie sieht es mit einem WebServer aus, um von meinen mobilen Endgeräten wie PSP und iPod Touch im WLAN Videos zu streamen.
    Ich hoffe ich stelle nicht zu viele ungeordnete Fragen^^
     
  2. DocMAX

    DocMAX Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich schlage mich schon seit tagen mit der 7270 rum, und hatte vorher auch eine nslu2. also die nslu2 ist besser einzurichten da es ein echtes DEBIAN linux ist. die fritzbox ist leider schwieriger einzurichten. ausserdem laufen nur die wenigsten vor-compilierten programme. habe z.b. versucht VDR zu kompilieren, bricht aber mit einer fehlermeldung ab. auf der nslu2 braucht man sich das paket nur runterzuladen... die fritzbox scheint mir aber etwas perfomanter zu sein als die nslu2...
     
  3. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es kommt darauf an, was man genau mit der 7270 machen will. Bei mir hat eine solche zusammen mit Freetz ein NSLU2 ersetzt. Und mit Freetz behaupte ich mal ist das auch halbwegs einfach zu bewerkstelligen. Für NSLU2 gibt es mehr fertige Software über das ipkg. Da du auf das NSLU2 andere Software installiert hast, wird das bei der Fritzbox schon auch funktionieren. Teste doch zuerst mal mit deiner alten Box.
    Die 7270 hat 350 MHz zu den 133 (bzw aufgebohrt 266) des NSLU2
     
  4. nambrot

    nambrot Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm ok, File-Server scheint ja ganz gut zu gehen.
    Wie sieht es den mit integrierten Dowload Managern aus?
    Ich habe eine relativ langsame Leitung, daher wäre Direkt als auch Torrent sicherlich sehr wertvoll.
    Und mit dem MedienServer bzw. Webserver fr mobile Endgeräte?
    Anscheinend scheint es nicht viele vorkompilierte Pakete zu geben?
     
  5. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ne, gibt nicht so viele. Deshalb gibt es ja Freetz