.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

wie 2FritzBoxen über S0 verbinden?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Damei81, 24 Jan. 2009.

  1. Damei81

    Damei81 Gesperrt

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich wollte 2Boxen verbinden und da ich die Box an 2 analogen Anschlüssen nutzen wollte habe ich mir gedacht das ich die beiden Box über den S0 verbinden oder muss ich von der einen Box an S0 und an der anderen über den normalen Amtsanschluss ran? Dann wäre es aber nicht mehr interessant da ich ja diesen für den 2 analogen Anschluss nutzen wollte.
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ja.

    Die 2te box kommt per Amt an den ISDN-Bus der ersten.
    Zusätzlich kommt die 2te Box per Analog-amt an den 2ten Amtsanschluss.

    Wie das genau geht, sollte sich hier wo finden lassen. Man braucht das für Kabel-Fernsehen Internet oder GSM-Gateways auch.
     
  3. Damei81

    Damei81 Gesperrt

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Kann ich nicht die Boxen beide über den S0 verbinden?
    Wenn ich die 2.Fritzbox über Amt anschliesse dann muss ich mir so einen Adapter basteln wo ich analog und ISDN zusammenlege?
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ja.
    Ohne basteln gehts nicht-.
     
  5. Damei81

    Damei81 Gesperrt

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich dann trotzdem auf der 1. auch Telefonate vom Amt der 2. machen?

    Also an der S0 der 1. an das Amt der 2. und nicht S0 1. an S0 2.?!



    Was ist Kabel-Fernsehen Internet?

    Ist das Internet über TV-Kabel z.B. KabelBW oder KabelDeutschland?
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    ja
    ja
    -
    ja. und da hat das Kabelmodem 2 analoge Ausgänge (daraus ergibt sich das gleiche Problem, 2 Leitungen mit einer Fritz!Box zu nutzen. inzwischen gibts aber auch Modems mit ISDN-Ausgang um mehr als 2 nummern nutzen zu können)
     
  7. Damei81

    Damei81 Gesperrt

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    wo finde ich Infos über so einen Anschlussart?
     
  8. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    durch die suche hier im forum.
    entweder nach Siemens Homestation / Siemens 2phone (eine lösung, das handy mit dme Festnetz-telefon zu verbinden. Dazu muss man das Kabel auch basteln).
    Oder eben für Kabel-Fernseh-Internet (Kabeldeutschland oder KD Kabeldigital).

    Jedenfalls gabs das Thema schon recht oft. Oder irgendwer hat hier grade nen pasenden Link zur Hand...

    Für die Kabelbelegung gibts auch wo nen Wichtig-Thread (steht immer oben).
     
  9. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Nur über ISDN zu verbinden ist unzureichend, wenn man von an der 1. Box angeschlossenen Telefonen das Analogamt der zweiten Box nutzen will. Man müsste dazu in der 2. Box die (internen) MSN 51... als FestnetzMSN einrichten. Um den Analoganschluss der zweiten Box zu nutzen müsste man vom Telefon an der ersten Box den internen Anschluss 51 wählen, dazu in der 2. Box CallThrough aktiviert haben, PIN eingeben und dann über den Analoganschluss raus. Komplizierter geht es also kaum...
    Unproblematisch ist das nur, wenn man auf die Art die zweite Box nur als GSM-Gateway einrichten will - dann kann man je nach Einsatzzweck mit festen Rufumleitungen arbeiten.

    Ich selbst erweitere meine 7270 mit weiteren Analogeingängen (GSM-Gateway, Analoge Anlage der Türklingel ect.) via Freetz/DTFMBox in per LAN (IP-Client) angebundenen FBF (classic) und Speedport W501V. Bei DTFMBox kann man die Telefonleitungen als SIP-Server bereit stellen. Für die Hauptbox ist die zweite FBF nix anderes als ein VoIP-Anbieter, bei dem man sich anmeldet.

    Wenn man zusätzlich die zweite Box via ISDN an die erste anbindet, S0-Amt der 2. Box an S0-intern der ersten Box, kann man natürlich auch den analogen Anschluss der 1. Box von Telefonen nutzen, die an der zweiten Box angeschlossen sind (Alternative: ist die erste Box eine 7270 mit der aktuellen Telefon-Labor-Firmware, oder ist dort auch DTMF-Box drauf, kann sich die 2. Box an den Sipserver der 1. Box per VoIP anmelden).
     
  10. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Zum Beispiel in diesem Thread. Da ging es zwar um den Anschluß an die zwei analogen Schnittstellen eines Kabelmodems. Das Grundprinzip ist aber das Gleiche. Als Alternative bliebe Dir noch die Benutzung eines Stollmann-Adapters, der zwei analoge Telefonleitungen zu einer ISDN-Leitung zusammenfasst. So ein ähnliches Gerät gab oder gibt es auch von Auerswald.

    Gruß Telefonmännchen