Wie Asterisk auf den Pi installieren und an Fritzbox hängen?

Morixx

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2022
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es geht um Asterisk auf dem Pi. Ich weiß, dass es hier eine Menge Threads dazu gibt, doch diese alle durchzuarbeiten und die ganzen Links dazu durchzulesen ist sehr zeitaufwändig. Ich möchte für mein kleines Unternehmen eine Telefonanlage mit dem Raspberry erstellen, da ich nicht viel Geld ausgeben möchte.

Ziel ist es, bei einem Anruf eine Nachricht abspielen zu lassen z.B. Hallo wir sind ... wir machen das und das.

Vielen Dank schon mal im vorraus.

Viele Grüße Morixx
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,752
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Digitalisierungsbox Premium (ohne 2)?
Wenn Ihr DSL-Super-Vectoring habt, schaltet Ihr eine Digitalisierungsbox Basic im Modus DSL-Modem davor.

Wenn Du keine solche fertige Box haben willst, würde ich nicht auf einem Raspberry Pi anfangen. Allein weil Du am Anfang viel übersetzen um umkonfigurieren musst. Stattdessen nimmst Du einen Computer mit Bildschirm, installiere Ubuntu 22.04 LTS und hole Dir den aktuellen Quellcode (Digium Asterisk 20 LTS für chan_sip). Entpacken. Dann sudo ./contrib/scripts/install_prereq und so weiter.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Das ist hier das falsche Unterforum. SensorAndSwitch ist eine Heimautomations-Lösung.

Das von dir beschrieben Ziel lässt sich bereits mit der Fritzbox selbst lösen. Die hat auch Anrufbeantworter und Ansage-Funktionalität. Viel einfacher und komfortabler als es dir ein nacktes Asterisk ohne jede GUI bieten könnte.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,958
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83

ip-phoneforum72

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Hast du wirklich Zeit für das Ganze coden von config-files, scripten & Co?

Nutze einfach die HyperVoice VM PBX von Agfeo.
Kostet für zwei User „nichts“. Weitere 2 User kosten nur knapp einen Hunni - dauerhaft/einmalig!

Und du hast eine wesentlich komfortablere und sehr einfach auch von Dir zu konfigurierende Lösung.

Mehr Infos zu Agfeo?
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Bevor jetzt hier wieder jeder seine Lieblings-Telefonanlage anbietet, wiederhole ich nochmal meinen Hinweis aus #3:

Die bisher einzige geäußerte Anforderung ist die einer Ansage.

Dafür braucht es weder Asterisk/FreePBX, noch eine Hypervoice (die auf dem Pi kaum laufen dürfte), sondern das kann die offenbar vorhandene Fritzbox bereits von Hause aus.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,752
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Haben wir gelesen. Aber ich verstand Morixx so, dass das eine Ansage vor dem eigentlichen Gespräch werden soll. Aber das kann er vielleicht nochmal genauer ausführen.
 

Morixx

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2022
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Haben wir gelesen. Aber ich verstand Morixx so, dass das eine Ansage vor dem eigentlichen Gespräch werden soll. Aber das kann er vielleicht nochmal genauer ausführen.
Ja, genau das meinte ich. Es soll eine eigene Aufnahme abgespielt werden, wenn jemand bei mir anruft. Am Besten mit einem Raspberry Pi.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,752
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Die Frage wäre nur, warum unbedingt ein Raspberry Pi?
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,470
Beiträge
2,164,505
Mitglieder
365,969
Neuestes Mitglied
Fireandy65
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.