.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie betreibe ich 2 Fritz!BoxWlan hinter einem Router?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von oem2, 3 März 2005.

  1. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Gestern habe ich meine zweite FBox gemäß Susanne´s genialer Kurzanleitung zum Betrieb hinter einem Router umgerüstet! An dieser Stelle erst einmal ein dickes Lob an Alle Beteiligten! Wirklich eine Super Sache!

    In einem anderen Thread wurde schon diskutiert, wie man den listen-port von 5060 auf z.Bsp. 5070 dauerhaft abändern kann :)

    Bisher hatte ich (beim Betrieb von nur einer Box die Ports 5060 und 7077-7097 geöffnet. Alle meine Provider funktionierten problemlos! Soweit ich das beobachtet habe, wurden aber nur die Ports 5060, 7078 und ganz selten einmal 7079 benutzt.

    Setze ich nun die zweite box mit Listen Port 5070 mit ins Netz, dann fehlt mir definitiv der port 7078 (der wird ja auf die erste Box umgeleitet)... Das äussert sich in der Art, daß ich zwar angerufen werden und auch selbst eine Nummer wählen kann (beim Angerufenen klingelts), ich selbst höre aber kein Klingelzeichen.

    Am Beispiel des von 1un1 angebotenen softwarephone würde der Port 7078 sinngemäß dem Mediaport entsprechen.

    Leider bin ich kein profi auf diesem gebiet, deshalb frage ich einmal ganz dumm: "[highlight=red:b647f585c7]weiss jemand eine möglichkeit, auch den port 7078 den Fritzbox zu "verdrehen" (ähnlich, wie 5060 auf 5070)??[/highlight:b647f585c7] .. oder wie sonst könnte man eine zweite (oder gar dritte) Box im selben netz hinter router mit verschiedenen accounts betreiben??" :?:

    Vielen Dank für Eure Mühe!
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Guck mal hier:
    Code:
    /*
     * /var/flash/voip.cfg
     * Tue Mar  1 21:47:49 2005
     */
    
    voipcfg {
            dnsport = 7077;
            rtpport_start = 7078;
    MfG Oliver
     
  3. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh, wie peinlich! :oops: :oops: :oops: ... da hat wohl einer den wald vor lauter bäumen nicht gesehen... ;-)

    Hat erwartungsgemäß auf Anhieb funktioniert! - danke, Olli! :)


    Wenn ich dieses Thema schon ganz nach oben ziehe, dann soll es doch wenigstens noch etwas innovatives haben:

    Wie angedeutet, betreibe ich nun zwei verschiedenen FB(fonwlan) hinter meinem Router. Beide benutzen (natürlich) unterschiedliche Ports und sind räumlich auch von einander getrennt.

    Ich frage mich, ob es wohl möglich wäre, ein Gespräch von Fritzbox1 nach Fritzbox2 innerhalb des internen LAN zu führen, ohne Datenverkehr über DSL (ich meine, ohne einen sip-Provider zu benötigen)!?

    Hat schon jemand einmal deratiges probiert?
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Probier mal aus als Kurzwahl auf fritz1:
    registrierterAcountaufFritz2@Fritz2ip

    Könnte gehen, bin mir aber nicht sicher, ob die Fritz voip-Gespräche vom LAN-Port annimmt?

    MfG Oliver
     
  5. Eifel

    Eifel Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
  6. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    fritz1 hat die firmware 08.03.29-mod.0.52
    fritz2 hat die firmware 08.03.37-mod.0.52


    @oli
    ich bin wie von dir vorgeschlagen vorgegangen und habe zunächst bei fritz2 als kurzwahl eine registrierten account von fritz1 eingetragen (später auch umgekehrt). zudem habe ich telnet auf beide fritz-boxen geöffnet.

    folgendes ist passiert:
    * fritz2->fritz1 funktioniert tadellos über kuzwahl! :D

    * nach abstecken der dsl-leitung am router wird verbindung zwar gekappt, datenstrom scheint aber dennoch hauptsächlich über LAN zu gehen (telnet-LOG). stecke ich DSL wieder an und mache eine neue verbindung, dann ist neben dem internen gespräch problemlos ein voip->festnetz gespräch möglich (datenmässig würden das - sollte der datenfluss nicht rein intern sein - 3 gleichzeitige gespräche über dsl1000 bedeuten, was sicher nicht möglich ist). :?:

    * fritz1->fritz2 funktioniert nicht, keine chance. ich würde zunächst einmal auf die unterschiedliche firmware-versionen tippen - aus zeitgründen bin ich nicht mehr dazu gekommen, auch fritz1 auf den 37er stand zu bringen... das werde ich aber als nächstes tun :)

    @Eifel
    bei deinem link scheint es sich um ein pc-programm zu handeln, bei dem 5 rechner innerhalb eines lan untereinander über voip kommunizieren können.
     
  7. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mittlerweilen habe ich fritz1 und fritz2 auf gleichem Firmwarestand: 08.03.37-mod.0.52.

    Interne Gespräche über das LAN sind nun überhaupt nicht mehr möglich.

    Ich vermute, daß die 29er Version interne Gespräche annimmt, die 37er leider nicht mehr. :roll:

    Weiss jemand Rat, woran das liegen könnte?? :?:



    im LOG sieht das so aus:
    ---------------------------
    # Sep 8 14:17:00 voipd[387]: incoming(4:appl=1 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): 1
    1 3356xxx@192.168.x.y <- 0
    Sep 8 14:17:00 voipd[387]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Sep 8 14:17:00 voipd[387]: <<< Status: 401 Unauthorized
    Sep 8 14:17:00 voipd[387]: query_local_ipaddress: 0.0.0.0
    Sep 8 14:17:00 voipd[387]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Sep 8 14:17:01 voipd[387]: <<< Status: 200 OK
    Sep 8 14:17:01 voipd[387]: sip:my1und1account@217.232.161.143:5080: REGISTER com
    plete (next in 1620 seconds)
    Sep 8 14:17:01 voipd[387]: >>> Request: INVITE sip:3356xxx@192.168.x.y
    Sep 8 14:17:02 voipd[387]: >>> Request: INVITE sip:3356xxx@192.168.x.y
    Sep 8 14:17:04 voipd[387]: >>> Request: INVITE sip:3356xxx@192.168.x.y
    Sep 8 14:17:07 voipd[387]: >>> Request: INVITE sip:3356xxx@192.168.x.y
    Sep 8 14:17:12 voipd[387]: >>> Request: INVITE sip:3356xxx@192.168.x.y
    Sep 8 14:17:21 voipd[387]: >>> Request: INVITE sip:3356xxx@192.168.x.y
    Sep 8 14:17:33 voipd[387]: call to sip:3356xxx@192.168.x.y terminated (0)
    Sep 8 14:17:33 voipd[387]: disconnected(appl=1 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): l
    ocal: 0x0000 (0x0000) - No additional information


    P.S. als es mit der 29er Version noch funktionierte, schien die anwählende kiste (auch mit 37er Version) zunächst kontakt mit dem sip-provider aufzubauen.. das gespräch lief zwar intern, den dsl-zugang durfte ich aber trotzdem nicht kappen..

    Was mir noch auffällt: die anrufbare 29er box lief auf dem original listenport und der voip-daemon wurde mit -R gestartet. Zwischenzeitlich habe ich (da fritz3 auch noch ansteht) bei beiden die ports verdreht. die letzten zeilen von "debug.cfg" wurde wie folgt verdreht:

    route add default gw "router-ip"
    /etc/init.d/rc.voip stop
    voipd -P 5080
    sleep 5
    telefon a127.0.0.1
    echo 8,2>/var/led
     
  8. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii !!!!

    da hab ich mir die antwort ja selbst gegeben!! :D :D :D

    das Problem liegt darin, daß im Falle veränderter listenports olivers kurzwahl noch ergänzt werden muß!!!

    man muß also nur: "registrierterAcountaufFritz2@Fritz2ip:listenport" eintragen und schon funktionierts!
     
  9. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider muß ich diese Thema noch einmal aufgreifen, denn meine anfängliche Euphorie schlägt allmählich in Verzweiflung um ;-) ... Ich könnte mir aber vorstellen, daß diese Thema doch für den ein oder anderen interessant sein könnte:



    Gestern abend habe ich meine beiden (eigentlich sind es ja sogar drei) FBFWL nach einigen Spielereien neu einrichtet, so daß alles hervorragend funktioniert hat!


    Konfiguration:
    ----------------
    Fritz1: 192.168.x.x1 mit Account1, Listen 5070 / dnsport 7177 / rtpport_start 7178 / stun egal

    Fritz2: 182.168.x.x2 mit Account2, Listen 5080 / dnsport 7277 / rtpport_start 7278 / stun egal

    Im Router: (5070 + 7177-7197) -> IP_Fritz1 und (5080 + 7277-7297) -> IP_Fritz2

    Ob ich im voip-config unterschiedliche stun-ports angebe und auch diese durchleite scheint egal zu sein.



    Mit diesen EInstellungen konnte ich gestern Abend problemlos auch im internen LAN zwischen den Fritzboxen hin und her Telefonieren. (BSP Kurzwahleintrag, fritz1: account2@IP_Fritz2:5080). Heute schaffe ich es fast nicht mehr, eine internes Gespräch zwischen den Boxen zu führen. Die Anwahl erfolgt zwar und das angerufene Telefon klingelt - i.d.r. bricht der Anruf aber nach abheben des angerufenen Apparates ab. :roll: Wenn ich es hartnäckig mehrfach versuche, dann funktioniert es irgendwann zwischendurch einmal... aber leider nur sporadisch.


    Vor ein paar Tagen hatte ich bereits den Verdacht, daß beim Einrichten der Boxen alles glatt läuft, am Tag danach aber interne Gespräche nur noch sporadisch funktionieren..

    ob wohl das datum im LOG etwas damit zu tun haben könnte? (fritz1 hat Analogverbindung, fritz2 ist mittels Anlagenkopplung an ISDN). Es scheint das Datum über ISDN korrigiert zu werden, über Analog nicht...


    Würde mich wirklich sehr freuen, wenn jemand helfen könnte! Würden die internen Anrufe problemlos funktionieren, dann wäre meine "dezentrale Telefonanlage" perfekt!



    Hier ein LOG, wenn es schiefgeht:


    LOG von Fritz2:
    --------------------------------------------------------------------------------
    # Mar 15 22:26:42 voipd[386]: incoming(4:appl=1 plci=0x404 ncci=0x0 incoming): 1
    1 Account2@IP_fritz2:5090 <- 0
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: <<< Status: 401 Unauthorized
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: query_local_ipaddress: 0.0.0.0
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: <<< Status: 200 OK
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: sip:Account1@217.232.139.6:5080: REGISTER compl
    ete (next in 1620 seconds)
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: >>> Request: INVITE sip:Account2@IP_fritz2:5090
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: <<< Status: 180 Ringing
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: ip address changed 217.232.139.6 -> IP_fritz1
    Mar 15 22:26:42 voipd[386]: Account1: my address 192.168.0.72
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: <<< Status: 200 OK
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: Account1: my address IP_fritz1
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 8 (8 PCMA/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 8 (8 PCMA/8000) => (8 (8 PCMA/8000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 0 (0 PCMU/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 0 (0 PCMU/8000) => (0 (0 PCMU/8000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 2 (2 G726-32/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 2 (2 G726-32/8000) => (2 (2 G726-32/8000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 2 (2 G726-32/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 2 (2 G726-32/8000) => (2 (2 G726-32/8000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 100 (100 G726-40/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 100 (100 G726-40/8000) => (100 (100 G726-40/8
    000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 99 (99 G726-24/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 99 (99 G726-24/8000) => (99 (99 G726-24/8000)
    )
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 101 (101 telephone-event/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 101 (101 telephone-event/8000) => (101 (101 t
    elephone-event/8000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 13 (13 CN/8000)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: audio: 13 (13 CN/8000) => (13 (13 CN/8000))
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 8
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 0
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 2
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 2
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 100
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 99
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 101
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: payload >>> 13
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: >>> Request: ACK sip:Account2@IP_fritz2:5090
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: IP_fritz2 7378 - 7278 audio 8(PCMA)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: Codec PCMA (8) - audio
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: rtp_start_session(video): no session definition
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: bridgelimit: nConnections=1
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: number of bridge interfaces 1
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: call to sip:Account2@IP_fritz2:5090 established
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: plci_connected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x0 incoming)
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: [highlight=red:596c5fe843]rtp_dgramrcv: packet from 217.232.139.6 ignored, sho
    uld be from "interne_Anrufer_IP"[/highlight:596c5fe843]
    Mar 15 22:26:47 voipd[386]: connected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x20404 incoming) N
    CPIlen=0
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: disconnected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x20404 incoming
    ): remote: 0x3490 (0x3301) - Normal call clearing
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: ocfree: fail 0 normal 0 small 0 large 0
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: underrun 0 max_ackqueuelen 0
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: small packets merged 0, output 0 and consume
    d from CNG 0
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[0]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[1]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[2]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[3]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[4]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[5]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[6]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: capiqueue[7]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: Codec - (-) - audio
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: bridgelimit: nConnections=0
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: number of bridge interfaces 1
    Mar 15 22:26:54 voipd[386]: >>> Request: BYE sip:Account2@IP_fritz2:5090
    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: <<< Status: 200 OK
    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: Account1: BYE complete
    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: call to sip:Account2@IP_fritz2:5090 terminated
    (200)
    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: Packets sent: 250 voice, 0 silence, 0 CN

    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: rtpsession packets 0 bytes 0 drop_tooshort 0
    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: drop_toolate 0 drop_nobuffer 0 drop_nonau
    dio 0 wrong_seq 0
    Mar 15 22:26:55 voipd[386]: packets lost 0 consumed from NG 0
     
  10. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch ein LOG aus zwei weiteren Anwahlversuchen...





    Ausschnitt aus mißlungener Anwahl: (Tel. Klingelt aber kein Gespräch möglich)
    -----------------------------------------------------------------------------

    Mar 15 23:54:45 voipd[386]: plci_connected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x0 incoming)
    Mar 15 23:54:45 voipd[386]: [highlight=red:55ddfc66ad]rtp_dgramrcv: packet from 217.232.139.6 ignored, sho
    uld be from "interne_Anrufer_IP"[/highlight:55ddfc66ad]
    Mar 15 23:54:45 voipd[386]: connected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x20404 incoming) N
    CPIlen=0
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: disconnected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x20404 incoming
    ): remote: 0x3490 (0x3301) - Normal call clearing
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: ocfree: fail 0 normal 0 small 0 large 0
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: underrun 0 max_ackqueuelen 0
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: small packets merged 0, output 0 and consume
    d from CNG 0
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[0]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[1]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[2]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[3]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[4]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[5]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[6]: 0 ( 0.0%)
    Mar 15 23:54:56 voipd[386]: capiqueue[7]: 0 ( 0.0%)




    Ausschnitt aus geglückter Anwahl:
    -----------------------------------------------------------------------------

    Mar 16 00:06:11 voipd[386]: plci_connected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x0 incoming)
    Mar 16 00:06:11 voipd[386]: bufferget failed
    Mar 16 00:06:11 voipd[386]: connected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x20404 incoming) N
    CPIlen=0
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: <<< Request: BYE sip:account@217.232.139.6:508
    0
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: Codec - (-) - audio
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: bridgelimit: nConnections=0
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: number of bridge interfaces 1
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: ocfree: fail 0 normal 0 small 159 large 154
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: underrun 0 max_ackqueuelen 4
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: small packets merged 0, output 0 and consume
    d from CNG 0
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[0]: 1 ( 0.3%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[1]: 6 ( 1.9%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[2]: 153 ( 48.8%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[3]: 153 ( 48.8%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[4]: 0 ( 0.0%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[5]: 0 ( 0.0%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[6]: 0 ( 0.0%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: capiqueue[7]: 0 ( 0.0%)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: call to sip:account@fritz_IP:port terminated (20
    0)
    Mar 16 00:06:15 voipd[386]: Packets sent: 155 voice, 0 silence, 0 CN
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Das einzigste was mir auffällt ist, dass bei den missglückten Versuchen beidesmal die selbe Zeile auftaucht:
    Code:
    Mar 15 23:54:45 voipd[386]: rtp_dgramrcv: packet from 217.232.139.6 ignored, should be from 192.168.0.71
    Sonst hab ich keine Idee...

    MfG Oliver
     
  12. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi!

    Diese Meldung ist mir auch schon aufgefallen.. Wen ich mich nicht irre, wird diese immer angezeigt, wenn es mit der Verbindung nicht funktioniert (wie erwähnt klingelt das angerufene Gerät zwar, doch ein Gespräch ist nicht möglich).

    Es wäre ja irgendwo schon verständlich, daß die Box das Paket vom Anrufer aus dem internen Netz und nicht vom Provider über das Internet erwarten würde.

    Ich habe mich ohnehin schon gefragt, weshalb der Provider für den Gesprächsaufbau (internes LAN) überhaupt benötigt wird, wenn die tatsächlichen Gesprächsdaten doch ausschliesslich über das interne LAN von Box1 nach Box2 geleitet werden... (das ist definitiv so). Die DSL Verbindung darf aber trotzdem während eines internen Gespräches nicht getrennt werden.

    Seltsamer Weise hat der interne Anruf heute morgen mehrfach hintereinander problemlos funktioniert, ohne, daß ich irgendetwas verändert hätte. Dies würde den Verdacht ja fast auf den Provider lenken... doch ich habe auch schon einen anderen Provider angewählt (sipgate durch 1und1 ersetzt) und machte die selbe Beobachtung

    P.S. habe die entspr. Stelle der besseren Übersicht wegen gehighlighted
     
  13. oem2

    oem2 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe einen neune, seltsamen Effekt entdeckt (bei unveränderten Einstellungen, jedoch mit zwei unterschiedlichen Providern), vielleicht kann dieser weiterhelfen:



    INTERNES GESPRÄCH INNERHALB LAN:
    --------------------------------
    Rufe ich von account@1und1 (ISDN Anlagenkopplung) nach account@sipgate (Tel. analog an entfernter Fritzbox) an, so

    klingelt das Ziel. Nach einer kurzen Zeit (ca. 10Sekunden ohne Gesprächsentgegennahme) wird der Anruf plötzlich

    abgebrochen.. Nehme ich rechtzeitig das Gespräch an, dann kann es funktionieren.

    Im Gegenzug kann ich es sehr lange klingeln lassen, wenn ich von account@sipgate (analog an Fritz) nach

    account@1und1 anrufe.





    Anrufendes Telefon: ISDN an Telefonanlage mittels ANLÖAGENKOPPLUNG
    -------------------------------------------------------------------------------------

    # Sep 11 13:46:04 voipd[387]: <<< Request: INVITE sip:"sipgate_ACCOUNT"@"INT_IP_ZIEL":5070
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 8 (8 PCMA/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 8 (8 PCMA/8000) => (8 (8 PCMA/8000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 0 (0 PCMU/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 0 (0 PCMU/8000) => (0 (0 PCMU/8000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 2 (2 G726-32/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 2 (2 G726-32/8000) => (2 (2 G726-32/8000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 102 (102 G726-32/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 102 (102 G726-32/8000) => (102 (102 G726-32/8
    000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 100 (100 G726-40/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 100 (100 G726-40/8000) => (100 (100 G726-40/8
    000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 99 (99 G726-24/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 99 (99 G726-24/8000) => (99 (99 G726-24/8000)
    )
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 101 (101 telephone-event/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 101 (101 telephone-event/8000) => (101 (101 t
    elephone-event/8000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 13 (13 CN/8000)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: audio: 13 (13 CN/8000) => (13 (13 CN/8000))
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 8
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 0
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 2
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 2
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 100
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 99
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 101
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: payload >>> 13
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: call from sip:"1un1_ACCOUNT"@1und1.de to 1 (sip1:4981
    069958160)
    Sep 11 13:46:04 voipd[387]: >>> Status: 180 Ringing
    Sep 11 13:46:14 voipd[387]: <<< Request: CANCEL sip:"sipgate_ACCOUNT"@"INT_IP_ZIEL":5070
    Sep 11 13:46:14 voipd[387]: call from sip:"1un1_ACCOUNT"@1und1.de terminated (180
    )
    Sep 11 13:46:14 voipd[387]: >>> Status: 200 OK
    Sep 11 13:46:14 voipd[387]: disconnected(appl=1 plci=0x104 ncci=0x0 outgoing): l
    ocal: 0x0000 (0x0000) - No additional information
    # exit



    Angerufenes Telefon: direkt analog an Fritzbox
    -------------------------------------------------------

    # Mar 17 22:04:08 voipd[386]: incoming(4:appl=1 plci=0x404 ncci=0x0 incoming): 1
    1 "sipgate_ACCOUNT"@"INT_IP_ZIEL":5070 <- 0
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: <<< Status: 401 Unauthorized
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: ip address changed "INT_IP_ANRUFER" -> 217.232.151.30
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: "1un1_ACCOUNT": my address 217.232.151.30:5080
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: <<< Status: 200 OK
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: <<< Status: 401 Unauthorized
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: >>> Request: REGISTER sip:1und1.de
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: <<< Status: 200 OK
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: sip:"1und1_ACCOUNT"@217.232.151.30:5080: REGISTER comp
    lete (next in 1620 seconds)
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: >>> Request: INVITE sip:"sipgate_ACCOUNT"@"INT_IP_ZIEL":5070
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: <<< Status: 180 Ringing
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: ip address changed 217.232.151.30 -> "INT_IP_ANRUFER"
    Mar 17 22:04:08 voipd[386]: "1un1_ACCOUNT": my address "INT_IP_ANRUFER"
    Mar 17 22:04:18 voipd[386]: disconnected(appl=1 plci=0x404 ncci=0x0 incoming): r
    emote: 0x3490 (0x0000) - Normal call clearing
    Mar 17 22:04:18 voipd[386]: >>> Request: CANCEL sip:"sipgate_ACCOUNT"@"INT_IP_ZIEL":5070
    Mar 17 22:04:18 voipd[386]: <<< Status: 200 OK
    Mar 17 22:04:18 voipd[386]: "1un1_ACCOUNT": my address "INT_IP_ANRUFER"
    Mar 17 22:04:18 voipd[386]: "1un1_ACCOUNT": BYE complete
    Mar 17 22:04:18 voipd[386]: call to sip:"sipgate_ACCOUNT"@"INT_IP_ZIEL":5070 terminated (18
    0)




    Ich möchte in Kürze bei beiden Kisten einen anderen audiocodec einzustellen.. ob das wohl eine Verbesserung bringt, für den Gesprächsaufbau von Interngesprächen (innerhalb LAN) von "Fritzbox1 -> Fritzbox2"?? Vorstellen kann ich es mir nicht.

    Wenn es nicht ofmals (und dann i.d.R. mehrfach hintereinander) perfekt funktionieren würde, dann hätte ich die Hoffnung wahrscheinlich längst aufgegeben, innerhalb eines LAN telefonieren zu können.