.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie die IP des ATA 486 rausbekommen?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von gery, 5 Dez. 2004.

  1. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe mein Analog Telefon in die "Phone" Buchse der ATA486 Box gesteckt und möchte nun die IP der Box angesagt bekommen.

    Wenn ich am Telefon #2 drücke, dann leuctet zwar die Lampe grün, doch es wird mir nichts angesagt???

    Wie bekomme ich die IP raus, um die Box konfigurieren zu können?

    Was würdet ihr empfehlen, die Box hinter einem Router als client oder sie als Router zu betreiben???

    Habe nämlich gelesen, dass die Box als Router viele Probleme machen soll (defekte downloads, crc fehler, Verbindungsabbrüche u.s.w...) sowas will ich auf keinen Fall haben!!!
     
  2. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    telefonhörer abheben >> wenn lampe grün dann auf die lampe drücken und dann sollte ansage kommen : enter a menu option >>> dann am telefon 02 eingeben und schon wird dir die ipadresse angesagt
     
  3. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also die IP die mir angesagt wurde lautet:

    000.000.000.000

    Kann aber nicht auf das Gerät zugreifen!

    Habe in den Netzwerkeinstellungen auf DHCP gestellt und unter Internet Optionen keine Verbindung gewählt.
    Die Box habe ich auf LAN eingesteckt und mit der Netzwerkkarte am Rechner verbunden.
    Wenn ich im Broeser nun 000.000.000.000 eingebe, dann geht nichts???
     
  4. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    und wie immer reset nicht vergessen - ata wie router

    habe keinen ata 486 - aber hier im forum gibts einiges zum thema - vielleicht hilft dir ja dieser beitrag von betateilchen weiter :

    nein - Du hast das Grundprinzip des ATA noch nicht verstanden.

    Wenn Du ihn nur als Client hinter einem anderen Router verwendest, dann bleibt der LAN-Port des ATA einfach leer.

    Über den WAN-Port stellt der ATA die Verbindung zum Internet her.

    Den LAN-Port brauchst Du NUR zur Konfiguration. Dazu mußt Du Deinen PC kurzzeitig an den ATA anschließen,um ihn zu konfigurieren. Danach kannst Du den PC wieder als Client an Deinem anderen Router betreiben.
     
  5. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So habe ich es doch gemacht???

    Wo resettet man das Teil???
     
  6. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    stromstecker ziehen
     
  7. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auch danach ist noch immer 000.000.000.000 als IP Adresse angegeben!

    Was soll das für ne schwachsinnige IP sein???

    Wie kann ich jetzt auf die box zugreifen???

    Bitte um schnelle Antwort!!

    ich will endlich telefonieren!
     
  8. Darnone

    Darnone Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach folgendes:

    1.) Hörer abnehmen
    2.) Grüne Taste auf dem ATA drücken
    3.) 02 auf der Telefon-Tastatur drücken
    4.) Zuhören
    5.) Dann 192168001002 eintippeln
    6.) Webbrowser öffnen und http:/192.168.1.2 aufrufen
    7.) Wenn nichts angezeigt wird, dann Netzkabel umstöpseln von WAN-Port an LAN Port und erneut http://192.168.2.1 aufrufen
    8.) Wenn Weboberfläche erscheint einloggen ins ConfigMenü vom ATA, Grundpasswort sollte admin sein
    9.) das Dingels richtig einstellen mit deinen Daten, Update drücken, Reboot drücken und schauen ob sich der ATA einbucht (wenn rote Lampe nicht mehr blinkt)

    Fertig
     
  9. tanatan

    tanatan Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also zum mitschreiben:
    der ATA muss über den WAN-Port mit dem Router verbunden werden, wenn er als client läuft - der LAN-Port dient dann nur zur Konfiguration über einen Rechner mit Webbrowser - Standard_IP an diesem Port ist 192.168.2.1 --- also WAN mit Router verbinden (DHCP) dann müßte auch eine "vernünftige" Adresse angesag werden (0.0.0.0 heißt soviel wie DHCP geht nicht ...)
    viel erfolg
     
  10. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Erde
    wenn der ATA nur nullen ausspukt, dann bekommt er vom Router keine IP zugeteilt-> keine Ahnung warum, aber ist ja auch erstmal egal.

    Über den LAN Port des ATA-486 kannst du über die feste IP 192.168.2.1 immer auf die Weboberfläche des ATA zugreifen.

    Hier strellst du dann sicher, das der ATA entweder auf DHCP oder static IP seht (dafür dann die daten wie Gateway IP DNS server usw. nicht vergessen.)

    Eventuelll hast du vergessen, das der ATA mit dem WAN Port an den Router/DSL Modem angeschlossen wird. an den LAn port kommt der Recher oder das dahinterligende LAN.

    EDIT:
    upps, gleich drei leute die ATA Tipps bereit haben. :D
     
  11. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat soweit geklappt, war im Konfigurationsmenü der Box und habe alle Daten eingegeben.

    Nun stellt sich für mich noch die Frage, wie ich das Ding an mein QDSL Modem anschließen soll??

    Eigentlich wird ja empfohlen, die Box als Router laufen zu lassen.
    Wie muss ich es dann anschließen.

    Andererseits hab ich gelesen, dass die Box als Router viele Probleme machen soll (abgebrochene Downloads und Verbindungen, CRC Fehler u.s.w...) und wollte daher fragen, ob es nicht sinnvoller wäre das Ding hinter einem Router zu betreiben???

    Was meint Ihr und vorallem wie verkabel ich nun richtig??
     
  12. Darnone

    Darnone Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kauf dir eine kleine Routerbox zum Beispiel von SMC oder so. Da stöppselst du dann alles dran wie Modem am WAN-Port .... ATA und PC an den LAN Ports. Der SMC kann auch die MAc-Adresse deiner Netzwerkkarte clonen, wenn dieses die Zugangsberechtigung bei deinem Provider ist.

    Ansonsten hat der SMC Firewall, NAT usw. ...... einfach mal schauen bei E*b*a*y oder so, da werfen die dir die Dingers ja schon hinterher ;-)

    Ich selbst habe auch versucht den ATA als Router laufen zu lassen, aber 1. verträgt der eine gewisse Netzwerklast nicht und 2. wurden einige Ports per NAT nicht durchgeleitet. Vielleicht wird das aber bei zukünftigen Firmware-Updates behoben. Wie auch immer, ich selbst nutze auch den SMC und bin bisher sehr zufrieden.

    Gruss Darnone
     
  13. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum wird dann empfohlen, die Box als Router laufen zu lassen?

    Ich kann mich weder als Router noch als client einwählen?

    Hab noch einen Unex nexip iso50p router rumliegen, keine Ahnung ob der mit QSC zusammen geht. Das Cellpipe Teil muss ja in jedem Fall laufen!

    hat hier niemand QSC und kann mir Schritt für Schritt erklären was ich machen muss???

    Entweder bin ich zu blöd oder es gehteinfach nicht!
     
  14. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube die ATA Box ist der größte Schrott den es gibt!

    Mal geht sie mal nicht. Seit heute geht gar nichts mehr???

    Jedenfalls tausche ich den Schrott um und hol mir ne vernünftige Box, die ich hinter einem Router betreiben werde...

    Sinnlos Zeit und Nerven für so nen Schrott investiert!

    Hätte wohl doch vorher hier die Erfahrungen lesen sollen!

    P.S. Kann man die Box irgendwie in den Ursprungszustand zurück setzen??
    Also komplett resetten??
     
  15. Darnone

    Darnone Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich kann über die Box nicht klagen, sie läuft bei mir seit einigen Monaten ohne Probleme. Meistens ist nicht die Hardware schuld, sondern der der damit umgeht. Geh auf http://www.grandstream.com , zieh dir die FAQ zur Box als PDF Datei und dann weißt du auch wie man das Teil resetten tut.
     
  16. gery

    gery Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    das man mit dem Hörer #99 resetten kann habe ich schon gelesen.

    Doch ich bekomme gar kein Freizeichen mehr, denn die Lampe blinkt nur noch rot. ab das Ding über Nacht sogar ausgesteckt gehabt und nichts anderes als das Telefon angesteckt, doch nichts geht mehr!

    Sobald ich einstecke, blinkt die Lampe rot und das war's...

    Kann die Box weder anpingen, noch auf das Konfigurationsmenü zugreifen, noch bekomme ich ein Freizeichen, wenn ich den Hörer abnehme???

    Ist wohl doch hin?
     
  17. uwebelg

    uwebelg Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    LKW Fahrer
    Ort:
    Metel
    Hier mal eine kurze Menüanleitung für das ata
    3 mal am tel *** dann kommt man ins sprachmenü
    01 ansage welcher modus eingestellt ist dhcp mode oder static ip mode mit 9 kann man umschalten
    02 ansage die momentane ip wird angesagt
    03 ansage subnet ip
    04 ansage gateway ip
    05 ansage dns server ip
    06 ansage tftp server ip
    47 Direkt ip anruf
    99 reset macadresse wird auf werkseinstellung gesetzt
    bei falscher eingabe gehts zurück zum menü

    im static mode kann man nach der ansage eine neue ip eingeben 02-06