.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie erreicht ein Externer meine SIP-URI

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von laie01, 9 Feb. 2007.

  1. laie01

    laie01 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich besitze eine Fritz!Box WLAN 7170 und einen Account bei voipstation ohne externe Rufnummer. Die FBF ist direkt an den NTBA und über den Fon S0 an meine Auerswald-TK-Anlage angeschlossen. Die DSL-Verbindung geht über eine LAN-Verbindung zu einem Access-Point in ein Funknetz. An den Fon1 bis 3 sind keine Telefone angeschlossen, an der Auerswald zwei und ein Faxgerät. Über Wahlregeln telefoniere ich in das Mobilfunknetz (kostengünstiger) und einige ausgewählte Festnetznummern (Test der Sprachqualität) über voipstation. Meine Frage nun: Wie kann mich ein externer Anrufer aus dem Fest- oder Mobilfunknetz auf meinem VOIP-Account erreichen, oder geht das überhaupt nicht? Vielen Dank im voraus.
     
  2. Zenith

    Zenith Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    nein, dazu müßtest Du eine (bzw 3) Rufnummern bei voipstation "kaufen" oder eine Rufnummer zu voipstation portieren.

    Ich gehe davon aus das Du keinen Festnetzanschluß besitzt ? Das kommt aus Deinem Post nicht so richtig raus.

    Billiger als portieren oder kaufen wäre wenn Du Dir einen kostenlosen Account mit kostenloser Ortnetznummer bei Sipgate oder carpo einrichtest und diese Rufnummer für einkommende Anrufe nutzt. Diese Rufnummer kannst Du Dir dann auch bei voipstation als CLIP einrichten lassen (gegen entsprechenden Nachweis, also screenshot).

    Gruß
    Christian
     
  3. laie01

    laie01 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 laie01, 9 Feb. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Feb. 2007
    Hi Christian,

    doch, ich habe einen ISDN-Festnetzanschluss mit drei MSN's. Ändert das etwas an Deiner Aussage, gibt es dann andere Möglichkeiten? Wie lasse ich die Rufnummer bei voipstation als Clip einrichten? Und ich habe einen Account bei sipgate und eine Wunschrufnummer (keine Ortsvorwahl). Ich hatte sie auch bereits registriert und auf Deine Empfehlung hin erneut aktiviert. Ich habe in meiner FBF jetzt auch versuchsweise eine Rufumleitung dieser Sipgate-Nummer auf eine MSN meines Festnetzes eingerichtet und es klappt. Kostet das umgeleitete Gespräch eigentlich zusätzlich Gebühren, also will sagen, wenn mich jemand auf der Sipgate-Nummer anruft, muss ich dann für die Umleitung auch bezahlen?

    Ach ja, noch eine Frage, kann ich an Fon1 der Fritzbox ein normales analoges Telefon anschließen, dass auf die Sipgate-Nummer reagiert? Dann könnte ich mir ja die Rufumleitung sparen, oder?
     
  4. Zenith

    Zenith Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi laie01,

    naja, wenn Du doch ISDN hast, kannst Du Dich doch darauf anrufen lassen, daher die Frage ob Du einen Festnetzanschluß hast. Mir war halt die Notwendigkeit nicht klar warum Du auf Deinem voipstation-account angerufen werden willst. Jeder der was von Voip/SIP versteht kann Dich ja unter Deiner SIP-URI xxxx@voipstation.de erreichen. Willst Du über bestimmte Provider kostenlos erreichbar sein die Ihr Netz geschlossen haben (Sipgate, Carpo, etc.) mußt Du diese eben in Deiner Fritzbox einrichten.

    Ob Du in der Fritz!Box nun Sipgate auf eine MSN oder auf einen FON-Anschluß programmierst, sollte egal sein. Alles was Du intern in Deiner Telefonanlage/Fritz!box machst ist kostenlos.

    CLIP bei Voipstation: Schau mal in die FAQ:
    http://citrix-development.de/faq/index.php?action=show&cat=3
    http://citrix-development.de/faq/index.php?action=artikel&cat=3&id=42&artlang=de

    Gruß
    Christian
     
  5. laie01

    laie01 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Christian,

    ich bin leider nicht der voip-Fachmann, daher meine vielleicht etwas dumm klingenden Fragen, oder unvollständigen Informationen. Nochmal zu meiner Eingangsfrage. Was muss der externe Partner tun, wenn er mich über meinen voipstation-Account anrufen willl und was kann, oder muss ich dafür in meiner Fritzbox evtl. einrichten?
     
  6. Zenith

    Zenith Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    eigentlich wurde schon alles gesagt, ich kann und will Dir hier auch keine Kurs in VoIP/SIP/Fritzbox geben, bin selbst nur Laie. Ich verstehe auch nicht ganz warum Du unbedingt auf Deinem voipstation-account angerufen werden willst wenn Du doch ISDN und z.B. sipgate hast. Du lieferst da auch keine Begründung.


    Nochmal ganz kurz: ;)

    Jemand der nur ein Festnetztelefon oder Mobilfunke zur Verfügung hat kann Dich erstmal gar nicht auf Deinem voipstation-account erreichen, da es zunächst mal nur pures VoiP/SIP ist, jeder SIP-Account hat eine SIP-URI unter der dieser erreichbar ist, was das alles ist mach Dich bitte hier in der Wiki oder auf Wikipedia schlau. Da sich Deine Fritzbox bei voipstation eingeloggt hat, weiss der voipstation-Server Deine IP-Adresse und verknüft diese mit Deiner SIP-URI. Jeder der nun Deine SIP-URI hat kann Dich von einem SIP-fähigen Endgerät oder Software anrufen, punkt. Wenn ich Dich jetzt anrufen wollte mache ich mir einen Telefonbucheintrag in meiner Fritzbox gebe dort Deine 1234@voipstation.de ein und rufe Dich an, fertig.
    Nun kann Dir voipstation eine Festnetznummer zur Verfügung stellen (neu oder portiert) die mit Deinem SIP-Account verknüpft ist. SIP und Festnetz haben zunächst mal nichts gemeinsam, sie werden ein- und aushehend durch Gateways verknüpft.
    So, die obige Beschreibung trifft zum Teil nur auf Provider zu die SIP-Anrufe von aussen zulassen, wie z.B. dus.net oder Voipstation.
    Sipgate z.B. stellt Dir auch einen SIP-Account zur Verfügung der mit einer Festnetznr. verknüpft ist, der hat auch eine SIP-URI, diese SIP-URI lässt sich aber nicht von "aussen" anrufen, da sipgate dies sperrt. Sipgate möchte das Du ausgehend und eingehend die verknüpfte Festnetznummer verwendest und darüber Gesprächskosten verursachst.

    So, mir war langweilig, jetzt nicht mehr :)

    Bitte schau Dich doch mal ein bischen hier im Forum und im Netz um
    Ich habe mir das auch alles angelesen.

    Gruß
    Christian
     
  7. laie01

    laie01 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Christian,

    vielen Dank für diese Infos und tut mir leid, wenn ich dir auf die Nerven gegangen bin.

    Ciao
    Harald
     
  8. RSchnauzer

    RSchnauzer Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Krefeld
    #8 RSchnauzer, 9 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Feb. 2007
    Hallo,

    das ganze ist in http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=122832
    ziemlich ausführlich diskutiert.
    Du mußt dir eine feste IP-Adresse z.B. bei DYNDSN.ORG beschaffen und dann deinen Partnern die folgende Info geben.
    SIP-URI <deine VoIP-BenutzerID>@<deine dyndsn-ID>.dyndsn.org
    Dein Partner muß diese SIP-URI dann in seine Kurzwahl eintragen und kann dich dann über VoIP umsonst anwählen.

    Über Festnetz oder Mobilnetz kann man dich nur erreichen, wenn dein VoIP Provider eine Festnetznummer anbietet.

    Ein weitere Weg ist deine Festnetznummer in eine ENUM Register eintragen und dort auf deinen SIP-URI umzusetzen.
    Dann bist du über deine SIP-URI erreichbar, wenn der Provider deines Partners eine ENUM Abfrage unterstützt.


    Viel Spass