Wie funktioniert die MSN-Selektion bei komplexen Wahlregeln?

schnuckel

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich habe ein Problem mit einem etwas komplexeren Setup und konnte im Forum bisher leider nichts finden. Hier zunächst meine Konfiguration:

  • Fritz Box Fon WLan 7050 mit aktueller Firmware
  • ISDN von T-Com
  • 3DSL von 1und1

An der Fritzbox verwende ich die folgenden Anschlüsse/Telefonfunktionen:

  • interner S0-Bus mit mehreren ISDN Telefonen
  • alle 3 analog-Schnittstellen mit Analog-Telefonen
  • VOIP (entweder mit ISDN- oder Analog-Telefon

Die Vergabe der Nummern erfolgte wie folgt:

VOIP-Nummern:
  1. vvvv
  2. oooo
  3. pppp

Festnetz Rufnummern:
mit Hauptrufnummer: 1111

  1. 1111
  2. 2222
  3. 3333
  4. 4444
  5. 5555

analoge Nebenstellen:
  1. via VOIP vvvv
  2. via VOIP oooo
  3. via Festnetz 5555

Die ISDN-Telefone sidn teilweise mit Festnetz-MSN oder VOIP-MSN als abgehende Nummer belegt.

Über die Wahlregeln werden Handy-Vorwahlen über das Festnetz geleitet.

Bei standard Situationen funktioniert das Setup wunderbar, d.h. die ISDN-Telefone mit Festnetz-MSN wählen IMMER über Festnetz und die VOIP-Telefone wählen bis auf die Handy-Nummern immer über VOIP.

ABER: sobald ich mit zwei ISDN-Telefonen, die dieselbe VOIP-MSN als Abgangsnummer konfiguriert haben, auf ein Handy anrufe, erfolt die Festnetz-MSN-Zuorndnung willkürlich(?)...

Wo liegt der Denkfehler bzw. gibt es irgendwo eine detailierte Beschreibung der Konfigurationsmöglichkeiten? Das Fritz-Handbuch ist ja mehr als dünn...

Grüße,
Schnuckel
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ABER: sobald ich mit zwei ISDN-Telefonen, die dieselbe VOIP-MSN als Abgangsnummer konfiguriert haben, auf ein Handy anrufe, erfolt die Festnetz-MSN-Zuorndnung willkürlich(?)...
Wirklich willkürlich?

Dank deiner schönen Listen würde ich tippen:

das bei vvvv zu Mobilfunk 1111 genommen wird,
bei oooo wird 2222, bei pppp wird 3333 benutzt.

Kommt das hin?
Wenn ja, solltest du die Regelmässigkeit jetzt leicht erkennen können, oder? ;)

An den FON-Ports kann das anders sein, wenn dort eine Festnetz-MSN als zusätzliche Rufnummer eingetragen ist. Dann wird diese als abgehende MSN benutzt!
 

schnuckel

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das bei vvvv zu Mobilfunk 1111 genommen wird,
bei oooo wird 2222, bei pppp wird 3333 benutzt.
Ja, das ist richtig und wurde auch schon in diversen anderen Threads so beschrieben (Reihenfolge der VOIP = Reihenfolge der MSN).

Aber ich habe NUR ein Problem, wenn mehrere Anrufe parallel stattfinden.

Beispiel:

ISDN-Telefon Nr 1: (Abgehend: vvvv / Empfangen: vvvv / 1111 / 2222) ruft Handy an ---> es wird die MSN 1111 verwendet

ISDN Telefon Nr.2: (Abgehend: vvvv / Empfangen: vvvv / 1111 ) ruft Handy an ---> es wird die MSN 2222 verwendet ...obwohl das Telefon hierfür nicht konfiguriert wurde !

Das verhalten bei den Analog-Anschlüssen (FON) hab ich noch nicht geprüft)

Um obiges Beispiel fortzuführen:

Wass passiert, wenn zusätzlich noch das ISDN-Telefon Nr.3 (Abgehend: vvvv / Empfangen: vvvv) auf Handy anruft?

--> theoretisch müsste das *besetz*-Zeichen kommen, da ja beide ISDN-Leitungen durch die Wahlregeln und Tel 1 + 2 belegt sind, oder?

Grüße,
Schnuckel
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ISDN-Telefon Nr 1: (Abgehend: vvvv / Empfangen: vvvv / 1111 / 2222) ruft Handy an ---> es wird die MSN 1111 verwendet

ISDN Telefon Nr.2: (Abgehend: vvvv / Empfangen: vvvv / 1111 ) ruft Handy an ---> es wird die MSN 2222 verwendet ...obwohl das Telefon hierfür nicht konfiguriert wurde !
Das ist in der Tat seltsam!

Was passiert, wenn du am 2ten Telefon *111# vorwählst,
wärend das andere Telefon schon über 1111 telefoniert?

Zur Not machst du deine FBF mal 2 min stromlos und testest nochmal.

Wass passiert, wenn zusätzlich noch das ISDN-Telefon Nr.3 (Abgehend: vvvv / Empfangen: vvvv) auf Handy anruft?

--> theoretisch müsste das *besetz*-Zeichen kommen, da ja beide ISDN-Leitungen durch die Wahlregeln und Tel 1 + 2 belegt sind, oder?
So ist es! Der S0 lässt nur 2 B-Kanäle zu!
 

Verpeiler

Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
hast du eventuell irgendwo (FBox oder ISDN-Gerät selbst) Besetzt bei Besetzt konfiguriert? Nicht das die FRITZ!Box deshalb die nächste Festnetz MSN verwendet?
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist BoB nicht ein Leistungsmerkmal für eingehende Anrufe?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,138
Beiträge
2,030,620
Mitglieder
351,505
Neuestes Mitglied
dwacsel