.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

wie gut ist das Telefoni(c)ka Netz in Oberbayern?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von joxsa, 20 Nov. 2006.

  1. joxsa

    joxsa Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erst einmal,
    dachte da es bei VoIP usw wichtig ist, wie gut das netz funktioniert habt ihr sicher erfahrungen mit den netzen einzelner anbieter gemacht und könnt mir ein paar brennende fragen beantworten...

    Hintergrund
    war/bin beim rosa riesen, hab a ausreichende 2 mbit leitung, fastpath, keine beschränkung/sperrung einzelner ports,
    halt das rundum teuer aber sorglospaket, und wenn mal was nicht ging wurde es auch prompt nach 1-7 tagen wieder zum laufen gebracht...

    wollt jetzt zu Alice wechseln, die nutzen laut eigener aussage das telefonika netz.
    könnt ihr die empfehlen oder gibts bei denen irgendwelche probleme
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Was ist nach T-Com denn an deinem Anschluss maximal möglich? Da kann man dann schon "abschätzen" was man so bei Alice bekommt. Was willst du denn da buchen? Alice Light mit 4 Mbit/s (sollte eigentlich mit fullspeed gehen bei aktuellen DSL 2000) oder das 16.000 Produkt Alice Deluxe?

    Dann kann man Aussagen zur Geschwindigkeit machen. Telefonieren über VOIP mit fremdanbieter ist überhaupt kein Problem. Aber achtung bei der Telefonie Lösung von Alice, das ist in vielen Gebieten eine VOIP Lösung die noch viel ärger macht. Ich habe neulich erst 4 unzufriedene Leute kennen gelernt die das gekündigt haben! Ausfälle von mehr als 4 Stunden waren da ganz normal :(
     
  3. joxsa

    joxsa Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also laut t-com waren damals max 2.6mbit möglich, das war aber noch zu 768kbit zeiten,
    ob ich die 4 mbit auch zusammenbekomme ist eigentlich nebensächlich, krieg nicht einmal die 2 mbit jetzt voll. und des upload ist mit 192kbit identisch

    fastpath kostet bei beiden firmen gleichviel, hoff mal dass der ping dann auch vergleichbar ist

    hab irgendwo mal gelesen dass es anbieter gibt, die einige ports künstlich abbremsen um den paketverkehr zu minimieren, und ihre nicht vorhandene Bandbreite zu schonen,
    jetzt interessiert mich ob telefonika sowas auch tut
    ich fänd es nicht so toll wenn i dann nur noch die ports bis 1024 in voller bandbreite nutzen könnt, so viel ftp, smtp, http... mach ich auch nicht