.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie haben die den Spinner gefasst

Dieses Thema im Forum "Spaßzeugs bitte hier rein!" wurde erstellt von Hexenpilz, 4 Feb. 2007.

  1. Hexenpilz

    Hexenpilz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In Bayern wollte jemand - der auch vom Fach war - mal den Schulbetrieb stören indem er einen Amoklauf in einer Schule androhte. Dazu sollte man eine klare Meinung haben! Aber solche Leute wird es wohl immer geben. - Leider! -
    Dieser Mensch wollte besonder schlau sein und seine EMail aus einem ungesicherten Wlan - nat nicht dem Eigenen - abgesetzt. Und trotzdem konnte die Polizei ihn schnappen.
    Gibt es da technische Möglichkeiten oder mussten die sich persönlich auf die Lauer legen?
    Gute Woche
    Hexenpilz
     
  2. mvordeme

    mvordeme Mitglied

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    53859 Niederkassel
    Die MAC-Adresse seines WLAN-Adapters sollte eindeutig sein. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob die bis auf den SMTP-Server übertragen wird. Wenn ja, kann der Provider die protokollieren und die Polizei danach fahnden. Wenn der Spaßvogel im Leben schon andere Emails per WLAN verschickt hatte...

    Hilft also nur noch das Internet-Café, falls Du Dich um die nächste Prüfung drücken willst. ;)
     
  3. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die MAC Adresse des Absenders war sicher nicht beim Provider zu sehen, weil mit Sicherheit (selbst bei WLAN) so einige 10 Hops zwischen dem Provider und dem Idioten zu überwinden waren. Natürlich ist er allein anhand seiner eMail und/oder der beim Versand verwendeten öffentlichen IP identifizierbar. Zusammen mit dem vermutlichen Loginzeitpunkt bei einem Provider seiner Wahl ergibt das die erforderliche Spur.

    Allerdings frage ich mich, was daran spassig ist... Man beachte das Grundthema dieses Threads...
     
  4. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jemand, der sich ein ungesichertes WLAN sucht und dann eine reale Email-Adresse angibt bzw. die EMail über seinen Provider verschickt? Wohl kaum. Da dürfte wohl eher gute konventionelle Fahndungsarbeit ausgehend vom Standort des WLAN Netzes eine Rolle gespielt haben.
     
  5. Hexenpilz

    Hexenpilz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @spongebob
    Ich finde die Sache auch nicht spaßig und habe das wohl auch zum Ausdruck gebracht. (siehe oben) Leider fand ich keine andere Rubrik, wo ich die Frage untergebracht habe. - hat ja mit VoIP nicht viel zu tun.
     
  6. ThSteffens

    ThSteffens Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ist sie nicht. Sie kann üblicherweise im Windows-Treiber geändert werden. Zwar ist sie fest in der arte, es wird aber die im treiber angegebene weitergereicht. Allerdings nur bis zum nächsten Router.