.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Wie richte ich das analoge Telefon auf der Fritz!Box 7390 ein ???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von CSISven, 8 Sep. 2011.

  1. CSISven

    CSISven Guest

    #1 CSISven, 8 Sep. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 Feb. 2014
    bitte löschen
     
  2. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Erfolgt der Anschluss per DECT oder Kabel?
     
  3. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Im Menü der Fritzbox unter Telefonie > Telefoniegeräte > Neues Gerät einrichten >Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter) > FON 1 (analoges Telefon) einrichten.
     
  4. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Hast Du Deine Festnetz MSN denn richtig eingerichtet und dem Telefon zugewiesen? Kannst Du einmal Screenshots der Einstellungen einstellen? Mache die letzte Stellen der Rufnummern bitte unkenntlich.
     
  5. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Hast du dem Telefon die Rufnummern zugewiesen?
     
  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wenn Du einen NTBA bekommen hast, dann musst Du diesen auch zwingend installieren, denn dann erhältst Du Deine Telefonie via ISDN. Wie das verkabelt wird steht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im mitgelieferten Handbuch. Diese Handlungsanweisungen könnten wir hier auch nur wiederholen. Sinnvoll ist das nicht.

    Gruß Telefonmännchen
     
  7. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Der Anschluss sollte dann wie hier abgebildet erfolgen: >>>klick<<<

    [EDIT]
    Zu den Bildern:
    Warum binde ich Bilder nur über den Anhangmanager des Forums ein: >>>klick<<<
    Wie binde ich die Bilder am besten ein: >>>klick<<<
     
  8. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
  9. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    So, wie in den Links angegeben? Hast Du die gesamte Verkabelung einmal überprüft?
     
  10. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Dann kann die Telefonie über ISDN auch nicht gehen. Die LED leuchtet erst, wenn der ISDN-Anschluss aktiv ist. Entweder ist noch ein Analogsignal von einem Vorvertrag drauf oder es wurde etwas falsch in der Vermittlungsstelle geschaltet. Eine korrekte Verschaltung und funktionsfähige Geräte habe ich mal vorausgesetzt. Was passiert, wenn Du eine Analogtelefon in die TAE-Dose steckst? Kannst Du telefonieren? Wenn nicht, dann wird der Anschluss wohl erst komplett am vorgesehen Termin geschaltet.

    Gruß Telefonmännchen
     
  11. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Na, dann kannst Du uns ja entsprechend berichten ;)
     
  12. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Nach meinen Erfahrungen würde es mich sehr wundern, wenn sich bis morgen etwas täte. Ich hatte mal an einem von mir betreuten Anschluss ein Problem beim Schalten des DSL-Zugangs auf eine seit mehreren Jahren bestehenden Anschluss, bei dem sich der Techniker irgendwie "verklemmt" hat. Da wurde ich von der Hotline von Donnerstag auf den Freitag und dann auf den Montag vertröstet. Ich habe da dann etwas Rabatz gemacht, weil ich extra zur Einrichtung des Anschlusses 650km angereist war und am Montag Mittag fahren wollte (ok, ich habe auch noch den Rechner aufgebaut und die Inhouse-Verkabelung gemacht). Plötzlich ging es dann ganz schnell und um 11:00 Uhr lief der Anschluss. Das Rabatz machen ist zwar nicht so meine Tour, aber nachdem die mich einen weiteren Tag vertrösten wollten ist mir einfach der Kragen geplatzt und habe nachdrücklich auf eine sofortige Lösung des Problems gedrungen, denn laut Messwerten, die die dort erheben können, war der Anschluss in Ordnung. Nur die TAE-Dose am eigentlichen Anschluss war tot. Klar, wenn die einen falschen Anschluss aktivieren (wo immer der auch war). Nachdem dann alles in der Vermittlungsstelle gerichtet war und auf den richtigen Anschluss geschaltet, hat es auch funktioniert.

    Trotzdem wünsche ich viel Erfolg. Theoretisch solltest Du ja wenigstens noch über den alten Anschluss analog telefonieren können.

    Gruß Telefonmännchen