.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie sipgate DE -> AT über Analog-Telefon an FBF?

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Moonbase, 25 März 2005.

  1. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    Hallo, weiss jemand, wie folgendes Problem lösbar ist oder ob es ein sipgate-Problem ist (Support-Anfrage läuft):

    Habe eine Bekannte in Österreich bei sipgate.at, die aufgrund der nicht vorhandenen lokalen Nummern eine deutsche 01801-Nummer zu ihrem sipgate.at-Account bekam.

    Ich habe versucht, sie von meinem sipgate.de-Account anzurufen mit folgenden Ergebnissen:

    • X-Lite "777xxxx" -> geht nicht (Timeout)
    • X-Lite "777xxxx@sipgate.at" -> Einwandfrei
    • Analogfon an FBF: "777xxxx" -> geht nicht
    • Analogfon an FBF: "01801555777xxxx" -> geht nicht
    • Analogfon an FBF: "00491801555777xxxx" -> geht nicht
    "Geht nicht" bei FBF heisst: Ewig lange weder Rufzeichen noch irgendwas, dann (glaube ich) Besetztzeichen.

    In der sipgate-Hilfe fand ich insoweit nichts, frage mich, ob sipgate vielleicht ein internes Routing-Problem hat, da der Account "777xxxx" bei sipgate.at, die Rufnummer "01801555777xxxx" aber bei sipgate.de liegt?

    Weiss jemand etwas zu dieser Problematik, kann sie nachvollziehen oder testen?

    Danke schonmal!

    P.S.: Andersherum geht's auch nicht (sie hat nur X-Lite, MUSS aber meine Nummer + "@sipgate.de" tippen. Wähl-Präfixe wie zu gepeerten Providern scheint es nicht zu geben, oder ich hab' was übersehen.

    P.P.S.: Das gleiche Problem mit sipgate.co.uk...

    P.P.P.S.: Über Festnetz die 01801555777xxxx anrufen und dann bei ihr in Österreich am X-Lite landen funktioniert einwandfrei.
     
  2. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du kannst eine sipgate-Rufnummern nur erreichen, wenn das Sipgate-Endgerät (FBF) online ist oder die Voicemail aktiviert ist. Ist beides nicht der Fall erhälts Du eine Fehlermeldung.
    Die Statusanzeige der FBF muss sein: Internet-Rufnummer 01801-777555xxxx: Registriert
     
  3. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    @goofi:
    Das ist mir schon klar... :) Natürlich sind sowohl meine FBF als auch ihr X-Lite zum Zeitpunkt des Tests (überprüfbar) online...

    (Ausserdem ist es "01801555777xxxx: Registriert" ... Nummerndreher :)
     
  4. florianmar

    florianmar Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Behebt zwar nicht das Sipgate-Problem, aber:

    Auch die FBF kann Sip-Urls direkt anwählen.
    Lege einfach in der FBF eine neue Kurzwahl an und trage die SIP-Url (sip:xxx@sipgate.de) ein. Dann kannst du die Nummer über das analoge Telefon per **7[XX] anrufen.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Wenn Du intern von sipgate.de nach sipgate.at anrufst,probiere es mal mit der internen Nummer,die Deine Bekannte erhalten hat und lass die 0180... weg!
    Normalerweise sollte es nur mit dieser Rufnummer gehen,denn ansonsten kann es zu Konflikten kommen. Es handelt sich ja nicht um eine sipgate.at-Nummer im herkömmlichen Sinne,sondern stammt aus dem Nummernpool von sipgate.de!
    Probiere doch einfach mal die SIP-Adresse mit Nummer@sipgate.de !
    Manchmal kann man gar nicht so dumm denken,wie es sein könnte!
    Viele Grüße von Tom
     
  6. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    @florianmar:
    Habe ich für den Moment auch gemacht, allerdings mit "Vanity", also "**8<Name>#"... Danke.

    @opilein:
    Hast aber Recht, oft übersieht man die einfachen Dinge.

    Daher als Zusatz-Info: Die Varianten "sie meldet sich mit X-Lite beim .de-Proxy an" (=kein Login möglich) und "ich versuche, sie über <ihreNummer>@sipgate.de anzurufen" (=Fehler, Code vergessen) hatten wir auch. Beide schienen mir nur so "wirr", dass ich sie in meiner Aufzählung nicht erwähnt hatte...

    Problem besteht noch. Bin mal gespannt, was der Support (vielleicht irgendwann nach Ostern mal?) antwortet...

    Lieben Gruss und schönen Ostermontag noch!
    M.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Würde mich jetzt aber auch mal interessieren!
    Denn sonst wäre das ja wirklich "Mist" !
    Ostergrüße zurück von Tom
     
  8. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    Antwort vom sipgate-Support am 29.03.05 19:27h:
    Es gibt keine Wahlregel für die 018 oder 0180.

    Habe eben nochmal getestet, mit folgenden Ergebnissen:
    • X-Lite "777xxxx" -> nach knapp 2 Min. "408 Request Timeout" *
    • X-Lite "777xxxx@sipgate.at" -> Einwandfrei
    • X-Lite "01801555777xxxx" -> Einwandfrei *
    • X-Lite "00491801555777xxxx" -> Einwandfrei*
    • FBF "777xxxx" -> nach knapp 2 Min. Besetztzeichen; kein Eintrag im FBF-Log ("System/Ereignisse")
    • FBF "01801555777xxxx" -> nach knapp 2 Min. Besetztzeichen; kein Eintrag im FBF-Log ("System/Ereignisse")
    • FBF "00491801555777xxxx" -> nach knapp 2 Min. Besetztzeichen; kein Eintrag im FBF-Log ("System/Ereignisse")
    • Festnetz "01801555777xxxx" -> Einwandfrei
    * = X-Lite ergänzt beim Ruf immer "@sipgate.de", wenn nicht ausdrücklich ein SIP-Proxy angegeben ist.

    Um Fragen vorzubeugen:
    • Sipgate-Nummern in D-Land funktionieren über die FBF einwandfrei, also mit "777xxxx" oder "01801555777xxxx".
    • Sipgate ist mein erster (Default-)Eintrag für FON1 in der FBF.
    • Von AT nach DE ergeben sich ähnliche Testergebnisse, nur dass dort natürlich nicht "01801555777xxxx" gewählt werden kann, da es keine österreichische Nummer ist.

    So. Was wollen uns diese Ergebnisse nun sagen?

    Ich tippe auf nicht vollends durchdachtes Routing/Peering seitens sipgate, da die Situation "deutsche 01801-Nummer für österreichischen Teilnehmer" wohl etwas "hauruck" entstanden ist und nicht alle Seiteneffekte bedacht wurden.

    Wäre nett, wenn jemand mit einem anderen Gerät (Asterisk, Grandstream, Snom, ...) mal diese Situation testen könnte. Oder mir jemand den Bug in der FBF zeigt, damit wir ihn "wegpatchen" können...