[Frage] Wie T.38 in Asterisk 1.8 fallweise aktivieren?

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,518
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Ich betreibe nun seit Jahren einen Asterisk auf einem Vserver. Zuerst war es mal 1.4, dann 1.6 und nun betreibe ich Asterisk 1.8.7
Bisher waren da immer hauptsächlich paar Fritzboxen angeschlossen an denen wiederrum analoge oder DECT-Telefone dran hängen. Nun habe ich an eine der Fritzboxen ein Fax angeschlossen.
In meinem Asterisk ist unter anderem auch eine 1und1-Leitung vorhanden. Und genau über die will ich mit T.38 faxen. Das gelingt mir irgendwie nicht. Das Fax geht nur ab und zu -> daraus schließe ich, dass nicht T.38 benutzt wird. Registriere ich die 1und1-Leitung direkt in der betroffenen FBF klappt das Faxen immer hervorragend.
Was ich jetzt möchte ist folgendes: Asterisk soll erkennen, ob ein Anruf ein normaler Anruf ist oder ein Fax per T.38, und ggf. solchen Anruf über die besagte 1und1-Leitung per T.38 schicken. Wie bewerkstellige ich das?
 
R

rentier-s

Guest
Kann sein, dass mein Kenntnisstand veraltet ist, aber Asterisk reicht T.38 nur durch, oder? Wenn T.38 in der sip.conf aktiviert ist, ist es doch Sache des Endgeräts, es mit der Gegenstelle auszuhandeln. Beim Gesrpächsaufbau zeigt sich das im CLI glaube ich ab verbose 3, Asterisk meldet sinngemäßg, dass T.38 angeboten aber nicht unterstützt wird.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,811
Beiträge
2,038,803
Mitglieder
352,788
Neuestes Mitglied
old_silver