.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie viele Rufnummern am Kabelmodem bei Kabel Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von bigdaddyblue, 13 Okt. 2006.

  1. bigdaddyblue

    bigdaddyblue Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Coburg
    Hallo ich hab da eine Frage wieviele Rufnummer hast du an dem Kabelmodem ?
    Da ich vorhabe meine 5 Rufnummern mitzunehmen.
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Da Deine Frage nun absolut nichts mit dem Auerswald-Konverter zu tun hat, habe ich sie abgetrennt, ins richtige Forum verschoben und mit einem aussagekräftigen Titel versehen, damit sie auch gefunden werden kann *puh*

    Normalerweise kannst Du an einem Kabelmodem zwei Telefonanschlüsse bekommen und damit auch maximal zwei Rufnummern. In Deinem Fall wäre wohl eher die Portierung der Nummern zu einem anderen Anbieter ratsam und dann die Beantragung neuer Nummern für den Kabeltelefonieanschluss... denn dieser alleine wird aufgrund der Tarife ausserhalb der Flatrate nicht unbedingt glücklich machen.

    --gandalf.
     
  3. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    @ bigdaddyblue

    Du bekommst von KD zwei Leitungen.
    Kannst aber meines Wissens deine 5 Rufnummern mitnehmen zu KD.

    Diese kannst du dann auf die beiden Leitungen verteilen.
    Für abgehende Gespräche kannst du im Kundenbereich die Rufnummer festlegen welche auf der jeweiligen Leitung mitgeschickt werden soll.
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nachdem wir im Auerswald-Forum über den Analog/ISDN-Konverter gesprochen haben, sind wir wieder hier angelangt :)

    Als Alternative würde ich die oben vorgeschlagene Lösung sehen: Portierung der Rufnummern zu einem anderen VoIP-Anbieter, zwei neue Rufnummern bei KD.

    --gandalf.
     
  5. OFw_Wolfgang

    OFw_Wolfgang Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0



    Zitat von OFw_Wolfgang
    Hallo,

    will nun auch zu Kabel Deutschland mit VoIP und Internet wechseln. Habe zur Zeit noch einen ISDN Anschluß von der T´kom mit 5 Telefonnummern ( Mehrgeräteanschluß mit Siemens 1054 ISDN ). Ist es möglich mit dem Analog/ISDN Converter von Auerswald dises Thema in den Griff zu bekommen, da Kabel Deutschland nur 2 analoge Telefonanschlüsse mit 6 Rufnummern zur Verfügung stellt. Werden ankommende Anruf an das jeweilige Telefon durchgestellt, oder reagieren alle Telefone die diesem Telefonanschluß zugrordnet sind ??:eek:
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die Technologie von Kabel Deutschland ist endkundenseitig analog, d.h. wenn eine der einem der beiden Anschlüsse zugeordneten Nummern angerufen wird, klingeln die zugeordneten Telefone. Eine Unterscheidung danach, welche der drei Rufnummern eines Anschlusses angerufen wurde, ist nicht möglich, da dies bei analoger Technik nicht signalisiert wird.

    --gandalf.
     
  7. frtitzboxfan

    frtitzboxfan Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin auch am überlegen, ob ich meinen Tel.Anschluß bei der T-Com zu Kabel BW verlegen kann.
    Allerdings bin ich jetzt etwas verwirrt über die mögliche Anzahl der Rufnummernmitnahme zu Kabel BW. :confused:
    Lt. Kabel BW kann man nur 2 Nummern portieren, hier im Forum werden von 5 Nummern ( zu Kabel D ) gesprochen.
    Wieviele Rufnummern können denn zu Kabel BW portiert werden ?
    Gibt es innerhalb der Kabel-Betreiber Kabel D und Kabel BW diese unterschiede ? ( Bin bisher davon ausgegangen, daß sie die gleiche Technik verwenden und somit auch die gleichen Möglichkeiten besitzen )
    Oder kann man über Tricks oder Umwege Kabel BW dazu bringen, mehrere ( z.B. 3 ) Nummern auf eine Leitung zu schalten ? ;)
    Wenn ja, wie ? :)

    Grüße
     
  8. hemue

    hemue Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bassenheim
    Hallo,

    warum nehmt ihr nicht einfach lediglich den Internetzugang von KD bzw. KabelBW -also ohne deren Telefonie-Angebot- und richtet euch die Telefonie z. B. über eine Fritzbox Fon selbst ein?!! Eure bisherigen Nummern könntet ihr z. B. zu Dus.net portieren...
     
  9. blueice_haller

    blueice_haller Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    SAP Administrator, Systeminformatiker (IHK), BKFH
    Ort:
    BW
    #9 blueice_haller, 26 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26 Jan. 2009
    Ich weiß, der Fred ist etwas älter, aber trotzdem hier eine Antwort.
    Weil das so bei Kabel BW bisher nicht angeboten wird. Dafür gibt es mittlerweile ein ISDN Paket, wo man bis zu 6 Nummern portieren kann. Man erhält dann ein anderes Modem, nicht mit Adapter, sondern mit ISDN Bus. Ich habe in einem Fred gelesen, dass Kabel BW, der (damals) einzigste Anbieter, mit "richtigem ISDN" ist.
    Bei Kabel Deutschland hingegen, kann man Telefonie weglassen.