Wie wird man VOIP Provider

Nehll

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

mich interessiert wie man VOIP provider wird. was braucht man? Welche server leistung, welche software etc...


mfG
 
G

gandalf94305

Guest
Man besorgt sich

- Eine kleine Serverfarm (mind. vier Systeme für den Anfang) mit z.B. Asterisk darauf und guter Netzwerkanbindung, am besten nah am DE-CIX und redundant über zwei Carrier.

- Verträge mit mind. einem Termination Provider für abgehende Anrufe nach PSTN

- abhängig von Deinen Zielen noch jemanden, der Nummernblöcke von Ortsnetznummern in diversen Ländern anbietet.

- Eine Buchhaltungssoftware für das Billing der CDRs und die Kundenverwaltung

- Einen hübschen Website, der dieses Angebot darstellt und alle Fragen beantwortet ;-)

- Einen Werbeauftrag für das ip-phone-forum, diesen Service zu promoten :mrgreen:

Voila! :)

Zwischendrin fehlt natürlich noch das Business Model, etwas Venture Capital, etc. aber man kann das ziemlich fix aufbauen, wenn man nur Standardkomponenten einsetzt. Wenn Du einen guten Berater hast, dann geht das in drei Monaten über die Bühne...

--gandalf.
 

Hofnarr

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach, gandalf - jetzt hast du ihn in die rauhe Wirklichkeit geschleudert - und er hatte sich schon sooo viele Gedanken über die Gestaltung des Logos gemacht! :kasper:
 
G

gandalf94305

Guest
Rauhe Wirklichkeit? Aufbauen ist Spaß... die rauhe Wirklichkeit kommt erst, wenn der Dienst mal ausfällt und die Kunden anrufen ;-) Da beginnt das echte Leben! :)

--gandalf.
 

Hofnarr

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nö - das ist dann die Hölle! :kasper:
 

Nehll

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm in deutschland gibts es shcon genügend provider... mich interessiert ausland, aber danke für deine liste, mal sehen ob ich ein plan aufbauen kann.

mfG
 
G

gandalf94305

Guest
Für einen ausländischen Standort ersetzt Du DE-CIX durch einen Knotenpunkt des jeweiligen Internetbackbones im Land. Ansonsten bleibt alles gleich... außer, daß Du in manchen Ländern noch einen Anwalt bezüglich VoIP-Nutzung anheuern solltest ;-)

An welche Länder hast Du denn gedacht?

Schau Dir mal diese hier an:
- http://www.dns-net.de
- http://www.level3.com
- http://www.interoute.com

--gandalf.
 
M

MikeB

Guest
Ich glaube du stellst dir das alles ein wenig einfach vor, an welches Ausland denkst du denn?
 
G

gandalf94305

Guest
Na ja, das kommt nun auf die eigenen Vorstellung an... man kann als Reseller eines existierenden Dienstes ja mit nur einem Büro, einem PC für die Abrechung mit dem Carrier und einem Schreibtisch (ah, und einem IP-Telefon!) einen VoIP-Anbieter eröffnen... dauert ca. 1-2 Wochen...

Man kann aber auch eine eigene Basis aus dem Boden stampfen und selbst die Verträge machen... dauert etwas länger und kostet in manchen Ländern regelmäßig Bakshish ;-)

Sooo kompliziert ist das nun auch wieder nicht, wenn man weiß, was man will ;-)

--gandalf.
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Frag doch mal die Jungs hier: voipstation.de ;)

Die sind auch der Meinung sowas unter dem Deckmäntelchen einer quasi privaten "Einkaufsgemeinschaft" unter Umgehung sämtlicher Auflagen und Gesetze betreiben zu können. Mal schauen, wie lange es gut geht.

Der technische Aufwand wird sicherlich das kleinste Problem sein. Das Hauptproblem werden, wie gesagt, die gesetzlichen Auflagen als Telecom-Anbieter sein. National schon spannend genug - international rechne nochmal einen Spezialanwalt füt jedes Land, in dem du tätig werden willst.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MikeB

Guest
Ja, nur ich glaube wer weiß was er will stellt nicht solche Fragen.
Ich bin auch im Ausland tätig, aber eine andere Branche, ich habe meine Informationen jedenfalls nicht aus einem Internet Forum, ich bin regelmäßig, das heißt alle paar Wochen vor Ort, anders geht es nicht.
Darüber muss man sich im klaren sein, andere Länder andere Sitten, und man sollte auch aufpassen dass man nicht bald auf einem Haufen Schulden sitzt, ich rede aus bitterer Erfahrung habe 2 Raubüberfälle in Osteuropa erlebt, kam aber wortwörtlich mit einem blauen Auge davon;) , Lehrgeld sollte mal einplanen.
Dazu kommen andere Gesetze, fremde Sprache, andere Mentalität usw, alles kein Spaß.
Nur weil man denkt der schnelle Euro lockt ist die falsche Einstellung....
 

voipstation.de

Gesperrt
Mitglied seit
26 Jul 2006
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
detg schrieb:
.. unter Umgehung sämtlicher Auflagen und Gesetze betreiben zu können ..
Das Voipstation allen rechtlichen Auflagen der BNA nachkommt, kann ich beweisen. Kannst Du das auch von Deinen Vorwürfen behaupten?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,868
Beiträge
2,027,552
Mitglieder
350,982
Neuestes Mitglied
rolmor2417