Wie? Zielnummern-abhängige abgehende Rufnummer

pbx-stefan

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2006
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo und sorry, für den Titel... er bringt es aber auf den Punkt.

Meine Konfig:
/-----ISDN Netz
/-----SIP Anbieter
Asterisk
\____ISDN Anlage
\_______private DECT phones
\_______Office phones
\____SIP CLients
\_______WLAN phones
\_______Soft phones
\_______7960 phones


Die Office Phones gehen alle abgehend mit der Office ISDN Nummer
Wenn ich nun aber ein privates Phone greife und einen geschäftlichen Kontakt anrufen möchte, muss ich derzeit bei den DECT Telefon umständlich die 'MSN nächster Anruf' konfigurieren. Ist dort besetzt, muss ich es erneut konfigurieren.

Ich überlege mir, dass ich abhängig vom Ziel eine andere MSN abgehend benutze... aber wie.

Ist etwas wie:
(Beispiel: Kunde hat 0211776612345)

[prepare-outmsn]
exten => _02117766.,1,OUTMSN=123456; #office Nummer
exten => _02117766.,2,Goto(ISDN-OUT);
exten => s,1,OUTMSN=654321; #private Nummer
exten => s,2,Goto(ISDN-OUT,1,1);


[ISDN-OUT]
exten => _.,1,Dial(${OUTBOUNDTRUNK}/${OUTMSN}:${EXTEN},,tT)

denkbar und sinnvoll, oder gibt es andere Möglichkeiten?

Stefan
 

thorsten.gehrig

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2004
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi
einfache lösung:
verschiedene "amtskennziffern" für privat und geshcäftlich
(bei mir 0-06912345 = private nummer, 9-06912345 = geschäftliche nummer)

ansonsten musst du jede nummer die eine spezielle msn bekommen soll in einer datenbank ablegen...

gruß
thorsten
 

pbx-stefan

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2006
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Thorsten,
damit habe ich aber erst einmal das Problem, dass ich auch ankommend eine 9 oder 0 an die CALLERIDNUM hängen muss, damit ich den Teilnehmer auch zurückrufen kann, ohne seine Nummer einzutippen.

Ich denke eher an eine Steuerung in der Art:


Die grüne Liste der Office Nummer würde ich dann gerne aus unserer Telefonliste entnehmen (MySQL).

Das würde mir auch für ankommende Gespräche das Leben vereinfachen. Bei einigen Kunden geht auf Grund meiner Unvorsichtigkeit meine private Nummer um :-(

Ich würde das so lösen wollen:


Wie mache ich das am besten?
Kann ich per agi die Parameter an einen externen Job abgeben (z.B. Perl) und die Rückgaben weiter verwenden?

Gruß Stefan
 

thorsten.gehrig

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2004
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
ich verstehe immernoch nicht warum du diesen aufwand beietreiben willst.
Das anhängen einer 0 bzw 9 bei ankommenden Gesprächen ist doch auf einfachtse weise möglich!
Ich löse z.b. zuerst die nummer auf (über reverse-lookup - siehe http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=694695 ) und setze dann die null bzw. 9 davor - so ist ein direkter rückruf aus der Anrufliste möglich - und ich sehe bei anrufenden nummern woher sie kommen (ich habe auch noch andere kennziffern - z.b. für web.de-anrufe etc)
Code:
exten => s,2,AGI,reverse.agi| ${CALLERIDNUM}
exten => s,3,Set(CALLERID(name)=${LONGNAME})
exten => s,4,Set(CALLERID(number)=0${CALLERIDNUM})
Gruß
Thorsten
 

Thomas007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
1,455
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
pbx-stefan schrieb:
Kann ich per agi die Parameter an einen externen Job abgeben (z.B. Perl) und die Rückgaben weiter verwenden?
Schau mal nach AGI.
Damit kannst Du das machen.

Du kannst natürlich auch aus dem Dialplan mySQL Abfragen machen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,163
Mitglieder
351,083
Neuestes Mitglied
deckling