Wieviele parallele Telefonate kann der SP W920V ?

CodeWork

Neuer User
Mitglied seit
12 Jun 2009
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

diese Frage habe ich (so ähnlich) an anderer Stelle schon einmal gestellt. Vielleicht war das aber die falsche Abteilung. Ich versuche es mal hier.

Also:
Ich habe den Speedport W920V. Derzeit noch original so wie er geliefert wurde (also keine Firmwareupdates).

Für jeden Telefonie-Port habe ich einen separaten SIP-Account aus einem eigenen Asterisk Server zugewiesen.

DECT Telefon 1 -> Nummer 211
DECT Telefon 2 -> Nummer 212
DECT Telefon 3 -> Nummer 213
DECT Telefon 4 -> Nummer 214
DECT Telefon 5 -> Nummer 215
TAE Anschluss1 -> Nummer 216
TAE Anschluss2 -> Nummer 217

Jeder Anschluss ist als DSL-Telefinie nach folgendem Schema eingerichtet:
Internetrufnummer: 211
Benutzername: 211
Passwort: 211
Registrar/Proxy: 192.168.115.220 (Das ist der Asterisk Server)

So kann man gezielt jedes DECT Telefon mit einer eigenen Nummer anrufen. Das funktioniert auch.
Der Asterisk-Server ist direkt an die ISDN-Leitung angeschlossen und übergibt die eingehenden Gespräche ordnungsgemäß an die Telefone.
Auch das funktioniert. Ebenso abgehende externe Gespräche.

Aber sobald zwei Telefonate geführt werden, bekommen alle anderen an den Speedport angeschlossenen Geräte ein Besetztzeichen.
Die übrigen IP-Telefone haben weiterhin Freizeichen und können wenigstens intern (wenn beide ISDN Kanäle belegt sind) telefonieren.
Der Fehler liegt also im Speedport.

Kann man das mit einem Firmwareupdate beheben? Oder kann das Gerät grundsätzlich nicht mehr als zwei Telefonate?

Hat jemand Erfahrung mit dem Speedport und mehreren SIP-Accounts??

Immerhin kann man ja mehrere SIP-Accounts im Speedport eintragen. Wozu - wenn sie anschließend nicht nutzbar sind?


Gruß
CodeWork
 

coolanicka

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
>Aber sobald zwei Telefonate geführt werden, bekommen alle anderen an den
>Speedport angeschlossenen Geräte ein Besetztzeichen.
vermutlich möchtest du mehr als zwei Gespräche gleichzeitig über die DECT-Basis führen?

>Der Fehler liegt also im Speedport.
falls die Frage oben mit "ja" beantwortet wird: es gibt afaik weltweit keine Chips für eine DECT-Basis, die mehr als zwei Gespräche unterstützt. Zur Erinnerung: eine DECT-Basis wird an einen Analog- (=1) oder ISDN-Anschluß (=2 Sprachkanäle) betrieben und dafür die Standardelektronik designed. Also kein Fehler vom Speedport.

NICKA
 

CodeWork

Neuer User
Mitglied seit
12 Jun 2009
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vermutlich möchtest du mehr als zwei Gespräche gleichzeitig über die DECT-Basis führen?
Ja, das möchte ich.

falls die Frage oben mit "ja" beantwortet wird: es gibt afaik weltweit keine Chips für eine DECT-Basis, die mehr als zwei Gespräche unterstützt. Zur Erinnerung: eine DECT-Basis wird an einen Analog- (=1) oder ISDN-Anschluß (=2 Sprachkanäle) betrieben und dafür die Standardelektronik designed. Also kein Fehler vom Speedport.
OK. Das leuchtet mir ein. Schade.

Aber davon abgesehen, geht jetzt sogar nur noch ein Gespräch über den Speedport. Dabei ist es vollkommen egal ob ich ein DECT Gerät oder ein Telefon an einer der beiden Telefonbuchsen verwende.
Es sind nur SIP-Accounts (also keine echten Telefonanschlüsse) eingestellt.

Ich werde nicht schlau aus dieser Sache.

Gruß
CodeWork
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mal abgesehen davon das jetzt nur noch ein gespräch geht, konntest du denn vorher z.B. zwei Gespräche über TAE und zwei weitere über DECT führen ?
 

CodeWork

Neuer User
Mitglied seit
12 Jun 2009
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, ich habe insgesamt nur zwei Gespräche führen können.

Nach einigem Suchen hier im Forum bin ich auf folgendes gestossen:

1.
Die W920V soll der AVM 7270 baugleich oder zumindest sehr ähnlich sein.


2. Zitat aus diesem Thread bezogen auf die 7270: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=168274&highlight=gleichzeitige+gespr%E4che
Folgendes geht gleichzeitig:
3 x DECT
2 x ISDN-S0
Je 1 über analoge Nebenstellen

3 x VoIP
2 x ISDN-Amt
1 x Analog Amt

Das ganze begrenzt sich natürlich gegenseitig (z.B. wenn man kein VoIP und nur ISDN gehen keine 3 Gespräche).

...Einzig: es kann eine Einschränkung geben, das die 3 DECT-Verbindungen nicht gleichzeitig per VoIP gehen, auch wenn ich keinen Grund dagegen wüsste....
Bei mir geht aber nur noch ein Gespräch. Egal an welchem Port.

Möglicherweise hat das auch etwas mit der Bandbreite meiner DSL Leitung zu tun. Obwohl der Asterisk Server im Internen Netz läuft, geht am Speedport ohne DSL kein VoIP. Das ist zwar unlogisch aber es scheint so zu sein.

Gruß
CodeWork
 

OneWorld

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gleiches Problem bei Speedport W 900V

Hallo, ich habe das gleiche Problem.

Mein Router ist der Speedport W 900V, aber der soll bis auf das VDSL-Modem und dem WLAN-n-Standard fast gleich sein.

Sipgate ermöglicht mir mehrere Gespräche zur gleichen Zeit. Dazu muss ich die SIP-Nr. doppelt einspeichern.

Jedoch kann ich trotzdem nur 1 Gespräch über diese SIP-Nr. über mein Speedport führen, trotz dass beide analogen Buchsen mit Telefonen belegt sind. Der 2. Anrufer hört einen Besetzt-Ton.

Starte ich einen auf diese SIP-Nr. konfigurierten Soft-Client am PC, kann ich ein Gespräch über diesen Client und ein weiteres über das Speedport führen, was beweist, dass mehrere Telefonate über diese DSL-Telefonnummer geführt werden können.

Kann man über das Speedport nur ein Voip-Gespräch zur gleichen Zeit führen? Oder muss man etwas spezielles dazu einstellen? Kann ich 2 Voip-Gespräche führen, wenn ich eine andere ISDN-Anlage an den S0-Bus des Speedports stecke?

Grüße! Und Danke für Mithilfe!
 

RantanPlan5

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2009
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Salü OneWorld

bei mir hatte die ISDN-Anlage (Gigaset) Ärger verursacht. Erst seitdem ich alle Mobilteile über die Box betreibe und das Siemens-Teil abgeklemmt (kabel abgezogen) habe, gehen zwei Telefonate gleichzeitig (ISDN) rein und raus, und ein drittes über VOIP. Und das, obwohl nach Handbuch das Gigaset richtig konfiguriert war...

...SIP-Nr. doppelt einspeichern.
Das kann ein Problem sein. Möge man mich korrigieren - aber meines Wissens wird die Nummer genutzt für Besetzt-Erkennung. Man hat ja keine physikalische Kanal-Zuordnung, nur die Nummern.

Gruße
RanTanPlan5
 

Omxqex

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist es einfach möglich, dass dein interner s0 Bus mit den DECT-zu-DECT Gespräch ausgelastet ist? Jedes der DECT Telefone ist direkt mit Asterisk verbunden, also baut ein DECT Telefon das Gespräch über den internen s0 Bus mit Asterisk auf. Da das Gespräch an ein weiteres DECT Gerät vermittelt werden soll, belegt Asterisk seinerseits den zweiten Kanal im s0 Bus zu dem angerufenen DECT Telefon. Somit hast du beide Sprachkanäle im s0 Bus mit ein und demselben Gespräch belegt, und somit ist auf dem s0 Bus nur ein Gespräch möglich.

Workaround: Bau doch ein DECT-internes Gespräch auf, dann bleibt der s0 Bus unbelegt.

Gruß
Omxqex
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,618
Beiträge
2,024,804
Mitglieder
350,472
Neuestes Mitglied
DGSSDGSDG