.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WinXP als Image auf der Box?

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von Axle669, 28 Dez. 2006.

  1. Axle669

    Axle669 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aloha,
    gibt es ne Möglichkeit WinXP auf der Box laufen zu Lassen?
    Bevor ihr mir alle nen Vogel zeigt folgendes.
    Wir haben bei uns in der Fa. an einigen Arbeitsplätzen sogenante Toaster, da ist auf nem Flash Speicher WinCE3.0 der stellt eine Netzwerkverbindung her. Auf einem WinXP Image und hat vollen Zugriff aufs Netzwerk. Allerdings fehlt der Ton.
    Ich weis nicht was die Admins bei uns für ein Programm laufen haben und ob dies Image auf einem Rechner liegt oder auf Netzwerkspeicher.
    Habt ihr da Erfahrungen?
    Axle669
     
  2. Meatwad

    Meatwad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    1,587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also was ein toaster ist, weiß ich jetzt immernochnicht;)


    warum möchtest du denn xp auf der box haben? dass du mit dem toaster zur box verbinden kannst?
     
  3. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin,
    könnte mir VMWare/MS-VirtualPC vorstellen.
    Aber was bitte ist ein Toaster? :confused:
    Meiner Meinung nach wird WinXP definitiv nicht funktionieren auf der Box.
     
  4. Framos

    Framos Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke mal bei den sogenannten Toastern handelt es sich um eine Art von ThinClient/Terminal was sich dann übers Netzwerk sein Betriebssystem holt. Die Hauptrechenleistung liegt auf dem Server, der "Toaster" zeigt im Grunde nur die Daten der Emulation an.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Egal ob Toaster oder Waschmaschine - das Gerät sollte eine vernünftige CPU-Leistung und genügend RAM für die Aufgabe haben. Bei WindowsXP wäre alles unter 512 MB tödlich und von CPU-Anforderungen und erforderlichem Diskplatz rede ich nun gar nicht.

    Es ist mir auch etwas rätselhaft, wie das auf die arme Settop-Box passen soll...

    Was ist denn die Intention der Frage?

    --gandalf.
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Gandalf94305: Intention.... Hmmm... in einer Firma....:confused:
     
  7. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wobei der RAM unter CE sogar noch für das Filesystem genutzt wird
     
  8. ChriuNat

    ChriuNat Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, die Frage ist eigentlich nicht so unmöglich für einen Laien (wie ich einer bin).

    In der letzten Chip z.B. steht schön beschrieben, wie man Win XP auf einem 512 MB grossen USB-Stick packen kann. Somit kann man dann jeden PC mit der abgespecken Version von XP auf dem Stick benutzen ohne das Betriebssystem von dem PC anzutasten.
    Theoretisch sollte das, für mich jedenfalls, ja dann auch für eine Settop-Box funktionieren welches einen USB Anschluss hat.

    Unmöglich ist das finde ich jedenfalls auf den ersten Blick nicht, nach XP auf der Box zu fragen.
     
  9. Framos

    Framos Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich denke mal, er wäre möglich ein XP über die STB laufen zu lassen, wenn man einen Terminal Server im Hintergrund stehen hat! dann sicd die anforderungen für die Box nicht hoch, da sie im Grunde nur der Bildschirm mit Tastatur und Maus darstellt! Die Rechenpower kommt von dem Server weil sich dort alles abspielt!

    Ein XP komplett auf der Box laufen zu lassen wird anhand der kleinen Hardware Plattform nicht klappen. Dafür gibt es ja die abgespeckten CE-Versionen.

    Außer einer von euch ist so geschickt, und macht aus der Box einen richtigen PC mit mehr RAM, Festplatte, usw.
     
  10. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    in der Frage ging es aber direkt um XP auf der BOX ;-) ansonsten kann man ja nen VNC Client nehmen ;-)

    bei 128 MB RAM ist da nicht viel zu machen :-( , egal wie groß der USB Stick ist, Du kannst auch eine 20 GB Platte nehmen trotzdem bleibts bei 128 MB RAM
     
  11. kawa0815

    kawa0815 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo nehmt Ihr nur alle diese riesigen Hardware- Anforderungen für XP her?
    Ich habe einen Sony-Vaio mit Pentim II (400 MHz) mit XP als BS, da sind 128 MB RAM drin, mehr geht leider nicht rein. Das Ding wiegt nur 1,2 KG mit Akku und hält 3 Stunden ohne Netz.

    Ich mache damit alles (außer spielen) was man so täglich machen muss.
    Wenn XP oben ist, sind 107 MB RAM in Verwendung.
    Ich kann Mails schreiben, surfen, ja sogar Wartung von Webseiten ist drin.

    Der Prozessor der Thomson ist für XP vollkommen ausreichend.

    Wenn wir es packen, den Flash der Box anzupassen währe auch XP denkbar.
    Ich würde dann allerdings Linux vorziehen.

    kawa
     
  12. Axle669

    Axle669 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Linux wäre auch gut, nur wie sieht das mit den Erwerb von Rechten für die Streams aus? Kann das nicht nur Windows?
    Ansonsten Firefox als Browser, das ist schon was.
    Axle669
     
  13. Matthias2887

    Matthias2887 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum XP? Ich wehre für Windows 98, nahezu volle Kompatibilität und weniger Grundanforderung, was haltet ihr davon?

    Mfg,
    Matthias