[Gelöst] Wireguard-Server - kein Routing ins Heimnetz?

Massa

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hmm, ich sagte ja bereits: keine Ahnung, warum das bei mir nicht funktioniert hat - rein von meinem Netzwerkverständnis her hätte es mit den 192.168'er-Adressen genauso funktionieren müssen, wie mit den 10er...
...hat es aber nicht :rolleyes: - warum das so ist, konnte ich nicht herausfinden.
Ich war dann einfach nur glücklich, als es plötzlich funktioniert hat - mit den 10'er-Adressen... ;)

Übrigens waren meine Versuche mit OpenVPN als Server auch nicht erfolgreich - ich habe einfach keine Verbindung hinbekommen - vielleicht lag es bei mir ebenfalls an den verwendeten 192.168'er Adressen?!

Und nur weil es bei mir nicht funktioniert hat heißt nicht unbedingt, dass es generell nicht funktioniert...
...aber ich hake das ganze jetzt aber einfach als "seltsames und für mich nicht erklärbares Phänomen" ab ;)
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,694
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Hast du dabei beachtet, dass ein 10er Netz (Class A) eine andere Subnetz-Maske hat wie ein 192.168er Netz (Class C)?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,823
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
... hätte es mit den 192.168'er-Adressen genauso funktionieren müssen, wie mit den 10er...
Nur zur Info: Ich habe einen Beitrag im Internet gelesen, dass WG auf der FritzBox, mit einem 172er-Subnetz (172.16.0.0/12, Class B) auch funktioniert.
 

Massa

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hast du dabei beachtet, dass ein 10er Netz (Class A) eine andere Subnetz-Maske hat wie ein 192.168er Netz (Class C)?
o_O nach meinem Wissen spielen die ehemals definierten Class-Netze heutzutage überhaupt keine Rolle mehr - und selbst wenn das 10er standardmässig ein Class A-Netz ist, definiere ich doch durch meine /24'er Subnetzmaske den Netzwerkanteil um...?!
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,694
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Wenn dabei die ersten drei Oktette der Netzwerkadresse gleich bleiben, sollte das auch so funktionieren.
Leider wird darauf immer wieder mal vergessen!