.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Wiso ist beim SINUS w500V die Lan Buchse nur im IP Client Mode nutzbar und im NAT Rou

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von PHanToMiC, 13 Sep. 2011.

  1. PHanToMiC

    PHanToMiC Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo beisammen,
    wieso ist beim SINUS w500V die LAN Buchse nur im IP Client Mode nutzbar und im NAT Router Mode nicht? In meinem Fall kommt die Verbindung über W-LAN an den Router somit sollte doch die LAN Buchse frei sein?
     
  2. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Begründung könnte man zurechtschustern, bringt dich aber sicher auch nicht weiter.
    Normal wir halt davon ausgegangen, dass der Uplink über die LAN1 Buchse kommt, ein anderer Fall wird halt nicht programmiertechnisch berücksichtigt.
    Dass es im Client Mod geht ist klar, da ja am W500 in diesen Fall nicht geroutet wird.
     
  3. PHanToMiC

    PHanToMiC Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke,
    hast du einen Tip wie ich die funktionen wie
    - DNS
    - VPN

    dennoch nutzen kann? Oder ist da nichts möglich?
     
  4. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da sollten sich andere Melden.
    DNS sollte ja funktionieren, wie es mit VPN aussieht weiß ich nicht, hätte eigentlich angenommen, dass du damit kein Problem hast.
    Kannst du nicht den Uplink per LAN1 realisieren?
     
  5. PHanToMiC

    PHanToMiC Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für die Antwort,
    leider kann ich es nicht realisieren den Uplink auf LAN1 zu setzen.
    LAN1 benötige ich um den Rechner Vorort mit Internet zu Versorgen, bleibt halt wie es ist. Ich bin eh froh das dank hedak der SINUS nun nicht das MT sofort nach einem reboot verliert.
     
  6. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Firmware von AVM sieht grundsätzlich vor, dass dyndns, VPN usw. nur funktionieren, wenn die Box selbst als Router arbeitet. Also entweder mit dem internen DSL-Modem oder bei Internetzugang über LAN und dann als NAT-Router, aber eben nicht als IP-Client oder wenn die Box ihren Internetzugang über WLAN erhält.
    Ob da mit Freetz was geht, weiß ich nicht. Die Funktionen sind aber auch nur sehr bedingt sinnvoll an einem Client im Netzwerk. Das, was AVM da macht, hat grundsätzlich schon seinen Sinn.