.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Witzecke

Dieses Thema im Forum "Spaßzeugs bitte hier rein!" wurde erstellt von NA-UND, 27 Aug. 2004.

  1. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Dann fang ich mal an. PS: Die Beiträge werden nicht gezählt!

    Ein Mann wohnt im 1 Stockwerk eines Hochhaues, aber nur auf dem 12 gibts ein Klo! Doch er hält es nicht mehr aus bis hoch. Steigt aus dem 5 Stockwerk raus und pinkelt zum Fenster hinaus, direkt einer älteren Dame auf den Kopf. Die ging dann anschliessend zur Polizei und meinte: "Mir hat jemand einen Eimer Wasser über den Kopf geschüttet!" Fragte der Beamte: "Wie sah er denn aus?" Antwortet die Dame: "Eine lange Nase und einen Bart." :)
     
  2. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Ein Deutscher reist durch die Staaten und kommt in eine Kleinstadtkneipe. Er bestellt einen Drink und während er wartet zündet er sich eine Zigarre an. Er nimmt immer mal wieder einen Zug und bläst gemütlich ein paar Ringe aus Rauch. Da kommt plötzlich ein Indianer wütend auf ihn zu und sagt: "Noch so eine Bemerkung und ich stopf Dir Dein großes Maul..." :bahnhof:
     
  3. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Im Himmel wird an die Pforte geklopft. Petrus steht auf, geht an die Tür und fragt den davor Wartenden: "Wie heist du mein Sohn?" Der Mann antwortet: "Ich bin Egon Müller aus Ham..." Und schwupp, weg ist er. Petrus irritiert und legt sich wieder hin. Plötzlich klopft es erneut an der Tür, er geht hin, derselbe Kerl steht davor: "Ich bin Egon Müller aus Ham..." - weg isser. Das nächste Mal passiert wieder dasselbe, woraufhin Petrus zum Chef geht. "Tach, Gott, sag mal, was geht denn ab? Dreimal stand jetzt schon ein Typ bei mir vor der Tür, sagte "Ich bin Egon Müller aus Ham..." und verschwand wieder." Gott: "Ach so, das ist Egon Müller aus Hamburg, der liegt auf der Unfallstation und wird gerade wiederbelebt." :D
     
  4. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Die sensible Seite eines Mannes...

    Eine Frau trifft in einer Bar einen fantastischen Mann. Sie unterhalten sich, kommen sich näher, zum Schluß verlassen sie gemeinsam die Bar. Sie gehen zu seinem Apartment und als sie sich dort umsieht, sieht sie jede Menge niedliche Steiff-Teddybären. Hunderte von Bären verteilt auf verschiedene Regale. Kleine auf dem untersten Regal, mittelgrosse auf dem mittleren, ganz große auf dem obersten Regal.

    Die Frau ist zwar überrascht, daß der Mann eine Teddybärsammlung hat, aber sie beschließt nichts zu sagen und ist stattdessen beeindruckt von der sensiblen Seite des Mannes.

    Sie dreht sich zu ihm... sie küssen sich... sie reissen einander die Kleider vom Leib und lieben sich leidenschaftlich.

    Nach einer fantastischen Nacht voller Leidenschaft liegen sie am folgenden Morgen nebeneinander und sie fragt ihn: "Na, wie war es?"

    Der Mann sagt: "Du kannst Dir einen Preis vom untersten Regal aussuchen!"
     

    Anhänge:

    • teddy.gif
      teddy.gif
      Dateigröße:
      27.4 KB
      Aufrufe:
      664
  5. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Der Tierarzt ruft bei Herrn Meier an: "Ihre Frau ist mit ihrer Katze hier und bat mich, sie ein-zuschläfern. Ist das in Ordnung?" - "Na klar. Die Katze können sie dann auf die Straße setzen. Die kennt den Heimweg...
     
  6. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Der Dachdeckermeister, sein Geselle und der Lehrling arbeiten auf dem Kirchturmdach. Plötzlich rutscht der Meister ab und fällt runter. Der Lehrling ruft ihm nach: "Sie können dann unten bleiben, Meister, es ist eh gleich Mittagspause!" Darauf schnauzt ihn der Geselle an: "Idiot, das sieht er doch selbst wenn er an der Turmuhr vorbei kommt!"
     
  7. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Der Dirigent zu seinen Spielern:
    "Alle Bläser, die noch keinen Ständer
    haben, gehen bitte nach oben und
    holen sich einen runter!"
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Laßt uns ein paar Nutten prellen - Bezahlen & Abhauen
     
  9. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Comp: "Enter your new Password:"
    Human: "Penis"
    Comp: "Sorry, your Password isn't long enough."
     
  10. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen ?
    Na gut mein Sohn, irgendwann hätten wir dieses Gespräch führen müssen:
    Der Papa hat die Mama in einem "chatroom" für "Sado-Maso" kennengelernt.
    Später haben der Papa und die Mama sich in einem "cyber café" getroffen
    und, auf der Toilette hat die Mama ein paar "downloads" von Papas "memory stick" gemacht. Als der Papa dann fertig für das "uploaden" war, merkten wir plötzlich, daß wir keine "firewall" installiert hatten. Leider war es schon zu spät um "cancel" zu klicken und neun monate später warst Du dann da.
     
  11. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Treffen sich 2 Freundinnen:
    "Mein Mann ist im Schlafzimmer wie ein Loewe - er reißt sich die Kleider vom Leib und stürzt sich mit Gebrüll auf mich." "Du hast es gut - meiner ist wie ein Löwenzahn - einmal aufpusten und der Samen fuer's ganze Jahr ist weg."
     
  12. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Maria und Josef unterhalten sich über ihren Sohn: Josef: "Er ist jetzt schon 30 und hatte immer noch keine Frau." Maria: "Ja, ich glaube wir müssen ihm ein wenig auf die Sprünge helfen." Josef: "Ich glaub ich habs, ich gebe ihm ein wenig Geld und schicke ihn zu Maria Magdalene (die vom horizontalen Gewerbe)" Gesagt getan - und da Josef auch ein wenig neugierig ist, begleitet er Jesus bis zu dem besagten Haus und wartet draußen - und es sind keine fünf Minuten vergangen, als plötzlich Maria Magdalene hysterisch schreiend und völlig verstört aus dem Haus gerannt kommt. Auf seine Fragen erhält Josef keine Antworten. Er betritt also das Haus und findet dort Jesus auf dem Bett sitzend vor: Josef: "Mein Gott, was ist geschehen?" Jesus: "Nichts, sie hat mir ihre offene Wunde gezeigt und ich habe sie geheilt...
     
  13. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Eine Frau geht zum Frauenarzt und klagt über Unterleibschmerzen.
    Dieser diagnostiziert einen Mangel an Sex und treibt es gleich
    richtig mit ihr. "So, das dürfte erst mal genügen, aber gehen
    sie zur Sicherheit noch mal zu meinem Kollegen im nächsten
    Zimmer." Die Frau macht's, aber auch der Kollege weiß nur, dass
    die Schmerzen wahrscheinlich aus einem Mangel an Sex entstehen
    und tut's dem Vorgänger gleich. Anschließend betritt die Frau
    das nächste Zimmer, und da sich auch hier ein Herr mit weißem
    Kittel befindet, schildert sie auch ihm ihre Probleme. "Tja,
    das liegt wahrscheinlich daran, dass sie zuviel Sex haben."
    "Waaaas?" schreit die Frau. "Ihre zwei Kollegen haben erzählt,
    dass ich wohl zu wenig Sex habe!" Darauf öffnet der Doktor die
    Tür und sagt zu seiner Sprechstundenhilfe: "Gehen sie mal raus
    und sagen sie den Malern, sie sollen meinen Patientinnen nicht
    so 'nen Scheiß erzählen!"
     
  14. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    :lach:
     
  15. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der
    Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um
    zu beobachten, was die beiden denn so machen... Auf einmal kommt der
    Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren
    Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Mann
    (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball..." Der Mann:
    "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen
    Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der
    Sohn: "250 Euro." In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der
    Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier
    drinnen...." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab
    Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der
    Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm
    deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht
    nicht hab ich alles verkauft!" Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für
    750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst,
    das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum
    Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die
    Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn:
    "Dunkel hier drinnen..." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!!!"
     
  16. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    2 zehnjährige Bengel haben Ihr Taschengeld gespart und gehen nun mit 10 Euro in ein Bordell.
    "Guten Tag - wir wollen mal bumsen !"
    Die Puffmutter packt die 2 am Kragen, haut deren Köpfe aneinander und sagt "BUMS"

    Die beiden Knirpse verlassen fluchtartig das Etablissement und laufen um ihr leben. Nach 300 Metern bleiben sie stehen und der eine meint zum anderen: "Bloß gut, daß wir nicht MEHR Geld dabeihatten, sonst hätte uns die Alte totgebumst"
     
  17. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Endlich sind die beiden Teppichverleger mit dem grossen Wohnzimmer fertig.
    Aber der neue Teppichboden hat in der Mitte noch eine Beule. "Das sind meine Zigaretten", sagt der eine Arbeiter."Ehe wir alles noch einmal rausreissen, treten wir die einfach platt." Gesagt getan. Da kommt die Dame des Hauses herein. "Ich habe ihnen Kaffee gemacht. Und einer von ihnen hat seine Zigaretten in der Küche liegenlassen. Ach übrigens, haben Sie unseren Hamster gesehen?
     
  18. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Ein frommes Paar war auf dem Weg zum Standesamt, als ein tragischer Verkehrsunfall ihre Leben beendete. Als sie nun in den Himmel kamen, fragten sie Petrus, ob er ihre Vermählung arrangieren könne. Sie hätten sich so auf ihre Hochzeit gefreut. Petrus dachte einen Moment nach, willigte dann ein, und sagte dem Paar, sie müssten noch ein bisschen warten. Es vergingen danach fast ein hundert Jahre, bis Petrus sie wieder rufen liess. Die beiden wurden in einer einfachen Zeremonie getraut. Zuerst waren die beiden glücklich, aber mit der Zeit erlosch die Liebe. Etwa 30 Jahre später waren sie sich einig, dass sie nicht die Ewigkeit miteinander verbringen wollten. Sie suchten Petrus auf und sagten: "Wir dachten, wir würden für immer glücklich sein, aber nun glauben wir, wir haben unüberbrückbare Differenzen. Gibt es eine Möglichkeit, uns scheiden zu lassen?" - "Nehmt ihr mich auf den Arm?" sagte Petrus. "Ich brauchte hundert Jahre, um einen Priester nach hier oben zu bringen, damit ihr heiraten könnt. Es wird mir aber nie gelingen, einen Anwalt zu bekommen!"
     
  19. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Ein Pfarrer kommt aus den Niederlanden zurück und hat zwei Pfund
    Kaffee mitgebracht.
    An der Grenze packt ihn das schlechte Gewissen. Lügen will und darf
    er nicht. Kurzerhand klemmt er sich je ein Paket unter die Arme. Bei
    der Kontrolle fragt ihn der Zöllner:
    "Hochwürden, haben Sie in Holland etwas gekauft?"
    "Ja, mein Sohn", erwidert er ehrlich "zwei Kilo Kaffee. Aber ich habe
    sie unter den Armen verteilt."
     
  20. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
    Der Kaufhausdetektiv im Kaufhaus hatte gerade einen Mann erwischt, als er was in die Hosentasche stecken wollte. Eifrig rief er eine Verkäuferin herbei und sagte: "Greifen Sie dem Mann in die Tasche!" Die Verkäuferin greift in des Mannes Hosentasche und verdreht die Augen. Der Detektiv: "Was haben Sie gefunden?" Die Verkäuferin: "Kein Futter..."