.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wlan bricht ab

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von sir1, 28 Aug. 2005.

  1. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Als erstes muss ich erst mal loswerden, dass das hier ein echt klasse Forum ist :wink:

    So nun zu meinem Problem.
    Mein Router FRITZ!Box Fon WLAN , Firmware-Version 08.03.67
    Mein "empfänger" an meinem Pc: Dlink DWL G120
    an meinem Laptop DWL G 650+ (beide neueste updates)

    Beide Rechner sind mit XP Prof. SP2 ausgestattet

    Habe die Box jetzt seit ca 2 Wochen und am anfang gab es mit dem wlan keine Probleme- seit ca 4 Tagen bricht die Verbindung immer wieder ab.
    dabei macht es keinen unterschied, ob die Verbindung verschlüsselt ist oder nicht und ich kann mich nicht mehr einloggen. Die Box zeigt mir allerdings im wlan monitor an, dass ich immer noch verbunden bin. Ich glaube allerdings, dass diese angabe nicht korrekt ist. Es ist auch vorgekommen das wenn ich im router versucht habe die wlan verbindung neu einzustellen und danach auf übernehmen gedrückt habe war das wlan auf einmal wieder deaktiviert.
    Dieser Fehler tritt bei beiden rechnern auf.
    Wenn ich die Box ein paar Stunden ausschalte funktioniert das wlan wieder als wäre nie etwas gewesen 5,10,30 min oder ne std.

    Unter system ereignisse hat er beim ersten mal angezeigt, das ne ppoe zeit abgelaufen oder überschritten ist oder so ähnlich.

    jetzt zeigt es gar keinen fehler mehr an.

    Ich habe leider nicht die leiseste ahnung woran das legen kann.

    Ich bedanke mich schon mal im vorraus für eure hilfe!!!

    Ps.: Über das LAN Kabel funktioniert das Internet.
     
  2. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal andere Kanäle getestet?

    Ist irgend etwas in der Nahe hinzugekommen was auch über Funk geht?

    Mal getestet wenn du den Klienten feste IPs zuweist?
     
  3. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kanäle hab ich von 1-13 getestet.
    Kein weiteres gerät dazugekommen und auch keine änderungen was die Software betrifft.

    Das mit den festen ip´s hab ich in diesem forum schon mal gelesen weis aber nicht wie es funktioniert.
     
  4. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gehe so vor:

    gehe zu Eigenschaften - Netzwerkumgebung
    weiter Eigenschaften - Netzwerkkarte
    weiter Eigenschaften - Internetprotokoll (TCP/IP)
    folgende IP-Adresse verwenden:
    -- IPAdresse 192.168.178.2 nächster Rechner hinten 3; 4; usw.
    --Subnetzmaske 255.255.255.0
    -- Standardgateway 192.168.178.1 (IP der Fritzbox)
    folgende DNS-Serveradressen verwenden
    -- bevorzugter DNS-Server 192.168.178.1 (gleich IP der Fritzbox)
     
  5. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Pit

    Ich habe alles so gemacht wie du gesagt hast, hatte für ca 5 sec ne konstante verbindung. dannach fing sie an zu schwanken und brach ab.

    Wenn ich jetzt in mein d-link wireless utility schaue unter site survey zeigt er mir wenn ich auf refresh gehe den router an. wenn ich auf verbinden gehe verschwindet der router wider und ich bin nicht verbunden.
     
  6. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die SSID in der Fritz!Box steht doch auf sichtbar?
    SSID mit einem Namen von dir geändert?
    Verschlüsselung hast du in der Box erst mal deaktiviert?
    Auf dem Rechner gibt es keine weiteren LAN-Verbindungen?...wenn ja deaktivieren
    Keine Firewall auf dem Rechner und die von XP ist deaktiviert?

    Teste mal so... und poste.
     
  7. satfreak1987

    satfreak1987 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bodenheim/Rhein
    Du könntest auch mal gucken ob's mit der neuen "inoffiziellen" 08.03.73 FW besser geht.Ich schicke dir den D-Link gerne zu. Hast du's schonmal mit nem Werksreset probiert?

    Gruß
    satfreak1987 :wink:
     
  8. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Pit
    SSID ist auf Sichtbar, Verschlüsselung ist deaktiv keine weitere LAN verbindung aktiv Firewall ist deaktiv. den namen hatte ich gelassen und erst später einmal zum Probieren geändert.

    @Sadfreak
    Werksreset habe ich schon gemacht, ohne Erfolg. Die "inoffizielle" kannst mir ruhig mal schicken, bin für jede hilfe dankbar.

    Im moment funktioniert wieder alles normal werde. Werde mal schauen wie lange es hält. Sage heute oder morgen nochmal bescheid.

    P.S.: Laut ereigniss wurde das wlan sofort nach einwahl wieder abgemeldet. Ist das Normal?

    28.08.05 20:47:07 WLAN-Station abgemeldet. Name: -, MAC-Adresse: 00:0D:88:F1:04:8A.

    28.08.05 20:47:07 WLAN-Station angemeldet. Name: ic-bnskapvcc9lx, IP-Adresse: 192.168.178.21, MAC-Adresse: 00:0D:88:F1:04:8A, Geschwindigkeit 54 MBit/s.
     
  9. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt sind ca 80 Minuten vergangen und nun geht das gleiche spiel von vorne los :x
    Wlan verbindung ist abgerissen und ich kann mich nicht wieder einloggen.
    Laut meiner Box bin ich im wlan monitor immer noch online obwohl ich meine steckkarte bereits aus dem Laptop entferntbhabe.(auch nach dem ich auf aktualisieren gedrückt habe)
    Kann es sein, das die Box nen treffer hat, da der fehler immer erst nach einiger laufzeit auftritt? Durch Wärme? wenn ich sie anfasse, kann ich aber keine nicht normale wärme feststellen.
     
  10. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nimm mal Kontakt mit AVM auf, schildere denen mal das Problem.
     
  11. Rupert

    Rupert Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das ist bei mir auch so, teilweise sogar wenn über Nacht ausgeschaltet war, zeigt die Box WLAN als verbunden an.
    Das ist normal bei der Box. Beim Umkonfigurieren von WLAN reinitialisiert die Box die WLAN-Verbindungen.
     
  12. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab gerade mit dem avm Support telefoniert und er meinte die Box wäre defekt und ich bekomme eine neue.
    Wenn ich die neue erhalten und getestet habe melde ich mich wieder damit der nächste der dieses Problem hat bescheid weis.

    Aber denoch danke für eure Hilfe 8)
     
  13. Flocke

    Flocke Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    hatte auch ähnliche Probleme mit 2 meiner Notbooks und dem PRISM Nitro.
    Mein Notebook, bzw. der Netzwerkadapter stieg immer nach ca. 8 min Verbindung aus, obwohl Sendeleistung auf "Hervorragend" stand.

    Hast Du auch Windows zum konfigurieren der Drahltosnetzwerke eingesetzt? Wenn ja, dann nimm mal das Häkchen da raus und stell alles nur über die Software vomn Dlink DWL G120 ein.

    Bei mir war es dann sofort vorbei mit den WLAN Abbrüchen und zwar auf beiden Notebooks.

    Das "Phänomen" scheint nur dann aufzutreten, wenn man das Netzwerk sowohl über Windows als auch über die Software der Adapter kofiguriert hat.

    Gruß Ulrike
     
  14. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Flocke,

    danke für den Tip, da die Software von D-Link sehr einfach und übersichtlich ist habe ich windows nie verwendet. Daher kommt diese Idee leider nicht in Frage.
     
  15. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,567
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mir ist nur aufgefallen, daß der WLAN Teil der Box extrem warm wird. Vielleicht auch ein thermisches Problem, welches im Laufe der Zeit Beschädigung von Bauteilen mit sich bringt (da die Box z.B. keine vernünftigen Lüftungsschlitze besitzt). Der WLAN USB Stick von AVM wird übrigens auch sehr warm.
     
  16. Helgart

    Helgart Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo habe ähnliche Probleme wie sir1. Wenn bei mir die wlan verbindung abreißt und ich will neu verbinden will er auch denn Netzwerkschlüssel haben aber da steht dann ein viel zu kleiner Schlüssel drin. Der hat vielleicht man gerade 6 oder 7 stellen. Auch wenn ich denn dann lösche und meinen Eingebe bekomme ich keine neue Verbindung zur Box. Ich muß dann jedesmal neu Booten und dann ist die Verbindung auch gleich wieder da. Ich hoffe hier kann mir wer weuter helfen es nervt nämlich langsam 2mal am tag neu booten

    MfG Sven
     
  17. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,567
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Welche Verschlüsselung verwendet ihr? Ich hab WPA2 eingestellt und nur beim ersten booten des PCs sporadische Probleme: ich muß USB Stick ein paarmal rausziehen und wieder einstecken, dann geht es allerdings stundenlang ohne Ausfälle.
    Von M$ gibt es auch ein WPA2 Update für XP; das habe ich allerdings nicht eingespielt (braucht man das?)
    Link: http://www.microsoft.com/downloads/...FamilyID=662BB74D-E7C1-48D6-95EE-1459234F4483
     
  18. sir1

    sir1 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe wie gesagt am Montag den 29.08 mit dem Support von avm Telefoniert und am 31.08 hatte ich bereits den neuen router in den Händen. Seitdem habe ich den router "getestet" und das Problem ist nicht mehr da. :dance:

    Wie es aussieht hatte der Support recht und der router war defekt.

    Danke für eure hilfe und bis zum nächsten mal :lol:
     
  19. LinuxDoc

    LinuxDoc Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Einsich reißt bei mir nicht grade die Verbindung ab, aber mit meinem Laptop füllt sich doch schon etwas das Fritz box log:
    Beim Surfen selber merke ich die Unterbrechungen nicht, mein Betriebssystem ist Linux. Komisch das die unterbrechungen bei mir genau alle 20 Minuten auftreten.
    Die netgear Karte an dem WinXP Laptop meiner Freundin prodoziert nicht sowas, naja vielleicht liegt es an meinem madwifi linux-treiber. Verschlüsselung ist WEP .
     
  20. ober24

    ober24 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    hatte ähnliche Probleme mit meiner Fritz Box 7050 und Centrino Notebook in Verbindung mit Cisco VPN - Verbindung gehabt.
    Die Hauptursache war die Einstellung der Energie-Optionen im System - Gerätemanager beim WLAN - Adapter. Dort war 20 oder 30 min eingetragen.
    Einfach den Haken wegnehmen und Ruhe ist. Gibt es auch von Microsoft einen passenden Artikel dazu. Außerdem ist es auch gut, alle Treiber auf den neuesten Stand zu bringen (Intel und Microsoft - Updates). Speziell wenn man wie ich mit WPA2 / AES arbeitet.
    Jetzt klappt alles prima und ich habe keinerlei Abbrüche mehr !

    ober24