.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN Drucker an FB7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von dillen, 30 Dez. 2011.

  1. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    mein CANON MP560 hängt über WLAN an FB 7270 (192.168.178.20), zusätzlich ist der Drucker an Laptop-1 (WinXP) am USB Port angeschlossen.
    Nun hab ich einen 2. Laptop (auch mit WinXP) und kann leider nicht auf dem Drucker drucken. Wenn ich den Drucker an den USB des Laptop-2 anschliesse, dann funktioniert das Drucken einwandfrei.

    Den Drucker hab ich als "Standard TCP/IP Port" an fritz.box als RAW und port 9100 konfiguriert (Laptop-2).

    Hat jemand eine Idee woran es klemmt?
    Bin dankbar für jeden Hinweis!
     
  2. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Warum schließt du den Drucker 2 x an?? Das ergibt keinen Sinn.

    Entweder per WLAN, so hat jeder Nutzer die Möglichkeit auf dem Drucker zu drucken, oder per USB, dann hat nur ein Nutzer die Möglichkeit zu drucken.

    Aber beides ist Kuddelmuddel.
     
  3. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    ...und stört sich womöglich gegenseitig ;-)
     
  4. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    USB ist einfach schneller, deshalb hab ich in meinem Arbeitszimmer, wo Laptop1 und Drucker sind, den Drucker auch lokal angeschlossen (und natürlich nicht nochmal per WLAN konfiguriert).

    Hab aber mal den Versuch gemacht und das USB Kabel gezogen -leider keine Änderung des Verhaltens (und zZt ist sogar Laptop-1 ausgeschaltet), daher hat das doppelte Anschliessen keine Auswirkung.
    Unter Ubuntu, kann ich zB vom Laptop-3 über WLAN drucken, egal ob der Drucker noch zusätzlich per USB am Laptop-1 hängt.
     
  5. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und was genau hast Du dort eingetragen? Vermutlich nicht fritz.box und 9100. Wäre auch seltsam, wenn das funktionieren würde, nach Deiner Beschreibung hängt der Drucker ja nicht an der Box.
     
  6. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Irgendwie hast du ein Verständnisproblem mit den Anschlüssen bzw. Anschlussmöglickeiten.

    Drucker per WLAN <----> WLAN Fritzbox <----> Mehrere Clients können drucken
    Drucker per USB <----> USB Anschl. Fritzbox <----> (Mehrere) Clients können drucken
    (per USB Fernschluss kann nur einer drucken, über LAN / WLAN können mehrere drucken)
    Drucker per USB <---> USB Rechner / Client (es kann nur einer drucken)

    Du hast irgendwo ein Kuddelmuddel mehrfach kombiniert.

    Du musst dich für eine Variante entscheiden.
     
  7. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Ich kann mich über die Performance bei meinem WLAN-Drucker nicht beschweren ;-)
     
  8. Benares

    Benares Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2006
    Beiträge:
    2,084
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Pfalz
    RalfFriedl hat Recht.
    fritz.box und Port 9100 wäre richtig, wenn der Drucker über USB an der Fritzbox hängt.
    Ist denn der Drucker nicht über WLAN direkt ansprechbar? Ich meine über IP-des-Druckers, Port 9100 oder lpr?
     
  9. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja wenn ich das noch wüsste (hab den Ubuntu-Rechner nicht mehr) - aber ich glaub ich musste damals die IP Adresse direkt eingeben.
    Das hab ich auch unter WinXP versucht; also statt fritz.box hab ich die IP des Druckers 192.168.178.20 angegeben. Leider immer das gleiche Problem.
    Ping auf 192.168.178.20 funktioniert von Laptop-2
     
  10. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 dillen, 30 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30 Dez. 2011
    Gewünschte Alternative ist:

    Drucker per WLAN <----> WLAN Fritzbox <----> Mehrere Clients können drucken

    Der Drucker hat die IP 192.168.178.20 an der FB und die blaue WLAN Leuchte am Drucker ist an. USB Kabel ist nicht verbunden.
    Ping auf 192.168.178.20 funktioniert von Laptop-2.

    An der FB ist die Option "Die angezeigten WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" eingeschaltet.
     
  11. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Für mich würde das jetzt bedeuten: Alle Drucker deinstallieren, Systeme neu booten, Drucker neu installieren und nur noch per WLAN anbinden.
     
  12. Benares

    Benares Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2006
    Beiträge:
    2,084
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Pfalz
    #12 Benares, 30 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30 Dez. 2011
    192.168.178.20 ist aber schon die IP des Druckers und nicht die der Fritzbox, oder?
    Unterstützt der Drucker überhaupt direktes Drucken (RAW) über Port 9100 oder kann er nur lpr? Was steht im Handbuch?

    Du musst übrigens die Drucker nicht gleich neu installieren. Es reicht auch in den Eigenschaften des Druckers unter "Anschlüsse" was zu ändern.

    Edit:
    Ob der Drucker über Port 9100 direkt angesprochen werden kann, kannst du auch leicht mit "telnet 192.168.178.20 9100" testen. Kommt eine Verbindung zustande, wird alles was du tippst gedruckt. Danach einfach das Fenster wieder schliessen.

    Gruß
    Gerhard
     
  13. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt funktioniert es -- LPR statt RAW scheint der Trick zu sein.

    Also hab den Drucker als TCP/IP port mit der Drucker-IP konfiguriert und als Protokoll LPR angegeben (nicht RAW).

    Vielen Dank für die Unterstützung -- Alles Gute für 2012!
     
  14. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Schön, wenn es jetzt funktioniert, aber eine saubere Installation ist was anderes ;-)
     
  15. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ich hätte den Drucker via intergriertem WLAN Modul angeschlossen um auch die anderen Funktionen (z. B. Scannen / Kopieren) nutzen zu können.

    Ich habe schon mehrere Drucker per WLAN angeschlossen (HP, Epson, Brother) und es kann schon manchmal frickelig sein den Drucker zu finden. Aber letzten Endes sollte man das vom Gerätehersteller bereitgestellten Treiber / Programme nutzen um alle Gerätemerkmale nutzen zu können.