.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN nachrüsten?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von DOcean, 17 Feb. 2006.

  1. DOcean

    DOcean Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hab hier bei mir laut Telnet eine
    Code:
    CONFIG_PRODUKT_NAME='FRITZ!Box Fon 5050'
    
    1. Ist es möglich dort ein WLAN Modul nachzurüsten?
    Wenn ja wie und welches? :noidea:

    2. Wie wäre dann die Reichweite? :noidea:

    Ich muß durch 2 Decken vom 1.Stock in den Keller.
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    1. Ja. Du kannst jeden beliebigen Access Point nehmen. Allerdings wirst Du keines in die FBF selber einbauen können.
    2. Hängt vom Access Point ab.
    Empfehlung: Zieh ein Netzwerkkabel.
     
  3. DOcean

    DOcean Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 1. schade, aber trotzdem danke

    zu 2. geht nicht, is ne mietwohnung und dann müßte ich beim unternachbarn durch die Wohnung (will meinen Server in den keller verbannen)
     
  4. freak0815

    freak0815 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso schade? Wie du hier in diesem Forum lesen kannst, ist WLAN nicht gerade das beste Feature was die Fritz!Boxen zu bieten haben. Der Umbau zur Verstärkung der Sendeleistung ist auch nicht jeder Manns Sache. Da hast du doch einen großen Vorteil: Du kannst dir eine Kombination aus Access-Point und Antenne selbst aussuchen und damit die für dich erforderliche Sendeleistung (das dürfte schon einiges mehr sein, als eine Fritz!Box standardmäßig kann) erreichen.
     
  5. RealHendrik

    RealHendrik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geht nicht? Genau diese Situation hatte ich in meiner letzten Wohnung: 1. Stock, und der Server sollte in den Keller. Netterweise existierte ein ausreichend dickes Leerrohr zwischen meinen Arbeitszimmer (Telefondose) und dem Hausanschlussraum im Keller. Durch das Rohr passte nicht nur das Telefonkabel, sondern auch ein Cat.5-Kabel, und vom Hausanschlussraum ließ sich das Cat.5-Kabel ganz bequem in mein "Kellerstübchen" ziehen. Etwaige Nachbarn haben davon überhaupt nichts mitbekommen.

    Gruss,

    Hendrik
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Daß das per WLAN funktioniert, wage ich zu bezweifeln - WLAN mag dicke Decken gar nicht...


    Gruß,
    Wichard
     
  7. jap

    jap Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sysadmin
    ich habe das Problem (3 Stockwerke, Betondecke, keine Leerrohre) mit PowerLine gelöst, klappt problemlos, Netzwerk an jeder Steckdose

    have fun
    JAP