.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN-Reichweitenmaximierung von WRT54G - mit welcher alternativen Firmware ?

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von High, 17 Okt. 2006.

  1. High

    High Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für die Profis wahrscheinlich schnell zu beantworten, ich habe mich damit bisher noch nicht beschäftigen müssen, aber jetzt ist es soweit:

    Welche alternative Firmware mit welchen Addons eignet sich am besten zur Optimierung der WLAN-Reichweite des WRT54G als Accesspoint?

    Vielen Dank !!!


    high
     
  2. ..:Dude:..

    ..:Dude:.. Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker SI
    Ort:
    BW
  3. mykill

    mykill Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @High

    habe mit dd-wrt auch gute Erfahrungen. Check bitte vorher ob die Version deines WRT54G unterstützt wird. Ansonsten nimm einen WRT54GL der geht immer.

    Bei der Sendeleistung solltest du dich einerseits im gesetzlichen Rahmen bewegen (Antennengewinn beachten) und vielleicht über eine andere Antenne nachdenken (die Stummel haben nur 2 dbi Gewinn).

    Ich habe irgendwo gelesen, daß das Signal beim WRT54G stärker verzerrt wird, wenn man die Sendeleistung zu stark anhebt. Laut Firmware sind bis zu 250 mv drin (nützlich wenn du ein langes Antennenkabel hast).
     
  4. High

    High Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank für die infos!!! habe jetzt dd-wrt drauf und es funktioniert super. die sendleistung reicht jetzt fürs ganze haus ;-)

    high
     
  5. Axcel

    Axcel Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    was ist denn der Unterschied zwischen dem WRT54G und WRT54GL??
    Überege mir gerade auch einen zu Kaufen.
    Wenn man dann die Sendeleisung verstärkt, wird doch die der gegenseite nicht stärker... Also kann der PC dann empfangen, aber er kann nicht so weit senden.
    Oder nimmt mann dann 2 Router im WDS??
     
  6. WaJoWi

    WaJoWi Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei den neueren Versionen des WRT54G wird eine andere Software verwendet, sodass man keine alternativen Firmwares verwenden kann. Die Version mit dem "L" (für Linux) am Schluss zeigt nur an, dass es sich um eine ältere Version des Routers handelt auf dem man noch andere Firmwares installieren kann.
     
  7. Hackman

    Hackman Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei über 100mw stößt der Sendechip vom WRT an seine Grenzen und produziert nur noch Mist. Eine gute/hohe Sendeleistung für den WRT ist 84mw (die normale 28mw * 3). Diese Sendeleistung sollte auch für alles mögliche ausreichen und belastet den WRT nicht stark(meiner läuft schon 2 Jahren). Was auch nicht schlecht ist, ist den WRT auf ie zweit höhere Taktrate die bei der Overclock Option steht zu übertakten. So werden die meisten WRT's stabiler und schneller. Einfach mal ausprobieren ;)

    PS: Nicht übertreiben. Wenn ihr einen zu hohen Wert wählt ist der WRT nur mit ein JTAG Kabel wieder zu beleben.