.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN-Router hinter Tiscali-Box

Dieses Thema im Forum "Tiscali" wurde erstellt von twino4u, 22 Jan. 2007.

  1. twino4u

    twino4u Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    welcher WLAN-Router (z.B. AVM?) :confused: funktioniert klaglos hinter der propietären Tiscali-Box? Möchte dabei die DHCP-Einstellung an der Tiscali-Box beibehalten (d.h. es sollte ein WLAN-Router mit wirklich funktionierender Gateway funktion sein.), damit mein Notebook ohne fixe IP-Adresse via WLAN ins Heim- und andere Netze kommt...

    Mit meinem bisherigen Siemens SX553 WLAN DSL habe ich leider Schiffbruch erlitten, da sich sein DSL-Modem nicht Firmware-mäßig deaktivieren läßt und daher durch ein anderes Gerär ersetzt werden muss.

    Grüße

    Twino4U

    P.S.
    ...die Erfahrungen zum Tiscali-Support kann ich aus anderen Threads einfach nur zustimmen....sind echt diletantisch....da vermisst man sogar den pinken Riesen :p
     
  2. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn Du ohnehin den DHCP Server von der Tiscali Box weiterverwenden möchtest, brauchst Du keinen WLAN-Router, sondern nur einen WLAN-Access Point.
    Mein Vorschlag wäre, einen Siemens SE505 bei eBay zu kaufen. Den bekommst Du mit etwas Glück für ¤ 20 und nachdem Du DD-WRT draufgeflasht hast, ist das ein sehr funktionsreicher WLAN-Router oder Accesspoint (je nach Konfiguration), dessen Versorgungsbereich Du z.B. auch mit einem weiteren DD-WRT Access Point via WDS erweitern kannst.
     
  3. twino4u

    twino4u Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke & 2 Fragen

    Danke für den Tipp..nur zwei Fragen noch..DD-WRT....was und wo ist es?
     
  4. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    #4 inquisitor, 26 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26 Jan. 2007
    DD-WRT auf Siemens SE505

    DD-WRT ist eine linuxbasierte Firmware für WLAN-Router, die entstand als Linksys den Quellcode für die WRT54G-Gerätefamilie freigab. Freaks auf der ganzen Welt haben den Quellcode dann immer weiter entwickelt und daraus die wohl funktionreichste und stabilste Firmware für WLAN-Router geschaffen. (siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/DD-WRT und http://www.dd-wrt.com/)
    DD-WRT läuft primär auf den relativ teuren Linksys WRT54G-Geräten und daneben auch auf ein paar anderen - das günstigste dürfte der Siemens SE505 sein. Jedenfalls wirst Du für die ¤ 20-30, die ein gebrauchter SE505 bei eBay kostet, lange nichts besseres finden. Und noch ein kleiner Tipp: Such bei eBay nach "SE505" und "SE 505", denn manche Verkäufer verwenden ein Leerzeichen.

    DD-WRT auf den SE505 zu bekommen ist relativ einfach, super-einfach ist es jedenfalls mit dem angehängten ZIP file.
    Entpacke das flash505.zip einfach in einen beliebigen Ordner und führe die eigenhändig geschriebene flash505.bat per Doppelklick aus, der Rest wird Dir dann erklärt.
     

    Anhänge:

  5. chillbert

    chillbert Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #5 chillbert, 26 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2007
    Hallo,
    habe eine AVM Fritz!Box 7050 als WLAN-Router und VoIP.
    Funktioniert einwandfrei, nachdem ich die Ports über meinebox.tiscali.de auf die Fritzbox weiterleiten konnte.
    Viele Grüße
    Marc
     
  6. twino4u

    twino4u Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Inquisitor: 1000 Dank für Deine EXQUISITEN Support :groesste:

    @ chillbert: Schaue mir auch die AVM Box mal etwas genauer an :)
     
  7. t-bandziorek

    t-bandziorek Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an Alle,
    hat schon jemand geschafft einen Siemens Gigaset sx541 hinter dem Spartanen Tiscali-Roter dranzuhängen. Ich habe dem Tiscali-Router eine 192.168.1.1 IP verpasst. Wie wird der Tiscali Router mit meinem Gigaset sx541verbunden? Soll der kabel in ADSL Steckplatz von Gigaset rein? Was mus ich in der Config von Gigaset noch verändern? Es geht mir sehr um die voip Telefonie von VoipDiscount, die ich bis zum kompletten Übergang nach Tiscali genutz habe. In dem Tiscali-Box geht leider nur VOIP von Tiscali. Ich danke Allen im Voraus für Ratschläge!
     
  8. Krümel

    Krümel Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Ich hab zwar keinen solchen Router, hab mir aber mal die Anleitung unter
    http://shc-download.siemens.com/repository/908/90822/A31008-M1025-B110-2-19.pdf
    angesehen.

    Du kannst den ADSL-Port nicht mit einem Netzwerk-Port der Tiscali-Box verbinden! Auch habe ich keine Möglichkeit im Handbuch rauslesen können, um einen sx541 per Netzwerk (TCP/IP) an ein WAN anzubinden. Er kann offensichtlich nur per DSL angeschlossen werden.

    Somit wird dein Vorhaben leider nicht funktioniern.


    .Krümel
     
  9. t-bandziorek

    t-bandziorek Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Krümel,
    vielen Dank für deine Mühe. Ich habe gerade den ganzen Misst gekündigt. Gründe gibts ganz viele dafür. Angefangen bei total misen Support, der sowieso kaum unter 20min Wartezeit erreichbar ist und letzendlich die ständigen Hänger von voip Telefonie. Da sitz man zu Hause und ist unerreichbar. Ist doch ein Witz, oder?
    Gruss an alle die noch Geduld haben!